Zeitschrift Steinbruch und Sandgrube - epaper

Das Fachmagazin für Entscheider in der Roh- und Baustoffindustrie

 - mehr 
Leseprobe  
Gedruckt
Digital
epaper-Abo
6 Ausgaben pro Jahr
48,99 EUR*
epaper-Abo 48,99 EUR*
  • 12 Monate Steinbruch und Sandgrube als digitale Zeitschrift lesen (6 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von Steinbruch und Sandgrube jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2018 vom 17.04.2018
4,49 EUR*
epaper-Einzelheft 4,49 EUR*
  • Ausgabe 2/2018 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2018 ab 15.06.2018
4,49 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft 4,49 EUR*
  • Ausgabe 3/2018 vorbestellen und am 15.06.2018 lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Steinbruch und Sandgrube - epaper 

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Mit dem Probeabo Steinbruch und Sandgrube 30 Tage gratis testen
  • 12,40 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Steinbruch und Sandgrube - epaper (PDF) für iPhone & iPadSteinbruch und Sandgrube - epaper im Google Play StoreSteinbruch und Sandgrube - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Steinbruch und Sandgrube - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Steinbruch und Sandgrube - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Big book is watching you

Es ist schon unheimlich, wie mächtig Facebook bereits geworden ist. Die Wahl in den USA scheint durch das soziale Netzwerk beeinflusst worden zu sein, nun haben wir den Trump. Dass gefährliche Meinungsmache über soziale Medien möglich ist, trotz aller Lippenbekenntnisse, die Daten seien sicher, ahnte ein jeder schon vorher. Wie professionell aber der Datenmissbrauch betrieben wird, erschreckt mich allerdings schon. Die Milliardenverluste tun Facebook sicher mal ein bisschen weh, wird das Unternehmen jedoch locker wegstecken. Denn den Preis für die Vernetzung mit Freunden und Familienmitgliedern in Form von Daten sind die meisten Nutzer immer noch bereit zu zahlen. Auch ich nutze Facebook, allerdings selten privat, überwiegend beruflich.

Steine und Erdenindustrie auf Facebook Bis auf wenige Ausnahmen ist die Steine und Erdenindustrie nur sehr spärlich auf Facebook vertreten. Angesichts der jüngsten Vorfälle scheint das nicht die schlechteste Wahl zu sein. Allerdings muss man sich den Problemen stellen, die durch soziale Medien entstehen. Dazu zählen Äußerungen durch Mitarbeiter, die dem Ansehen der Firma schaden können. Nicht jede „Meckerei“ ist gleich rechtswidrig, wobei sich diskriminierende und menschenverachtende Pöbeleien in letzter Zeit häufen. Auf dem diesjährigen Natursteintag Bayern in Nürnberg verfolgten wir den Vortrag der Juristin Dagmar Marek-Pregler, die zu diesem Thema einige Tipps gab. Wir haben sie im Nachhinein interviewt. | 46

Wichtig in diesem Zusammenhang ist das Verhältnis zwischen Chef und Mitarbeitern. Zufriedene Arbeitnehmer, die sich wertgeschätzt fühlen, werden kaum auf die Idee kommen, über den eigenen Betrieb herzuziehen und wenn ihnen dann doch mal ein Malheur passiert, zeigen sie sich in der Regel einsichtig. Vor diesem Hintergrund sollten sich Führungskräfte immer wieder selbst hinterfragen, ob sie das Vertrauen von Mitarbeitern genießen und sich daher auf deren Loyalität verlassen können. Das hängt sehr stark vom Verhalten des Chefs oder der Chefin ab. | 50

Mit Sicherheit sicher

Die Rohstoffgewinnung mittels Sprengtechnik zählt immer noch zu den wirtschaftlichsten Methoden des Rohstoffabbaus, es sei denn das Sprengen ist wegen der Nähe zu einem Wohngebiet nicht möglich. Doch gefährlich ist und bleibt die Sprengtechnik allemal. Im Rahmen unseres Themenschwerpunktes Bohren und Sprengen stellen wir nützliche Tools vor, die das Sprengen sicher und wirtschaftlich machen. | 16

Hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit spielen Drohnen zur schnellen und effizienten Aufnahme von Daten eine große Rolle. Mit ihrer Hilfe kann auch unproduktiver Leerlauf bei der Gewinnung von Rohstoffen aufgespürt werden. Wie das funktioniert, erfahren Sie in unserem Beitrag „Rohstoffabbau digitalisieren.“ | 60

Zu guter Letzt lässt Frau Schotter liebe Grüße ausrichten. Diesen passenden Namen hat sich das Autokorrekturprogramm in Apple-Geräten für mich ausgedacht. Die Geschichte dahinter haben wir in der Rubrik „Abgefahren“ für Sie aufgeschrieben. | 70

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihre Ute Schroeter, Chefredakteurin der Steinbruch & Sandgrube
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Steinbruch und Sandgrube - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie Steinbruch und Sandgrube - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Steinbruch und Sandgrube - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Steinbruch und Sandgrube - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von Steinbruch und Sandgrube - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 2/2018 vom 17.04.2018
Nächste Ausgabe 3/2018 am 15.06.2018
Erscheint 2-monatlich , 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Architekturzeitschriften und Bauzeitschriften

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von Steinbruch und Sandgrube - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Steinbruch und Sandgrube - epaper
Leser und Leserinnen, die Steinbruch und Sandgrube - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Entdecken Sie mehr von "Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG"

TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
This commend our customers.
Gut geklappt
25.05.2018  
Ich war sehr zufrieden.
25.05.2018  
alles okay
24.05.2018  
;-) gut
24.05.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.