"Feine Hilfen - epaper"
Feine Hilfen - epaper
Einzelseiten
Leseprobe 
Die besten Seiten von Feine Hilfen - epaper jetzt für nur 0,19 EUR* entdecken
ERSTE SCHRITTE : UNTERM REITER S.4Mehr
ANJA BERAN: Warum Anreiten die Weichen für das ganze Reitpferdeleben stellt S.4Mehr
MARIUS SCHNEIDER: Wie viel Zeit man sich mit dem ersten Aufsitzen lassen sollte S.22Mehr
ALEX ZELL: Jungpferde einreiten im altkalifornischen Stil S.32Mehr
MICHAELA WIELAND: Was der Pferdekörper beim Anreiten leisten muss S.54Mehr
VON AUFSITZEN BIS SATTELKAUF: WAS JUNGPFERDEN DIE ERSTE ZEIT UNTERM REITER ERLEICHTERT S.50Mehr

Feine Hilfen - epaper

Das Bookazin für den verantwortungsvollen Umgang mit Pferden

 - mehr 
epaper-Einzelheft
Ausgabe 18/2016
8,90 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper-Abo
6 Ausgaben
48,00 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper-Halbjahresabo
3 Ausgaben
24,00 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper-Einzelseiten
0,19 EUR*
Jetzt auswählen

Weitere Angebote

Stöbern Sie in weiteren interessanten Ausgaben vonWeitere ältere Ausgaben
Feine Hilfen - epaper
Zum Archiv

Entdecken Sie die United Kiosk Bibliothek als App:

Feine Hilfen - epaper (PDF) für iPhone & iPad
Feine Hilfen - epaper im Google Play Store
Feine Hilfen - epaper im Amazon Shop für Android Apps
Damit haben Sie alle hier gekauften epaper in einer App immer zur Hand – wo und wann Sie wollen. Zusätzlich steht Ihnen sofort nach dem Kauf unser Desktop xReader in der Bibliothek geräteunabhängig an jedem Computer-Bildschirm zur Verfügung - und die PDF-Version sollten Sie in jedem Fall herunter laden und speichern.
Wir nennen das Ihre 1mal kaufen & lesen wie Sie mögen-Garantie. Viel Spaß!

Zeitschrift Feine Hilfen - epaper Editorial

Klassische REITKUNST

UNSER ANLIEGEN, UNSERE PASSION

Liebe Leser,

„Ruf uns an, wenn du Hariel einreitest. Wir vergeben dann Haltungsnoten“, witzelte letztens eine Stallkollegin. Das bockende Jungpferd und der heldenhafte Mensch, der sich zuerst auf dessen Rücken schwingt, um es „zuzureiten“, spukt in den Köpfen vieler Reiter herum. Anreiten ist gefährlich und nur was für junge Wilde, die sich noch „die Hörner abstoßen“ müssen … Wirklich? Dass das Pferd sich beim Anreiten aufregt, ist gut möglich. Der Mensch verschwindet irgendwo hinter seinem Gesichtsfeld und die Kommunikation geschieht plötzlich über Hören und Fühlen statt über das Auge, was bei der Bodenarbeit meist der Fall ist. Anreiten ist aber nicht spektakulär, wenn man sich Zeit lässt und Verständnis für das Pferdekind, viel Lob und sanfte Konsequenz mitbringt. Die von uns gefragten Ausbilder lehnen alle das schnelle, manchmal spektakuläre „Einbrechen“ des Jungpferds ab (sonst hätten wir sie auch nicht gefragt) und gehen beim Anreiten in kleinen Etappen vor. Erst wenn das Pferd die bisherigen Schritte entspannt akzeptiert hat, verlangen sie mehr. Denn läuft in der ersten Phase unterm Sattel etwas gewaltig schief, kann das unter Umständen bereits bedeuten, dass aus dem vielversprechenden Youngster ein Problempferd wird.

Nicht nur die Psyche, auch die körperliche Fitness des Pferdes muss mit seinen Aufgaben wachsen. „Der körperliche und mentale Aufbau eines Pferdes zum Reitpferd ist eine Sache von Jahren, nicht nur von 3 Monaten. Alles, was wir reiterlich vom Pferd verlangen wollen, muss langfristig vorbereitet werden, damit das Pferd lange gesund und glücklich bleibt“, schreibt unsere Autorin Katharina Möller beispielsweise. Bei aller Verantwortung ist es wichtig, sich vor lauter Respekt vor der Aufgabe nicht zu verkrampfen und keine allzu große Angst vor Fehlern zu entwickeln. Shana Ritter drückt es in ihrem Artikel so aus: „Wenn man eine unbeschwerte, fröhliche, spielerische Einstellung bewahrt, wird das Pferd schnell begreifen, dass diese [für das Pferd neuen] Dinge keine Bedrohung darstellen.“ Und was mache ich nun mit der netten Stallkollegin? Sie ist herzlich eingeladen, beim vorbereitenden Training zu zuschauen. Wenn ich mich dann zum gefühlt 200. Mal über mein Pferd lehne, ist sie wahrscheinlich eingeschlafen und verpasst den völlig unkritischen Moment, in dem meine Helferin plötzlich auf Hariel sitzt. Um direkt danach wieder abzusteigen. Hoffentlich (und wahrscheinlich) freiwillig.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen!

Ihre Claudia Weingand

Steckbrief von Feine Hilfen - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 18/2016 vom 05.08.2016
Erscheint 2-monatlich, 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format PDF, auf allen Geräten lesbar mehr
Kategorie Sport

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie in weiteren interessanten Ausgaben von Feine Hilfen - epaper

Finden Sie heraus, welche weiteren Abonnements der Verlag "Cadmos Verlag GmbH" noch herausgibt

Lassen Sie sich inspirieren - diese Angebote haben andere Kunden danach gekauft

Empfehlungen werden geladen ...
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Wie erwartet eine schnelle und unkomplizierte Bestellung
27.08.2016  
jjj
27.08.2016  
Habe beim Laden die Hilfe meines Sohnes benötigt aber nun funktioniert das Lesen super gut. Finde es gut, dass ich nun die Hefte auf meinem Tablet le...
27.08.2016  
Alles bestens , gerne wieder
27.08.2016