Porträt: UNTER VERDACHT

Cicero - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 28.03.2019 ⋅ Seiten 84-85 ⋅ Lesedauer ca. 3 Min.

Porträt: UNTER VERDACHT

Ren Zhengfei hat Huawei zu einem Weltkonzern gemacht, doch im Westen weckt der Unternehmer aus China Ängste – wegen seiner Loyalität gegenüber Partei und Armee

Ren Zhengfei galt noch vor kurzem als verschlossenster Chef der Telekombranche. Doch die Vertrauenskrise rund um seinen Konzern Huawei hat ihn nun zum Geschichtenerzähler gemacht. Eine seiner Anekdoten spielt Mitte der siebziger Jahre in Liaoning, einer Provinz in Chinas Nordosten. Es ist ein harter Winter, die Temperatur fällt unter minus 20 Grad. Ren, damals Anfang 30, wohnt in einer notdürftigen Behausung, die ihn weder vor Wind noch Kälte schützt. Er lebt von eingelegtem Kohl und Rettich, der für sechs Monate reichen muss. Der studierte Bauingenieur aus dem Süden nimmt die harten ...

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×