Gedruckt
Digital

Zeitschrift OBJEKT - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 10/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
Titelbild von OBJEKT - epaper. In der Ausgabe 10/2018 geht es um die Themen: Im Sonderthema Offic« geht es um die Raumgestaltung für effizientes Arbeiten. Der Fokus liegt hier nicht nur auf dem Boden, sondern auch auf der Wand.. Lesen Sie gerne Architekturzeitschriften und Bauzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen OBJEKT - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von OBJEKT - epaper. In der Ausgabe 10/2018 geht es um die Themen: Im Sonderthema Offic« geht es um die Raumgestaltung für effizientes Arbeiten. Der Fokus liegt hier nicht nur auf dem Boden, sondern auch auf der Wand.. Lesen Sie gerne Architekturzeitschriften und Bauzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen OBJEKT - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Im Sonderthema Offic« geht es um die Raumgestaltung für effizientes Arbeiten. Der Fokus liegt hier nicht nur auf dem Boden, sondern auch auf der Wand.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 10/2018 vom 02.10.2018
8,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
OBJEKT - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
OBJEKT 

Lesen Sie das Editorial von OBJEKT - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift OBJEKT - epaper die aktuelle Ausgabe 10/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Er ist recht alt, hat mehr als 150 Jahre auf’m Buckel, mag es auch mal bunt und ist durch und durch ein »Öko-Typ«. Die Rede ist vom »Gevatter« Linoleum – einem der Bodenbelagsund Objektklassiker. Linoleum besteht fast ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen und wird im Vergleich zu anderen Belagstypen komplett CO2neutral hergestellt.

Wenn auch der Weltmarktanteil vom »Gevatter Lino« nur im einstelligen Prozentbereich liegen mag, sieht das aber auf Europa und vor allem auf Deutschland gemünzt anders aus. Hier nimmt Lino leum eine größere Rolle ein. Gleichwohl ist eben hier die Anzahl der Anbieter deutlich geringer. Maßgeblich wird Linoleum der Boden bereitet von Forbo, seinerzeit DLW (nun Gerflor) und natürlich auch Tarkett. Sicherlich kann man Forbo in diesem Segment als Marktführer bezeichnen. Das liegt zum einen am stetigen Engagement des Unternehmens für den Belag – sei es durch Vertriebsarbeit, Technik oder Produkti nnovation –, zum anderen konnte Forbo aber auch die eher unruhigeren Zeiten des Marktbegleiters DLW für sich nutzen und diesbezüglich weiter zulegen. Nun, da Gerflor die Verantwortung für Linoleum respektive DLW übernommen hat, könnten sich die Karten wieder neu mischen. Zu begrüßen ist dies jedenfalls alle Male, da Gerflor ein Bodenspezialist und eben nicht irgend ein Finanzinvestor ist. Forbo steht also nicht mehr als Einzelkämpfer für Linoleum da. Heißt: Es wird wieder mehr für den Belag getan. Jetzt, rund drei Monate vor der Messe »Bau« in München, kommt auch eine neue LinoleumKollektion von Forbo in den Markt. ForboDeutschlandGeschäftsführer Martin Thewes und Marketingleiter Jens Puda stellten uns diese vor. Nun bleibt abzuwarten, was seitens Gerflor geschieht… Kommt da was zur »Bau«?!

Das ist jedenfalls nur eine Story von vielen, die wir in dieser Ausgabe für Sie haben. Sollten Sie sich je gefragt haben, warum Rigromont aus der Copa zum Jahresende aussteigt, könnte Ihnen die eine oder andere Seite in diesem Heft die eine oder andere Antwort dazu liefern. Auch interessant ist das Interview mit der »4th Generation«: Philipp und Julian Utz von der Uzin Utz AG sind zu Jahresbeginn in den Vorstand des börsennotierten Familienunternehmens eingetreten und haben einiges auf der Agenda, wie sie uns berichteten. Zudem gibt’s von Uzin eine neue Spachtelmasse, die dem Verarbeiter »farblich« mitteilt, wann sie belegreif ist. Darüber berichten wir dann im nächsten Heft. Ans Herz legen möchte ich Ihnen auch den Themenschwerpunkt »Office«, in dem es um die Raumgestaltung für effizientes Arbeiten geht. Gerade vor dem Hintergrund der kommenden BüroeinrichtungsLeitmesse »Orgatec«, die vom 23. bis 27. Oktober 2018 in Köln stattfindet, wollten wir einmal schauen, welche Produkte sich vom Boden bis zur Wand für den Einsatz im Office eignen.

Den sogenannten »bunten Strauß« an Themen gibt es. Und zwar hier.
Einfach weiterblättern!

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift OBJEKT - epaper die aktuelle Ausgabe 10/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von OBJEKT - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Erscheint monatlich , 11 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Architekturzeitschriften und Bauzeitschriften
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für OBJEKT - epaper
Leser und Leserinnen, die OBJEKT - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×