Gedruckt
Digital

Zeitschrift S@PPORT - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 9/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
Titelbild von S@PPORT - epaper. In der Ausgabe 9/2018 geht es um die Themen: Titelthema; SAP und Sicherheit – Prävention und Schutz vor Angriffen; Titelthema; Interview mit Professor Dr. Christoph Meinel; Solutions; People Analytics: Big Data in der Personalabeilung; Branchen; Effiziente Transportlogistik: BSH setzt im europaweiten Transportnetzwerk auf SAP. Lesen Sie gerne Businessmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen S@PPORT - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von S@PPORT - epaper. In der Ausgabe 9/2018 geht es um die Themen: Titelthema; SAP und Sicherheit – Prävention und Schutz vor Angriffen; Titelthema; Interview mit Professor Dr. Christoph Meinel; Solutions; People Analytics: Big Data in der Personalabeilung; Branchen; Effiziente Transportlogistik: BSH setzt im europaweiten Transportnetzwerk auf SAP. Lesen Sie gerne Businessmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen S@PPORT - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Tipp: Mit United Kiosk NEWS diese & über 600 weitere Zeitschriften lesen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 9/2018 vom 04.09.2018
8,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
S@PPORT - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
S@PPORT 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von S@PPORT - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift S@PPORT - epaper die aktuelle Ausgabe 9/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Live Long and Prosper
Die Netzwerke, SAP-Systeme und Rechenzentren werden angegriffen. Und zwar – wer wüsste das besser als die Leser von S@PPORT – 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche. Die Attacken laufen über alle denkbaren Kanäle und Schnittstellen. Schätzungen zufolge liegen die Kosten der digitalen Verwüstungen im dreistelligen Milliardenbereich. Und – die Schäden der einen sind die Gewinne der anderen. Längst hat sich rund um die großen Anbieter von Hacker-Werkzeugen, Ransomware und illegalen Kryptowährung-Minern ein florierender Wirtschaftszweig entwickelt. Hier setzen Softwarehersteller Milliarden um.

Und – mit Hilfe der neusten Technologien wie IoT, Industrie 4.0 oder mit Unterstützung der künstlichen Intelligenz, können die kriminellen Hacker bereits als Anfänger hohe Erlöse erzielen. Denn das Vermarktungsmodell der Netzwerkmafia sieht vor, dass die kriminellen Partner Software zur Verfügung gestellt bekommen, die intelligent, automatisiert und weitgehend allein abräumt. Und – nicht nur die Hacker haben ihre Technologien zum Vorteil der Kriminellen weiterentwickelt. Auch bietet die Digitalisierung der Maschinen und deren industrieller Komponenten eine deutlich größere Angriffsfläche. Und damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ein krimineller Hacker versuchen wird, eine industrielle Produktion gezielt anzugreifen und lahmzulegen.

Und jeder IT-Verantwortliche sollte bedenken, dass es nicht schwierig ist, von außen Angriffsziele im Netzwerk zu finden. Spezielle Suchmaschinen finden industrielle Steuerungsgeräte. Sie scannen die IP-Adressen. Sie erstellen Listen. Sie zeigen alle Geräte, die über das Internet erreichbar sind. Auf Basis dieser Informationen bauen sich die Angreifer aus einem breiten Angebot von Komponenten eine Software für fokussierte Angriffe zusammen.

Also sind Maßnahmen für eine gezielte Abwehr gefragt: Dazu gehört nicht nur Software aus der Sicherheitsanbieter- Packung und deren regelmäßiges Update. Das Management der Unternehmen sollte eine Sicherheitsstrategie definieren. Zu den entscheidenden Maßnahmen zählen das Schaffen von Cybersecurity-Abteilungen in den Unternehmen und die Beobachtung sowie Erforschung von Netzwerken und Angriffen. Wenn Unternehmen lange und erfolgreich arbeiten wollen, können sie sich im Sicherheitsbereich keinen Stillstand erlauben.

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift S@PPORT - epaper die aktuelle Ausgabe 9/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von S@PPORT - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 9/2018 vom 04.09.2018
Erscheint monatlich , 10 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Businessmagazine
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für S@PPORT - epaper
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×