Zeitschrift Pferd + Sport - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 8/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
Titelbild von Pferd + Sport - epaper. In der Ausgabe 8/2018 geht es um die Themen: Holsteiner Verband - Die Landeschampions im Portrait. Lesen Sie gerne Hobbymagazine, Touristikzeitschriften und Sport-Fachzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Pferd + Sport - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Pferd + Sport - epaper. In der Ausgabe 8/2018 geht es um die Themen: Holsteiner Verband - Die Landeschampions im Portrait. Lesen Sie gerne Hobbymagazine, Touristikzeitschriften und Sport-Fachzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Pferd + Sport - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Tipp: Mit United Kiosk PREMIUM diese Ausgabe am 02.06.2019 gratis lesen.
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Holsteiner Verband - Die Landeschampions im Portrait
epaper-Einzelheft
Ausgabe 8/2018 vom 26.07.2018
4,49 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Pferd + Sport - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Pferd + Sport 
Ihre Vorteile bei Pferd + Sport - epaper
  • Gratis Geschenkurkunde
  • Bequem und sicher zahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Trusted Shops Käuferschutz
  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen

Lesen Sie das Editorial von Pferd + Sport - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Pferd + Sport - epaper die aktuelle Ausgabe 8/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Liebe Leser von PFERD+SPORT,
Londoner v. Londontime-Danone, Veneziano v. Vivaldi-Donnerhall und Emilio v. Escolar-Lauries Crusador xx des dänischen Gestüts Blue Hors sind es, Atterupgaards Botticelli und Springbank II von der Hengststation Andreas Helgstrand in Dänemark ebenfalls und der Hannoveraner Quantensprung v. Quando-Quando vom niedersächsischen Klosterhof Medingen auch – sie alle sind Träger des WFFS-Gens und damit der Erbkrankheit „Warmblood Fragile Foal Syndrome (WFFS)“. Und damit sind sie nicht die einzigen. Seit einigen Wochen geistert das Thema WFFS mehr oder minder präsent durch die deutsche Medienlandschaft und führt in der Züchterschaft zu Verunsicherung.

Das „Warmblood Fragile Foal Syndrome“ wurde erstmals 2012 dokumentiert. Betroffene Fohlen zeigen eine extreme Hautbrüchigkeit, resultierend aus einer deutlich verminderten Hautdicke. Wunden können schon aus dem normalen Kontakt mit der Umwelt entstehen. Die Fohlen haben keine Überlebenschance. Zu lebenden WFFS-Fohlen kommt es selten, da wahrscheinlich betroffene Föten früh im Mutterleib abgestoßen werden. Die Vererbung der Krankheit verläuft autosomal rezessiv, dass heißt, wenn beide Elternteile Träger der Erbkrankheit sind, liegt sie Wahrscheinlichkeit für ein erkranktes Fohlen bei 25 Prozent. Der Holsteiner Zuchtleiter Dr. Thomas Nissen warnt vor Panik und Verunsicherung: „In Schleswig-Holstein ist uns noch kein Fall von WFFS-erkrankten Fohlen bekannt. Aufgrund der Tatsache, dass wir uns nun vermehrt mit genomischer Selektion beschäftigen, müssen wir akzeptieren, dass wir mehr über Erbkrankheiten und ihr Auftreten erfahren. Die Ergebnisse von diesen Untersuchungen gilt es, bekanntzugeben und zu veröffentlichen, damit die Züchter diese Erkenntnisse bei ihren Anpaarungsüberlegungen berücksichtigen können.“

Die Hengsthalter gehen also einen Schritt in die richtige Richtung, wenn sie ihre Vererber testen lassen. Der Stutenbesitzer hat es selbst in der Hand. Ein Test kostet 40 Euro und wird zum Beispiel vom Labor für Klinische Diagnostik GmbH & Co (Laboklin) in Bad Kissingen angeboten. „Gemeinsam mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), den anderen deutschen Verbänden und der Universität Göttingen haben wir ein Forschungsprojekt auf den Weg gebracht und wir werden sehen, welche Schlüsse wir mittelfristig daraus ziehen müssen, ob grundsätzlich alle Hengste, wie zum Beispiel in Skandinavien in Pflicht, getestet werden sollten“, so Nissen. Die Ergebnisse dieser Studie sollen dann dazu dienen, Entscheidungen zum WFFS im Rahmenprogramm der deutschen Reitpferdezucht fällen zu können - heißt es dazu von der FN in Warendorf.

Die immer präziser werdenden Forschungsmethoden werden in Zukunft noch mehr Erbkrankheiten ans Licht bringen, von denen wir bis dato noch nichts wussten. Auch dann sollte mit Bedacht aufgeklärt und gehandelt, um Panik und vorschnelle Schlüsse zu vermeiden.

Ihre Julia Hansen,
Redaktionsleitung

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Pferd + Sport - epaper die aktuelle Ausgabe 8/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Pferd + Sport - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 8/2018 vom 26.07.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Hobbymagazine, Touristikzeitschriften und Sport-Fachzeitschriften

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Pferd + Sport - epaper
Leser und Leserinnen, die Pferd + Sport - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×