Gedruckt
Digital

Zeitschrift FLF - Finanzierung Leasing Factoring - epaper

Das Finanzmagazin für Leasing und Finanzierungen

 - mehr 
Zum Magazin
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Factoring und Rechtsdienstleistungsgesetz BGH-Urteil auch zu nachträglichen Vereinbarungen zur schuldbefreienden Zahlung
epaper-Abo als Weihnachtsgeschenk
6 Ausgaben pro Jahr ab 24.12.2018
74,63 EUR*
30 Tage gratis testen
epaper-Abo
6 Ausgaben pro Jahr
74,63 EUR*
30 Tage gratis testen
epaper-Einzelheft
Ausgabe 6/2018 vom 04.11.2018
16,00 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 ab 02.01.2019
16,00 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
FLF - Finanzierung Leasing Factoring - epaper 
FLF - Finanzierung Leasing Factoring - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Mit dem Probeabo FLF - Finanzierung Leasing Factoring 30 Tage gratis testen
  • 21,75 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
FLF - Finanzierung Leasing Factoring - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von FLF - Finanzierung Leasing Factoring - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift FLF - Finanzierung Leasing Factoring - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Factoring wächst national und international weiter

Die Umsätze der Mitglieder des Deutschen Factoring-Verbandes sind im ersten Halbjahr 2018 in einem global zunehmend unsicheren wirtschaftlichen Umfeld um fast 5 Prozent auf 118,8 Milliarden Euro angestiegen. Die erste Jahreshälfte war dabei erneut von dynamischen Neukundenzahlen, gerade aus dem Mittelstand, geprägt. Die Kundenanzahl der Verbandsmitglieder stieg um mehr als 25 Prozent auf insgesamt 44 300 an, dies liegt sowohl am Neugeschäft als auch an der Aufnahme neuer Mitglieder im Verband.

Das nationale Geschäft wuchs im ersten Halbjahr weiter an: Hier gab es ein Plus von 3,6 Prozent auf mittlerweile 80,5 Milliarden Euro. Das internationale Geschäft konnte sogar um 7,7 Prozent auf 38,3 Milliarden Euro zulegen.

Dass die deutsche Wirtschaft boomt, national wie international, macht sich damit auch im Factoring-Markt erfreulich bemerkbar. Der Trend im Geschäftsklimaindex der Mitglieder des Deutschen Factoring-Verbandes ist demzufolge auch aufgehellt: Rund 55 Prozent der Mitglieder sehen ein gutes kommendes Geschäfts-klima voraus, 7 Prozent sogar ein sehr gutes, 42 Prozent geben die Geschäftsaussichten als befriedigend an, nur 2 Prozent bewerten sie mit ausreichend.

Aktuell gibt es ein spontan auf die Tagesordnung getretenes Thema, welches die Branche beschäftigt: Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat den Entwurf einer Auslegung zu Anforderungen der Capital Requirements Regulation (CRR) vorgelegt, der insbesondere in Bezug auf Wartefristen bei Warenkreditversicherungen nicht mit der Praxis im Einklang steht und offenbar nicht auf europäischer Ebene abgestimmt ist. Das im Factoring besonders relevante Risiko des Schuldnerausfalls (sogenanntes Delkredererisiko) wird in der Praxis von Factoring-Instituten bekannt-lich vor allem durch Warenkreditversicherungen abgesichert.

Gerade für als Kreditinstitute zugelassene Factoring-Unternehmen stellt sich dabei die Frage, ob eine solche Warenkreditversicherung als Kreditsicherheit nach der Kapitaladäquanzverordnung CRR anerkannt wird und somit vom Kreditinstitut zur Reduzierung der Eigenkapitalunterlegung eingesetzt werden kann. Bisher gab es hierzu nur international allgemeine Aussagen, insbesondere seitens der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA (European Banking Authority), die derartige Kreditversicherungen richtigerweise für grundsätzlich anerkennungsfähig und als Kreditsicherheit einsetzbar erachtet hat, solange die entsprechenden Voraussetzungen der CRR erfüllt werden. Dementsprechend verhandelten Factoring-Institute und Warenkreditversicherer bilateral Bedingungen aus, welche die Anforderungen der CRR erfüllen sollten. Es ist zu hoffen, dass dieser Auslegungsentwurf der BaFin noch angepasst wird, um so der bewährten unternehmerischen Praxis Rechnung zu tragen und zudem Wettbewerbsnachteile deutscher Institute auf europäischer und internationaler Ebene zu vermeiden.

Michael Menke, Mitglied des Vorstands, Deutscher Factoring-Verband e. V., Berlin
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift FLF - Finanzierung Leasing Factoring - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von FLF - Finanzierung Leasing Factoring - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 6/2018 vom 04.11.2018
Nächste Ausgabe 1/2019 am 02.01.2019
Erscheint 2-monatlich , 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Businessmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für FLF - Finanzierung Leasing Factoring - epaper
Leser und Leserinnen, die FLF - Finanzierung Leasing Factoring - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×