Print
Digital

magazine reisen Exclusiv - epaper

Das Magazin für Reise und Lifestyle

more 
Tipp: Mit United Kiosk PREMIUM diese Ausgabe am 01.03.2019 gratis lesen.
Headlines of this issue
Urlaub 2019 - Da gehts hin!
epaper subscription
4 issues every year
15,60 EUR*
30 days for free
epaper single issue
issue 1/2019 since 06 Dez 2018
3,90 EUR*
preorder epaper single issue
issue 2/2019 from 22 Mrz 2019
3,90 EUR*
Older issues ofOlder issues of
reisen Exclusiv - epaper 
Your advantages of reisen Exclusiv - epaper
  • try out free for 30 days
  • 14,39 EUR per year lower than printed
  • Subscription starts immediately or on the desired start date
  • Free gift certificate
  • Pay conveniently and safely

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Trusted Shops Buyer Protection
  • Read on 5 devices simultaneously
EPaper (PDF) für iPhone & iPadreisen Exclusiv - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Read the editorial from reisen Exclusiv - epaper

With this editorial, the editor or editor-in-chief of the magazine reisen Exclusiv - epaper initiates the current issue 1/2019. Here you can find out which articles are especially readable or where the suggestions came from.

ARBEIT AM KARMA
Meine Tochter hatte sich entschieden, in ihren letzten Sommerferien vor dem Abitur nach Ghana zu reisen, um dort in einem Waisenhaus zu helfen. Mit dabei war ihr Freund. Gemeinsam zogen sie also aus, um Gutes zu tun, zu helfen, anzupacken, etwas Schönes zu hinterlassen und eine andere Kultur kennenzulernen. Und damit sind sie nicht alleine. Etwa 25.000 Deutsche gehen jedes Jahr in die weite Welt, um Freiwilligenarbeit zu leisten. Meine Tochter jedenfalls ist entmutigt zurückgekehrt. Entmutigt, weil Volunteering eben nicht die von ihr erhoffte Wirkung hatte. Sie feststellen musste, dass es nicht um ihr Anpacken ging. Nicht um ihre Arbeit, sondern primär um Geld. Dringend benötigte Hilfe – Fehlanzeige. Ein komplexes Thema in der Tat.

Im Bayerischen Rundfunk lief eine Dokumentation über ein nepalesisches Waisenhaus. Nepal ist bei freiwilligen Helfern sehr beliebt, das Land am Fuße des Himalayas ist nach dem schweren Erdbeben von 2015 noch ärmer, und Hilfe wird dort dringend benötigt. Allerdings nicht jede. Und so gibt es in den Waisenhäusern oft mehr Helfer, als vonnöten wären. Also werden neue Waisenhäuser gegründet, mit Kindern, die oft keine Waisen sind. Die Folge ist, dass in Nepal Kinder ihren Familien entrissen werden, damit die Waisenhäuser nicht leer stehen, in die westliche Touristen reisen, um ihr Gewissen zu beruhigen. Und natürlich haben sie keine Ahnung, dass ihr Drang, helfen zu wollen, der keineswegs verwerflich ist, ein unmenschliches Geschäftsgebaren fördert, das für die Kinder mehr Unglück als Glück bedeutet.

Freunde fragten uns immer wieder, warum wir so viel Geld zahlen müssen, damit man in einem Waisenhaus anpackt. Auch wenn die Reise meiner Tochter durch private Kontakte und nicht über eine Organisation zustande kam: Neben den Kosten für Flug und Visa waren über 1.000 Euro für Unterkunft, Verpflegung und eine Rundreise durch Ghana fällig. Immerhin kamen die Jugendlichen in Ecken und Regionen, die ein »üblicher« Tourist wahrscheinlich niemals zu Gesicht bekommen hätte. Doch das Jahresdurchschnittsgehalt in Ghana beträgt nur etwa 1.100 Euro. Alles halb so schlimm, wenn das Geld den Kindern, der Schule etc. zugutekommt, aber ist das auch so?

Zum größten Teil ja, zum anderen Teil nein. Und deswegen ist es durchaus wichtig, dass man sich ausgiebig informiert. Über »verantwortlichen Freiwilligentourismus« sozusagen. Wir dachten schon, dass wir das getan hätten, aber anscheinend nicht ausreichend. Für meine Tochter war es eine Lehre, dass der gute Gedanke am Ende nicht unbedingt auch Gutes bewirkt. Was ich sagen will? Augen auf, bevor man im Eifer der Helfenslust den Überblick verliert. Genau hinschauen, wo das Geld hinfließt, um am Ende wirklich sagen zu können: »Ich habe dort mit angepackt, wo es wichtig und richtig ist«.
Jennifer Latuperisa-Andresen
With this editorial, the editor or editor-in-chief of the magazine reisen Exclusiv - epaper initiates the current issue 1/2019. Here you can find out which articles are especially readable or where the suggestions came from. …
Show more

Profile of reisen Exclusiv - epaper

Delivery time subscription immediately, with the latest issue
Delivery time single issue immediately
issue 1/2019 of 06.12.2018
Next issue 2/2019 on 22.03.2019
Published quarterly , 4 issues per year
Language German
Access after registration read online in the library & download as PDF
Category Hobby Magazines, Tourism Magazines and Sports

* incl. VAT and service charge for setup
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
as of yet, no product ratings for reisen Exclusiv - epaper
Readers who have ordered reisen Exclusiv - epaper, have rated this product via Trusted Shops. Let us know what you think:
Rate

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Do you already know these categories?
Discover
current
BESTSELLERS
NEWCOMER
that recently arrived
for you
Save by ordering
DISCOUNTED
magazines
Browse
through ALL
CATEGORIES
Our website uses cookies in order to offer you an optimal service. By using this website you accept them. More information.
×