EN Bibliothek  Bibliothek

Stereo - epaper

Magazin für Hifi, High End, Musik - mehr 
Stereo - epaper
FacebookTwitterGoogle+Pinterest
Leseprobe 

Stereo - epaper

Dieses epaper können Sie auch verschenken: Dazu einfach hier die gewünschte Angebotsform und im nächsten Schritt „als Geschenk bestellen“ auswählen. mehr
epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2016
5,99 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper-Abo
12 Ausgaben
59,99 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper 3-Monatsabo
3 Ausgaben
14,99 EUR*
Jetzt Bestellen
epaper-Halbjahresabo
6 Ausgaben
29,99 EUR*
Jetzt Bestellen

Weitere Angebote

Ältere Ausgaben im Archiv vonWeitere ältere Ausgaben
Stereo - epaper
Zum Archiv
Möchten Sie lieber die gedruckte Fassung?
Zur Print-Ausgabe

Schlagzeilen Stereo - epaper Ausgabe

★ Nagra Classic Amp & Luxman L-590 AXII Neue Traum-Amps  ★ Stereo-Receiver FM, DAB, Web-Radio und vieles mehr  ★ Streamer und Server Auralics Aries Mini spielt alle Formate  ★ FiiO X 7 Android-Portable mit austauschbarem Kopfhörer-Amp  ★ Der neue Zeppelin B&W erfindet seine Design-Anlage neu  

Entdecken Sie digitale Lesefreude

Abo-Vorteil
17% günstiger im eAbonnement
Purse
Sichere
Zahlung
Purse
Ihre persönliche
Bibliothek
Purse
Lesen auf
jedem Gerät
Stereo epaper (PDF) für iPhone & iPad
Stereo - epaper im Google Play Store
Stereo - epaper im Amazon Shop für Android Apps
Sie lesen dort Ihre hier gekauften Ausgaben
ohne nochmalige Bezahlung und umgekehrt.

Zeitschrift Stereo - epaper Editorial

Lesen Sie, was die Redakteure Herr Michael Lang, Herr Matthias Böde und Herr Ulrich Wienforth in der Stereo Ausgabe 03/2016 vom 08.02.2016 schreiben:

Respekt

Warum gibts eigentlich keine richtigen Verrisse bei Produkttests in STEREO? Uns stellen sich dabei zwei Fragen: Was soll ein solcher Verriss denn bewirken, und: Wer liest schon gern schlechte Nachrichten bezüglich seines Hobbys? Aus unserer Sicht kann es nicht unsere Aufgabe sein, ein Produkt, das dessen Schöpfer Zeit und Geld gekostet hat und von dem möglicherweiseArbeitsplätze und Existenzen abhängen, niederzuschreiben. Wir können seine Qualitäten in Relation zum Preis und zum Wettbewerb setzen. Zu diesen Qualitäten zählt nicht nur der Klang, sondern auch Verarbeitung, Ausstattung und ein eventuell nötiger Service. Auch ist uns wichtig, ob es eine geordnete Vertriebsstruktur über geschulte und seriöse Händler gibt. Wenn wir dann noch das Gefühl haben, dass es sich nicht um ein hobbymäßig hergestelltes Bastlerprodukt handelt, sondern der Hersteller seine Aufgabe professionell angeht, ist unser Interesse geweckt. Sollte bei einer ersten näheren Untersuchung aus der Vorfreude doch Ernüchterung werden, verschonen wir Sie, liebe Leser, mit einer ausführlichen Berichterstattung und nutzen den Platz lieber für Produkte, an denen wir und mutmaßlich auch Sie Spaß haben werden. Insofern ist jeder Test in STEREO, egal wie er letztlich im Detail ausfällt, bereits ein Gütesiegel.
Michael Lang

Entweder – oder?

