Gedruckt
Digital

Zeitschrift OBJEKT - epaper

OBJEKT - Die Fachzeitschrift für Boden, Wand und Fenster

mehr 
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Das kleine, aber feine Sonderthema über Korkböden befasst sich mit Optiken von natürlich bis digital bedruckt.
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
8,49 EUR*
30 Tage gratis
epaper-Abo
11 Ausgaben pro Jahr
94,99 EUR*
30 Tage gratis
epaper-Einzelheft
Ausgabe 12/2018 vom 01.12.2018
8,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
OBJEKT - epaper 
Ihre Vorteile bei OBJEKT - epaper
  • 30 Tage gratis testen
  • 19,00 EUR pro Jahr billiger als gedruckt
  • Abo beginnt sofort oder am gewünschten Startdatum
  • Gratis Geschenkurkunde
  • Bequem und sicher zahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Trusted Shops Käuferschutz
  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen
EPaper (PDF) für iPhone & iPadOBJEKT - epaper im Google Play StoreOBJEKT - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von OBJEKT - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift OBJEKT - epaper die aktuelle Ausgabe 12/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Die Zeit der textilen Bahnenware ist vorbei – das sagte mir neulich ein Branchenteilnehmer. Sein Selbstbewusstsein diesbezüglich resultiert sicherlich daraus, dass er für einen Hersteller textiler Modulbeläge arbeitet. Und diese haben derzeit bekanntermaßen viel Wind in den Segeln und bieten je nach Einsatz viele Vorteile gegenüber der klassischen Auslegeware. »Es gibt noch viele Quadratmeter, die sich von der Bahnenware zur Fliese hin entwickeln werden«, ist sich jener Modul-Anbieter sicher.

Was die Entwicklung der textilen Bodenbeläge, maßgeblich Bahnenware, anbelangt, so muss man festhalten, dass sich die rückläufige Entwicklung auch in diesem Jahr leider fortsetzte. Laut Verband der Deutschen Heimtextilien-Industrie (»Heimtex«) prangt in 2018 ein dickes Minus von 12,2 vor eben jener Prozent-Zahl. Davon sind In- und Auslandsgeschäft gleichermaßen betroffen. Die im Verband organisierten Hersteller textiler Bodenbeläge fokussieren sich zu 70 bis 100 Prozent auf das Objektgeschäft. Und auch im Objekt wächst der Wettbewerb zu den elastischen Bodenbelägen. Modulare Bodenbeläge/Fliesen, zunehmend auch als Mix von Textil und LVT, gewinnen deutlich an Raum. Diesen »Raum« konnten Interessierte auch live auf der Weltleitmesse für Büroeinrichtung, der »Orgatec«, erleben. In puncto Bodenbelag gaben hier die modularen Textilbeläge den Ton an. Und vor diesem Hintergrund verwundert es nicht, dass etablierte Bahnenwaren-Hersteller mehr auf die Fliese fokussieren oder sogar »Textillose« auf die Fliese setzen. Dabei gilt es für die »Textillosen« zu bedenken, dass man eventuell den »Bauchladen« nicht größer machen muss als not- wendig. Schwierigkeiten könnten sich auch auf vertrieblicher Schiene auftun, da Ansprechpartner und Einsatzgebiete andere sind als die bislang bekannten. Hinzu kommt der eigene Mitarbeiterstamm, der bislang quasi Obst vermarktet hat und nun gegebenenfalls auch über Gemüse sprechen muss. Immerhin: Der Marktanteil textiler Bodenbeläge in der Region DACH entspricht Schätzungen zufolge rund 140 Mio. Quadratmeter. Das ist nach wie vor jede Menge Garn! Und aufgrund dieser Größe führt der Teppichboden alles andere als ein Nischen-Dasein. Apropos Nische: Klein, aber fein ist der Markt für Korkbodenbeläge. Aus kartellrechtlichen Gründen (und einem geringen Hersteller-Kreis) gibt es leider keine aussagefähigen Quadrat meter-Zahlen. Nichtsdestotrotz wollten wir in dieser Ausgabe ein Korkboden-Thema platzieren. Das ist fein, aber doch sehr klein geraten. Das liegt zum einen an der überschaubaren Anbieter-Riege und zum anderen auch daran, dass einige Hersteller, die Korkboden als sekundäres (oder gar tertiäres) Produkt über das Industriegeschäft mitführten, sich von dem Boden verabschieden und sich fortan auf ihre Kernprodukte fokussieren.

Andere wiederum befeuern dieses Thema nicht jährlich, da es eben eine Nische ist. Und wenn es im Textilbereich momentan die Modulbeläge sind, welche die Nase vorn haben, so ist dies beim Korkboden der sogenannte »Designkork«, also digital bedruckter, in Stein- oder Holzoptik erhältlicher Korkboden, welcher der Branche viel Freude beschert. Das mag absurd sein, täuscht der Look ja über das eigentliche Material hinweg. Andererseits funktioniert diese Methodik ja auch bestens bei LVT- und Laminat-Designs. Das Tolle allerdings bei Kork: seine Eigenschaften.

Bei diesen und anderen Themen im letzten Heft im Jahr 2018 wünsche ich Ihnen eine erkenntnisreiche Lektüre sowie vorab eine schöne Weihnachtszeit und einen guten »Rutsch«!
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift OBJEKT - epaper die aktuelle Ausgabe 12/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von OBJEKT - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Erscheint monatlich , 11 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Architekturzeitschriften und Bauzeitschriften

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für OBJEKT - epaper
Leser und Leserinnen, die OBJEKT - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×