Gedruckt
Digital

Zeitschrift Schulverpflegung - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 2/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
Titelbild von Schulverpflegung - epaper. In der Ausgabe 2/2018 geht es um die Themen: Abraxas, Berlin - Verhext lecker. Lesen Sie gerne Gastronomiezeitschriften, Fashionmagazine, Beautymagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Schulverpflegung - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Schulverpflegung - epaper. In der Ausgabe 2/2018 geht es um die Themen: Abraxas, Berlin - Verhext lecker. Lesen Sie gerne Gastronomiezeitschriften, Fashionmagazine, Beautymagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Schulverpflegung - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2018 vom 18.05.2018
5,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Schulverpflegung - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Schulverpflegung 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Schulverpflegung - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Schulverpflegung - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Bildungsort Schulrestaurant
Die Sorge um die Qualität des Schulessen muss Teil eines schulischen Gesamtkonzepts zur Gesundheitsförderung sein. Optimale Schulverpflegung ist eine pädagogische, kreative und ökonomische Herausforderung, die nur erfolgreich sein kann, wenn alle mitwirken. Die gesundheitlichen Risiken und Probleme bei Kindern und Jugendlichen von heute sind die chronischen Krankheiten von morgen. Für die Ernährungspolitik an Schulen muss es klare Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten geben.

Doch wie sieht die gesellschaftliche Praxis aus? Vermehrt leiden deutsche Schüler unter Konzentrationsschwäche, Verhaltensauffälligkeiten und Bewegungsdefiziten. Falsche Ernährung, z. B. in Form von zuckerreichen Getränken, Speisen und Snacks führt zudem zu Übergewicht und Adipositas. Generell haben motorische Defizite, psychosomatische Probleme und Störungen der Sprachentwicklung in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Neue Studien zeigen, dass Gesundheitsförderung in der Schule dringend nötig ist. Dennoch fehlen heute immer noch Rückzugs- und Entspannungsmöglichkeiten für Schüler, Pausenräume und attraktive Schulrestaurants.

Schulen benötigen Unterstützung bei der Weiterentwicklung zu einer gesundheitsfördernden Einrichtung. Nur so erhöhen sie die Qualität, mit der sie ihren Bildungs- und Erziehungsauftrag erfüllen. Eine der wesentlichsten Forderungen des DNSV sind gesunde Schulen in gesunden Städten und Dörfern, in denen das Schulrestaurant ein Bildungsort ist und Essen und Kochen an Schulen zum Lebensmittelpunkt gemacht wir. Ernährung muss in der Schule Raum erhalten, um im Schulalltag seine prägende Wirkung entfalten zu können. Deshalb wendet sich der 12. Kongress des DNSV genau diesem Thema zu. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Teilnahme!

Netzwerken Sie fleißig und machen Sie der Politik massiven Druck für eine optimale Schulverpflegung – und für die Abschaffung der 19 % MwSt.- Besteuerung auf die Schulverpflegung! Es ist nach wie vor nicht nachvollziehbar, dass Schulessen mit 19 % besteuert wird, aber Fastfood-Verköstigung und Tierfutter lediglich mit 7 % angesetzt werden.
Michael Polster, 1. Vorsitzender Deutsches Netzwerk Schulverpflegung e.V. (DNSV) vorsitzender@schulverpflegungev.net

Holt die Eltern an den Tisch
Kindern für 2,77 E ein gesundes und vollwertiges Mittagessen zuzubereiten ist schon eine Herausforderung. Doch wenn sich die Summe auf die gesamte Tagesverpflegung bezieht, ist das mit einer vollwertigen Ernährung nicht mehr vereinbar. 2,77 E ist der Betrag, der Hartz IV-Empfängern täglich zusteht, um Kinder bis sechs Jahre satt zu bekommen. Für 6- bis 14-Jährige sind es immerhin 3,93 E. Mehr als satt zu werden ist nicht drin, kritisiert u. a. die Fachgesellschaft Society of Nutrition and Food Science (SNFS) mit Sitz an der Universität Hohenheim in Stuttgart. Bei kleinem Geldbeutel landet oft ungesundes Essen auf den Tellern. Mit Folgen: Die KiGGS-Studie des Robert Koch-Instituts hat bestätigt, dass Kinder mit einem niedrigen sozioökonomischen Status häufiger von Übergewicht und Adipositas betroffen sind als andere Kinder. Um Kinder vollwertig und gesund zu ernähren, sieht das SNFS einen Teil der Lösung in kostenlosem Essen in Kitas und Ganztagsschulen nach schwedischem Vorbild.

Das alles ist schon ein großes Stück Arbeit. Und dann wird es nicht einmal ausreichen, Kinder und Jugendliche täglich an fünf Tagen in der Woche mit einer ausgewogenen Mahlzeit zu versorgen. Eine begleitende Ernährungsbildung ist nicht nur für Kinder wichtig, denn wie nachhaltig sind die ganzen Bemühungen der Schulen, wenn es zu Hause nicht gelebt wird? Deshalb ist es wichtig, auch die Eltern mit ins Boot zu nehmen. Laden Sie Eltern doch mal zu einem gemeinsamen Mittag- oder Abendessen mit ihren Kindern in Schule und Kita ein. An Aktionstagen oder Elternabenden zum Thema Ernährung und Verpflegung lernen auch sie was dazu. Ermutigen Sie sie auch, gemeinsam mit den eigenen Sprößlingen in der Küche selbst Hand anzulegen. Gerade die Profis in der Schulverpflegung haben so viel wertvolles Wissen, das sie weitergeben können. Sie sind nicht nur Experten in Sachen Ernährung, sie wissen auch, wie ökonomisch gutes, gesundes und vollwertiges Essen auf den Tisch kommt. Also warum nicht einfach mal gemeinsam kochen und vorher zusammen einkaufen? Schulverpflegung kann mehr als Kinder gut versorgen. Klar ist, dass es am Ende mit der Umsetzung zu Hause steht und fällt. Aber die Kinder werden es Ihnen danken. Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre!
Mareike Knewitz, Schulverpflegung

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Schulverpflegung - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Schulverpflegung - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 2/2018 vom 18.05.2018
Erscheint unregelmäßig , 3 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Gastronomiezeitschriften, Fashionmagazine, Beautymagazine
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Schulverpflegung - epaper
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×