Print
Digital

magazine Der Spiegel Wissen - epaper

Das Wissen der Welt

 - more 
(1)
To the magazine
Headlines of this issue
Den Schmerz besiegen - Wie sich chronische Beschwerden erfolgreich behandeln lassen
epaper single issue
issue 6/2018 since 11 Dez 2018
6,99 EUR*
preorder epaper single issue
issue 1/2019 from 19 Feb 2019
6,99 EUR*
Older issues ofOlder issues of
Der Spiegel Wissen - epaper 
Order Der Spiegel Wissen - epaper and secure advantages
  • Secure and simple payment

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Free Trusted Shops' Buyer Protection for more security
  • Read an epaper on 5 devices simultaneously: on the web & via App
SPIEGEL WISSEN - epaper (PDF) für iPhone & iPadSPIEGEL WISSEN - epaper im Google Play StoreSPIEGEL WISSEN - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Read the editorial from Der Spiegel Wissen - epaper

With this editorial, the editor or editor-in-chief of the magazine Der Spiegel Wissen - epaper initiates the current issue 6/2018. Here you can find out which articles are especially readable or where the suggestions came from.

PFEILE IM RÜCKEN, Blitze im Kopf, Schraubstock am Knie – wer tagtäglich körperliche Qualen erträgt, greift zu Vergleichen, die nach Folter klingen. Bis zu 15 Millionen Deutsche leiden an wiederkehrenden Schmerzen, häufig schlucken sie viel zu viele Ta bletten, die neue Probleme – und neue Schmerzen – verursachen. »Ein normales Alltagsleben mit Familie, Job und Freizeit wird unmöglich, die Angehörigen leiden mit, Ärzte sind heillos überfordert «, sagt Heftredakteurin Bettina Musall, die monatelang zur Schmerz forschung recherchiert hat. Was die meisten nicht wissen: Wenn Schmerz chronisch wird, entsteht er nicht mehr nur da, wo es wehtut, sondern auch im Gehirn. Und nur wenn ein Patient sein Denken und Fühlen ändert, kann der Schmerz erfolgreich bekämpft werden.

Wenn Sie unter chronischen Schmerzen leiden, finden Sie in dieser Ausgabe von SPIEGEL WISSEN Hilfe, Orientierung und Trost. Leidende berichten, wie sie krank und wieder lebensfroh wurden (Seiten 6, 108). Mediziner, Neurologen und Psychologen erklären, wie sich Schmerzen chronifizieren und welche Therapieansätze bei der Bewältigung des Leidens hilfreich sind (Seiten 24, 36, 64, 94), aber auch, warum die Denkansätze der Schulmedizin allein nicht ausreichen (Seite 34). Das Heft erklärt die Funktionsweise ungewöhnlicher neuer Hilfsmittel (Seiten 16, 42, 82), stellt Forschung zu besseren Medikamenten vor, die gezielter als bisher den Schmerzherd bekämpfen sollen (Seite 44), und informiert über Wirkung und Risiken der gängigen Schmerzkiller (Seite 47) ebenso wie über Alternativtherapien der Linderung (Seite 98).

DEN ZEHNJÄHRIGEN LUIS RETTGEN und seine Familie hat SPIEGEL-Mitarbeiterin Katharina Zingerle begleitet. Sie war beim Fußballtraining dabei, stand mit den Eltern auf dem Rasen, während Luis und sein Bruder ein Tor nach dem anderen schossen. Luis erklärte ihr seine Medikamente, sein TENS-Gerät und seine HSVFanartikel. Die Mutter zeigte ihr Fotos von früher, als Luis im Krankenhaus war und niemand wusste, ob er überleben würde. »Ich bewundere die Stärke dieser Familie. Sie gibt jeden Tag aufs Neue alles dafür, dass Luis ein möglichst normales Leben führen kann«, sagt Zingerle, die am Beispiel von drei Schmerzpatienten die oft schwierige, langwierige Suche nach der richtigen Diagnose beschreibt. »Ich bin fasziniert, wie reflektiert Luis mit seiner Krankheit umgeht und trotzdem ein so fröhlicher Junge ist« (Seite 50).

SIE ERTRAGEN SCHON VIEL ZU LANGE Schmerzen im Kopf, im Rücken oder in den Gelenken? Dann gehören Sie zur großen Mehrheit der Patienten mit chronischen Schmerzen. In unserem Dossier bekommen Sie auf 13 sachdienlichen Seiten einen Überblick über Ur - sachen, Symptome und darüber, welche medizinischen Therapien bei einzelnen Schmerzarten üblich und hilfreich sind – und welche nicht (Seite 67). Ob Ihre Schmerzen mit Stress, Angst oder Druck zusammenhängen, können Sie im SPIEGEL-WISSEN-Check überprüfen, der diesmal unter Mithilfe des Schweizer Arztes, Schmerzberaters und Psychosomatikers Ulrich Egle erstellt wurde (Seite 88). »Ein wertvolles und neues Gefühl«, so beschrieb die Teilnehmerin einer Berliner Schmerzselbsthilfegruppe den Kontakt und Austausch mit anderen Patienten. Es tue einfach gut, erklärte sie SPIEGEL-Redakteur Markus Deggerich, »keine Blicke auszuhalten, die einem signalisieren: Reiß dich zusammen!« (Seite 104).
With this editorial, the editor or editor-in-chief of the magazine Der Spiegel Wissen - epaper initiates the current issue 6/2018. Here you can find out which articles are especially readable or where the suggestions came from. …
Show more

Profile of Der Spiegel Wissen - epaper

Delivery time single issue immediately
issue 6/2018 of 11.12.2018
Next issue 1/2019 on 19.02.2019
Published quarterly , 4 issues per year
Language German
Access after registration read online in the library & download as PDF
Category Magazines for travel, leisure & science

* incl. VAT and service charge for setup and shipping
Alle Magazine aus der SPIEGEL-Familie.
Im Spiegel Verlag und damit auch hier im Kiosk erscheinen neben dem bekannten wöchentlichen Nachrichtenmagazin auch zwei Wirtschaftsmagazine sowie Ableger des Hauptmagazins zu Themenschwerpunkten wie Geschichte & Wissen sowie eine Ausgabe für Kinder. Lesen Sie jetzt gedruckt & digital.
TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
1 product rating for Der Spiegel Wissen - epaper
Readers who have ordered Der Spiegel Wissen - epaper, have rated this product via Trusted Shops. Let us know what you think:
Rate

:-) Hatte schon länger vor, das Produkt zu erwerben, endlich geschafft und nicht enttäuscht :-)
Written by Anita K. | Hagen | 08.03.2018

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Do you already know these categories?
Discover
current
BESTSELLERS
NEWCOMER
that recently arrived
for you
Save by ordering
DISCOUNTED
magazines
Browse
through ALL
CATEGORIES
Our website uses cookies in order to offer you an optimal service. By using this website you accept them. More information.
×