Wenn man sich auf der CES-Show in Las Vegas umschaute (Messereport ab Seite 42), konnte man leicht den Eindruck gewinnen, es gäbe nur noch entweder sehr günstige oder aber sehr teure Neuheiten. Die sogenannte Mittelklasse bricht immer mehr weg. Da erinnere ich mich noch an ganz andere Zeiten, als HiFi beinahe komplett die riesige South Hall des Convention Centers der Wüstenstadt füllte und ich anderthalb Tage benötigte, um all die neuen Vollverstärker, CD-Spieler, Cassettendecks und so weiter der vornehmlich japanischen Anbieter zu notieren und zu fotografieren. Okay, das ist locker 20 Jahre her, und ich will hier auch nicht in Nostalgie schwelgen, doch kaum etwas zeigt mir den Wandel in unserer Branche deutlicher. Heute gibts an gleicher Stelle nur noch Flat-Screens, Tablets und die allgegenwärtigen Drohnen, während sich HiFi und HighEnd in die Nische zweier Etagen des edlen Venetian-Hotels zurückgezogen haben, wo sie kaum noch wahrgenommen werden. Gleichzeitig scheinen sich die Maßstäbe in den Köpfen zu verschieben. So lockte mich Audio-Technica mit der Aussicht auf einen „exciting new turntable“ (Pressetext), also einen begeisternden neuen Plattenspieler, an seinen freilich vom Trendthema Kopfhörer dominierten Stand. Der entpuppte sich als Plastikschüssel mit Bluetooth- Funktion für 180 Dollar!
Matthias Bode

Braucht man das?

Seit die Menschen massenhaft Musik über Kopfhörer genießen, boomen auch die speziellen Kopfhörerverstärker. Aber wozu braucht man die eigentlich? Haben nicht die meisten Vollverstärker ohnehin einen Kopfhörerausgang? Ja schon – nur steckt dahinter oft ein billiger Operationsverstärker-Chip. Oder es wird einfach das Signal vom Lautsprecherausgang abgegrissen und über einen Widerstand zur Klinkenbuchse geführt. Aus klanglicher Sicht ist das eine Kompromisslösung, die allenfalls für gelegentliches Kopfhören reicht. Wer seinen Hörer täglich nutzt, ist mit einem speziellen Kopfhörerverstärker besser bedient: Dessen Ausgang ist besonders niederohmig, und seine Ausgangsstufe besonders flink, weil sie keine große Leistung bereitstellen muss. Da lassen sich auch Röhren sehr sinnvoll einsetzen. Oder Sie kombinieren den Kopfhörerverstärker mit einem DAC, den Sie mit Musik aus dem PC oder dem Porti- Player füttern. Ab Seite 28 haben wir sechs Modelle getestet: von Röhre bis DAC.
Ulrich Wienforth

Weitere Abonnements von "Reiner H. Nitschke Verlags-GmbH"

Tourenfahrer - Motorrad Reisen - epaper | Tourenfahrer - Motorrad Reisen | Motorradfahrer - epaper | FONO FORUM - epaper | Stereo HIFI JAHRBUCH - epaper | STEREO PHONO - epaper | Motorrad ABENTEUER - epaper | Hifi Exklusiv Digital - epaper | Stereo HIFI classics - epaper | Stereo

Steckbrief von Stereo - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 3/2016 vom 08.02.2016
Erscheint monatlich, 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format PDF, auf allen Geräten lesbar mehr
Kategorie Foto, Video & Audio

* inkl. Mehrwertsteuer und Versandkosten

Ältere Ausgaben im Archiv von Stereo - epaper

Andere Kunden kauften danach auch
Empfehlungen werden geladen ...
Für jeden die richtige Zeitschrift im Abo und Zeitung im Abo
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Perfekte Lieferung
09.02.2016  
ja supiii die Leseprobe Danke
09.02.2016  
top. thanks.
09.02.2016  
Mir persönlich ist die pdf-Version lieber und verzichte gerne auf die Papierform
09.02.2016