Porträt: ZUM CLOWN VERDAMMT

Cicero - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 28.02.2019 ⋅ Seiten 104-105 ⋅ Lesedauer ca. 3 Min.

Porträt: ZUM CLOWN VERDAMMT

Der einstige StartenorRolando Villazón liefert nur noch matte Töne. Ob ihm der Wechsel ins Intendantenfach gelingt? In Salzburg versucht er es

Salzburg, Ende Januar 2019: Rolando Villazón steht in Sichtweite von Mozarts ehemaligem Wohnhaus und bringt dem Komponisten ein Geburtstagsständchen aus seiner mexikanischen Heimat. Eine riesige Menge von Neugierigen hat sich versammelt, Kinder klettern auf Bäume, die Erwachsenen recken ihre Handys. Dann beginnt die Mariachi-Band zu spielen, von Villazóns Stimme dringen nur Fetzen ans Ohr. Er singt ohne Verstärkung und nie alleine, sondern immer zusammen mit ...

Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Cicero. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×