Zeitschrift OBJEKT - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 5/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
Schlagzeilen dieser Ausgabe
»Bau«-Aussteller: Asien und USA im Visier
epaper-Einzelheft
Ausgabe 5/2018 vom 02.05.2018
8,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
OBJEKT - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
OBJEKT 

Lesen Sie das Editorial von OBJEKT - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift OBJEKT - epaper die aktuelle Ausgabe 5/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Es ist kein Geheimnis, dass textile Beläge irgendwie und irgendwo in der Krise stecken. Wie horrend das beispielsweise für Deutschland zu beziffern ist, vermögen wir an dieser Stelle nicht konkret zu sagen. Die letzte Prozent-Zahl stammt aus September 2016: Damals teilte der Verband der Deutschen Heimtextilien-Industrie (»Heimtex«) mit, dass die textilen Bodenbeläge im Bereich Tufting-Ware einen Umsatzrückgang von 12,2 Prozent aufwiesen. Dieses Defizit resultierte vornehmlich aus dem Nachfragerückgang im Inland im unteren und mittleren Preissegment und bildete daher auch nicht den Gesamtbereich textile Bodenbeläge ab. Was das letzte Jahr anbelangt, so musste die Industrie laut Heimtex-Verband auch in 2017 einen weiteren Rückgang im Produktionsbereich bewältigen. »Die Absatzeinbußen fielen dabei stärker aus als die des Umsatzes, was aufzeigt, dass mit textilen Bodenbelägen weiterhin gute Erträge zu erwirtschaften sind«, so Martin Auerbach, Geschäftsführer des Verbandes.

Wie gesagt, das ist keine allzu große Überraschung. Wir greifen dies auf dieser Seite nur auf, da wir im vorliegenden Heft ein Schwerpunktthema »Textile Böden« haben. Natürlich haben wir im Vorfeld hierzu versucht, die Hersteller mit ins Boot zu holen, sodass diese ihre Produkte und Referenzen in Szene setzen können. Die Reaktionen jedenfalls waren mau – und das ist eigentlich für uns, angesichts der konjunkturellen Lage, entweder eine Überraschung oder eben doch keine. Man sollte meinen, dass man gerade in Krisenzeiten seine Fahne hochhängt, oder? Wenn Handel und Verarbeiter gegenüber ihren Kunden Teppichboden kommunizieren oder halbwegs erlebbar machen sollen, viele »Schwergewichte« aus der Teppichboden-Industrie aber lieber »in Deckung« gehen, könnte dies ein schwieriges Unterfangen werden. Wir erinnern uns an Zeiten – und diese sind gar nicht so lange her –, da lag unserer Redaktion fast wöchentlich ein textiles Referenz-Objekt in Text und Bild vor. Nun sind LVTs oder andere elastische Beläge in aller Munde (und auf vielen Heft-Seiten). Vielleicht liegt das auch daran, dass die Hersteller dafür einiges tun. Uns scheint, dass einige Unternehmen aus der Teppichboden-Industrie eher verwalten oder dahindarben. Wie lange sich der Vorwerk-Konzern beispielsweise noch die Flooring-Sparte »leistet «, bleibt fraglich. Aus dem letzten Geschäftsbericht (für 2016; 2017 liegt noch nicht vor) geht jedenfalls hervor, dass der Umsatz um 8,7 Prozent und damit der Anteil der textilen Beläge am Gesamt-Konzernumsatz auf 2 Prozent zurückging. Im Spätsommer vergangenen Jahres reagierten die Teppichwerke darauf mit Kurzarbeit. Bei Anker beispielsweise sah es nicht rosiger aus: Hier mussten die Dürener ein Minus von 5 Prozent einstecken. Dann folgten Stellenstreichungen aufgrund des Wegfalls eines Großkunden im »Aviation«-Bereich (Luftfahrt). Wie wird sich Teppichboden in den nächsten Jahren entwickeln? Das ist übrigens eine Frage, die wir einigen »willigen« Teppichbodenproduzenten innerhalb des Sonderthemas stellten.

Doch es gibt auch einige Erfolgsstorys im textilen Bereich – getrieben durch Modularität und modernste Drucktechnologie. Diese sind dankenswerterweise auch Teil unseres Schwerpunkts.

Ich wünsche Ihnen eine erkenntnisreiche Lektüre!

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift OBJEKT - epaper die aktuelle Ausgabe 5/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von OBJEKT - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Erscheint monatlich , 11 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Architekturzeitschriften und Bauzeitschriften

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für OBJEKT - epaper
Leser und Leserinnen, die OBJEKT - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×