EN Bibliothek  Bibliothek Unsere Zertifikate für Ihre Sicherheit

Zeitschrift dgw deutsche getränke wirtschaft - epaper

Unabhängiges Wirtschaftsfachmagazin für Getränke

 - mehr 
Einzelseiten kaufen  
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
4,99 EUR*
epaper-Monatsabo 4,99 EUR*
  • 1 Monat dgw deutsche getränke wirtschaft als digitale Zeitschrift lesen (1 Ausgabe)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von dgw deutsche getränke wirtschaft jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Abo
8 Ausgaben pro Jahr
31,99 EUR*
epaper-Abo 31,99 EUR*
  • 12 Monate dgw deutsche getränke wirtschaft als digitale Zeitschrift lesen (8 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von dgw deutsche getränke wirtschaft jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 10/2017 vom 09.10.2017
4,99 EUR*
epaper-Einzelheft 4,99 EUR*
  • Ausgabe 10/2017 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 12/2017 ab 07.12.2017
4,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft 4,99 EUR*
  • Ausgabe 12/2017 vorbestellen und am 07.12.2017 lesen
  • Kündigungsfrist: 3 Monate vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
dgw deutsche getränke wirtschaft - epaper 

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Mit dem Probeabo dgw deutsche getränke wirtschaft - epaper 30 Tage gratis testen
  • Mit dem Jahresabo 20% sparen im Vergleich zum Einzelheftkauf bei United Kiosk
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSofortüberweisungSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
dgw deutsche getränke wirtschaft epaper (PDF) für iPhone & iPaddgw deutsche getränke wirtschaft - epaper im Google Play Storedgw deutsche getränke wirtschaft - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von dgw deutsche getränke wirtschaft - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift dgw deutsche getränke wirtschaft - epaper die aktuelle Ausgabe 10/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Leben am Limit …
gab es früher auch, bloß anders

Wenn man in den 60ern oder 70ern aufgewachsen ist, ist es rückblickend kaum zu glauben, dass wir so lange überleben konnten. Wir sind mit Mamas Essen groß geworden, fuhren Fahrrad ohne Helm, saßen in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags; hatten drei TV-Kanäle und mussten zum Umschalten aufstehen. Kassetten wurden mit einem Bleistift aufgespult, und sonntags hatten die Geschäfte zu. Das Telefon wurde abgenommen, ohne zu wissen, wer am anderen Ende war. Wir aßen süße Kekse und Brot mit viel Butter und wurden nicht dick. Wir verließen morgens das Haus zum Spielen. Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen. Niemand wusste, wo wir waren, und wir hatten nicht einmal ein Handy dabei! Kein Computer, kein Internet, keine Playstation, Chatrooms oder Social Media.

Wir hatten Freunde. Mit denen trafen wir uns auf der Straße oder marschierten einfach zu ihnen nach Hause und klingelten. Ohne Termin. Keiner brachte uns, keiner holte uns. Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war. Wer nicht gut war, musste lernen, mit Enttäuschungen klarzukommen. Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere. Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten Klassen. Das führte nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur Änderung der Leistungsbewertung. Es gab keine Pausensnacks wie Mars, Bounty oder Twix, keine Fruchtzwerge oder Milchschnitten. Mutter schmierte uns ein Pausenbrot. Zum Schwimmen in den Baggersee ohne Bammel vor dem weißen Hai. Wir dachten, die nette Frau Sommer, die zu Festtagen immer ein Pfund Jakobs Krönung mitbrachte, sei mit Dr. Sommer von der „Bravo“ verheiratet. Und Kulenkampff erfüllte den Kulturauftrag. Erst in Schwarz-Weiß, dann in Farbe. Unser Leben war spannend und voller Abenteuer und immer am Limit. Dachten wir. Denn 1973 hatte sich unser Weltbild mehr erweitert als vier Jahre zuvor bei der Mondlandung. Eine der bekanntesten Ikonen der amerikanischen Popkultur kam nach Deutschland:
der Big Mac. Anfänglich mit Endiviensalat anstelle von Eisbergsalat, denn der wurde damals in Europa gar nicht angebaut. Der kleine Burger wurde zu einer Konstanten in unserem Leben, und er hat sich nur geringfügig verändert. Bis heute. Und mit ihm tauchten wir ein in eine andere Welt mit unvorstellbaren Möglichkeiten und neuen Abenteuern.

Dann ging es Schlag auf Schlag in einem atemberaubenden Tempo. Früher wurde Tagebuch geführt, und man war sauer, wenn es jemand gelesen hatte. Heute wird online gepostet, und wir sind sauer, wenn es keiner liest. Wir haben überall unendlich viele Freunde, die wir überhaupt nicht kennen. Hauptsache, wir haben viele Likes. Wir bestellen Waren weltweit und bezahlen online. Wir bauen Bahnhöfe, Philharmonien oder Airports, die nicht fertig werden und Unsummen verschlingen. Gute Fußballspieler kosten Hunderte von Millionen, und die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander. Menschen mit weniger Geld nennen wir sozial schwach, obwohl Menschen mit sehr viel Geld oftmals sozial schwächer sind. Immer schneller, höher, weiter, teurer. Nicht atemlos durch die Nacht, sondern atemlos durch das Leben, und dabei immer hart am Limit. Wer schlappmacht, hat verloren.

Abenteuer gibt es auch noch. Bloß anders. Fahren mit der Deutschen Bahn, mit dem alten Golf Diesel oder radeln in Köln. Tickets kaufen bei Air Berlin oder Kabelanschluss bei Unitymedia. Eier zu kaufen beim Discounter, ist ein echtes Abenteuer. Die Welt ist für uns größer und globaler geworden, aber die Abenteuer liegen wie damals direkt vor unserer Tür. Man muss nur einmal den PC herunterfahren und hinausgehen.

Nichts für ungut
Euer Viktor
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift dgw deutsche getränke wirtschaft - epaper die aktuelle Ausgabe 10/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie dgw deutsche getränke wirtschaft - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von dgw deutsche getränke wirtschaft - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von dgw deutsche getränke wirtschaft - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften.
Mehr zeigen

Steckbrief von dgw deutsche getränke wirtschaft - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit sofort
Ausgabe 10/2017 vom 09.10.2017
Nächste Ausgabe 12/2017 am 07.12.2017
Erscheint monatlich , 8 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von dgw deutsche getränke wirtschaft - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für dgw deutsche getränke wirtschaft - epaper
Leser und Leserinnen, die dgw deutsche getränke wirtschaft - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten