SCHIEF IM WESTEN

Cicero - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 28.03.2019 ⋅ Seiten 74-82 ⋅ Lesedauer ca. 11 Min.

SCHIEF IM WESTEN

Das Ruhrgebiet ist das Schmuddelkind der alten Bundesländer. Manche nennen es den neuen Osten. Besteht Hoffnung für den schwächelnden Riesen? Mitten im Strukturwandel versucht sich der einstige „Kohlenpott“ zu erneuern

Das letzte Steinkohlebergwerk Prosper V ist nun geschlossen

„Hallo, Kumpel“, sagt Papagei Rico

Ein dumpfes Geräusch tönt über den Platz, als der Spieler den Ball mit dem Kopf touchiert. Knapp über die Torlatte. Im Publikum raunen die Kippe rauchenden Ultras aufgeregt. Hinter den Zuschauern steht eine alte Bergbaulore.

Heute ist Derby. Der SV Fortuna Bottrop spielt gegen den VfB Bottrop. Bezirksliga. Mitten unter den Zuschauern stehen Bernd Haack und sein Freund Detlef Meyer mit ihren Frauen. Für die Ex-Bergmänner gehört Fußball zur Ruhrpott- DNA, egal wie warm oder kalt es draußen sein mag. „Derby is doch imma wat Besonderes. Genauso wie gegen Schalke“, sagt Detlef Meyer, der BVB-Fan ist und 30 Jahre unter Tage gearbeitet hat.

In einem Fußballspiel sind es oft die kleinen Details, die über Sieg und Niederlage entscheiden. Ob der Kopfball sich ...

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×