magazine neue energie - epaper

Order the archived issue 2/2018 of the magazine as epaper now.

 - more 
Titelbild von neue energie - epaper. In der Ausgabe 2/2018 geht es um die Themen: Welt im Umbruch - Klimaschutz und Energiewende stellen die Gerechtigkeitsfrage neu; Öko-Schiene - Wie Zugfahren CO2 - neutral wird; Serviceshiff - Einsatz im Offshore-Windpark. Lesen Sie gerne Economical Magazines & Political Magazines? Dann empfehlen wir Ihnen neue energie - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von neue energie - epaper. In der Ausgabe 2/2018 geht es um die Themen: Welt im Umbruch - Klimaschutz und Energiewende stellen die Gerechtigkeitsfrage neu; Öko-Schiene - Wie Zugfahren CO2 - neutral wird; Serviceshiff - Einsatz im Offshore-Windpark. Lesen Sie gerne Economical Magazines & Political Magazines? Dann empfehlen wir Ihnen neue energie - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Tipp: Mit United Kiosk PREMIUM diese Ausgabe am 30.12.2018 gratis lesen.
To the magazine
Headlines of this issue
Welt im Umbruch - Klimaschutz und Energiewende stellen die Gerechtigkeitsfrage neu S.22
Öko-Schiene - Wie Zugfahren CO2 - neutral wird S.50
Serviceshiff - Einsatz im Offshore-Windpark S.66
epaper single issue
issue 2/2018 since 08 Feb 2018
5,99 EUR*
Older issues ofOlder issues of
neue energie - epaper 
Current issue & subscriptions ofCurrent issue & subscriptions of
neue energie 

Shopping With Coupon Code

Order neue energie - epaper and secure advantages
  • Free printable gift certificate template for a personal touch
  • Secure and simple payment

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Free Trusted Shops' Buyer Protection for more security
  • Read an epaper on 5 devices simultaneously: on the web & via App
neue energie - epaper (PDF) für iPhone & iPadneue energie - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Read the editorial from neue energie - epaper

With this editorial, the editor or editor-in-chief of the magazine neue energie - epaper initiates the current issue 2/2018. Here you can find out which articles are especially readable or where the suggestions came from.

2020 pfui, 2030 hui!?

In der privaten Wirtschaft musste in der Vergangenheit so manche Führungskraft den Hut nehmen, wenn sie die Ziele des Unternehmens nicht erreichen konnte. Solche Entscheidungen hat es auch in der Erneuerbaren-Branche gegeben – sie sind oft schmerzhaft. In der Politik ist das offenbar anders. Noch im Wahlkampf wurden die Klimaschutzziele 2020 von allen großen Parteien hochgehalten und erklärt, man könne sie erreichen. Das war vertrauensbildend – innerhalb der gesamten Erneuerbaren-Branche für unsere Unternehmen, aber auch gegenüber unseren europäischen Freunden.

Gleich drei Ziele standen im Raum. Minus 40 Prozent CO2-Ausstoß gegenüber 1990, 18 Prozent Erneuerbare und eine Million Elektromobile, jeweils bis 2020. Keines dieser Ziele wird erreicht, was seit mehreren Jahren absehbar ist. Der Ausbau der Photovoltaik wurde bereits mit dem EEG 2012 massiv beschnitten, die Bioenergie folgte im EEG 2014 und die Windenergie im EEG 2017. Dazu kam die energetische Sanierung im Immobiliensektor nicht voran und beim Verkehr war und ist Stillstand. Ja, sogar der Rückwärtsgang wurde politisch eingelegt.

Der ersten Koalitionsrunde für Jamaika war daher klar, dass nur noch ein elementarer Schnitt durch die Abschaltung von Kohlekraftwerken die Ziele für 2020 und damit die Glaubwürdigkeit retten würde. So sollten Kohlekraftwerkskapazitäten mit einer Leistung von insgesamt 7,5 Gigawatt abgeschaltet werden. Dann aber, wir wissen es alle, hat es „gelindnert“! Der schnelle Einstieg in den Kohleausstieg ist Vergangenheit. Dennoch sollte die Erneuerbaren-Branche nicht hadern. Denn in den neuen Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Union wurde zwar das 2020-Ziel verschoben. Für 2030 wurde jedoch das Ziel beim Erneuerbaren-Anteil auf 65 Prozent erhöht. Das ist durchaus eine gute Nachricht. Denn damit wird die politische Fehlentscheidung von 2016, die erneuerbaren Energien zu deckeln, korrigiert. Wir brauchen jetzt einen durchgehend hohen Zubau der Erneuerbaren bis 2030 und – sorry, liebe SPD – auch eine Abschaltung von Kohlekraftwerken. Ansonsten wäre schon Anfang der kommenden Zwanzigerjahre klar, dass es auch 2030 nicht klappt mit dem Worthalten. SPD und Union haben sich zunächst auf Sonderausschreibungen über je 4000 Megawatt für Wind und Photovoltaik für die Jahre 2019 und 2020 geeinigt. So muss es aber danach auch weitergehen! Mindestens! Zudem muss auch die Sonderausschreibung von 2000 Megawatt in diesem Jahr umgesetzt werden.

Gleich drei Kommissionen sollen sich 2018 mit der Ausgestaltung befassen. Ob das gutgeht? Ich habe da meine Zweifel. Politik braucht Mut, um zu gestalten und um zu entscheiden. Gerade Angela Merkel sollte den Kritikern, die ja nicht weniger geworden sind, nun zeigen, dass sie das noch kann. Dabei darf die CO2-Bepreisung nicht vergessen werden. Wir brauchen bei diesem Thema dringend Lenkung im Markt. Eine Enquetekommission des Bundestags mit eindeutigen Zielvorgaben und Fristen wäre ein klares Signal. Für die Erneuerbaren-Branche kann mit den richtigen Entscheidungen dann wieder Hoffnung keimen, nach den schwierigen Jahren der Kürzungen und Deckeldebatten, die uns industriepolitisch schwer geschadet haben. Viele moderne Arbeitsplätze wurden damit vernichtet. Also schauen wir zuversichtlich nach vorne und unterstützen die neuen Ziele. Ohne uns Erneuerbare gibt es keine Zukunft, keinen Klimaschutz und keine bezahlbare Energie. Das ist nun eindeutiger denn je. Auch die SPD-Basis sollte das nicht vergessen, wenn sie demnächst noch einmal entscheidet, ob man mitgestaltet oder nur zuschaut.

Ihr Hermann Albers, BWE-Präsident
With this editorial, the editor or editor-in-chief of the magazine neue energie - epaper initiates the current issue 2/2018. Here you can find out which articles are especially readable or where the suggestions came from. …
Show more

Profile of neue energie - epaper

Delivery time single issue immediately
issue 2/2018 of 08.02.2018
Published monthly , 12 issues per year
Language German
Access after registration read online in the library & download as PDF
Category Economical Magazines & Political Magazines

* incl. VAT and service charge for setup and shipping
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
as of yet, no product ratings for neue energie - epaper
Readers who have ordered neue energie - epaper, have rated this product via Trusted Shops. Let us know what you think:
Rate
Do you already know these categories?
Discover
current
BESTSELLERS
NEWCOMER
that recently arrived
for you
Save by ordering
DISCOUNTED
magazines
Browse
through ALL
CATEGORIES
Our website uses cookies in order to offer you an optimal service. By using this website you accept them. More information.
×