Zeitschrift Top Speed - epaper

Die Automobil- und Motorradzeitschrift

 - mehr 
(2)
Leseprobe  
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
1,49 EUR*
epaper-Monatsabo 1,49 EUR*
  • 1 Monat Top Speed als digitale Zeitschrift lesen (1 Ausgabe)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von Top Speed jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Abo
12 Ausgaben pro Jahr
19,20 EUR*
epaper-Abo 19,20 EUR*
  • 12 Monate Top Speed als digitale Zeitschrift lesen (12 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von Top Speed jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 4/2018 vom 26.03.2018
1,80 EUR*
epaper-Einzelheft 1,80 EUR*
  • Ausgabe 4/2018 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 5/2018 ab 27.04.2018
1,80 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft 1,80 EUR*
  • Ausgabe 5/2018 vorbestellen und am 27.04.2018 lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Top Speed - epaper 

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Mit dem Probeabo Top Speed - epaper 30 Tage gratis testen
  • Mit dem Jahresabo 11% sparen im Vergleich zum Einzelheftkauf bei United Kiosk
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Top Speed - epaper (PDF) für iPhone & iPadTop Speed - epaper im Google Play StoreTop Speed - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Top Speed - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Top Speed - epaper die aktuelle Ausgabe 4/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Motorradrennsport in Deutschland
Sehr geehrte Leser und Inserenten,
vor exakt 40 Jahren wurde der Yamaha-Cup erstmals in Deutschland ausgetragen, Nachwuchsförderung lautete die Mission. Theo Hoffmann, Kundendienstleiter des damaligen deutschen Importeurs Mitsui, und Mitsui-Geschäftsführer Manfred Weihe stellten sich in erster Linie dieser Herausforderung. Der Erfolg gab den beiden Enthusiasten recht, zahlreiche Teilnehmer oder Cup-Gewinner sorgten im weiteren Verlauf ihrer Karrieren mit Grand-Prix-Erfolgen, ja sogar Weltmeistertiteln für Schlagzeilen. Martin Wimmer (3 GP-Siege), Dirk Raudies (125er-WM-Titel 1993), Jörg Teuchert (Supersport-WMTitel 2000) oder der Türkei, Kenan Sofuoglu (Supersport-WM-Titel 2007, 2010, 2012, 2015 und 2016) sind nur die bekanntesten Beispiele. Am 19. Januar 2018 gab Yamaha Deutschland bekannt, dass der nicht nur traditionsreiche sondern auch erfolgreiche Wettbewerb mit sofortiger Wirkung eingestellt wird. „Die Entscheidung ist nicht leicht gefallen.

Der Motorradmarkt hat sich allerdings im Laufe der letzten 40 Jahre grundlegend verändert. Nicht zuletzt im Sportsegment hat ein starker Wandel stattgefunden. Yamaha hat deshalb entschieden, die Aktivitäten im Motorradsport zukünftig neu auszurichten“, teilte Yamaha Deutschland unter anderem mit. Einen Tag zuvor offenbarte der ADAC, dass der ADAC Northern Europe Cup (NEC) nicht mehr stattfindet. „Aufgrund eines geringen Teilnehmerinteresses wird die Serie nicht fortgeführt. Der NEC startete 2016 nach dem Ende der IDM Moto3-Klasse und einer erfolgreichen Pilotveranstaltung im Jahr 2015 mit der Unterstützung von MotoGP-Rechteinhaber DORNA und dem Ziel, eine Entwicklungsplattform für junge Talente in der Moto3-Klasse in Nordeuropa zu schaffen. Auf die Durchführung des ADAC Junior Cup powered by KTM hat die Einstellung des ADAC keine Auswirkung.

Der ADAC Junior Cup powered by KTM startet in diesem Jahr wie geplant in seine 26. Saison und wir zukünftig noch konsequenter auf die Förderung talentierter Piloten ausgelegt“, lautete auszugsweise das Statement des größten Mobilitätsdienstleisters auf unserem Kontinent (20,18 Millionen Mitglieder per 31. Dezember 2017 in Deutschland!). Wer allerdings jetzt dem deutschen Importeur der japanischen Motorradmarke und dem größten Automobilclub Europas mangelnde Verantwortung in puncto Nachwuchsarbeit unterstellt, hat mit Sicherheit nicht recht. Warum? Ein Importeur oder ein Hersteller kann nicht zur Förderung junger Talente verpfl ichtet werden. Insofern war die vier Jahrzehnte lange Bereitschaft der Yamaha-Leute lobenswert und durchaus zur Nachahmung empfohlen. Dass es diesen Cup jetzt nicht mehr gibt, ist dennoch sehr bedauerlich. Das allgemeine Engagement des ADAC für den Motorsport ist vorbildlich. Dies gilt ebenso für die Aktivitäten der ,Gelb-Schwarzen‘ im Motorradsport.

ADAC Mini Bike Cup, ADAC Junior Cup oder ADAC MX Academy sind in diesem Zusammenhang nur einige Beispiele. Trotz dieser Tatsachen stehen besonders dem deutschen Motorradrennsport sehr schwierige Zeiten bevor. Mit den Weltmeistertiteln von Stefan Bradl (2011 in der Moto2) und Sandro Cortese (2012 in der Moto3) erlebten wir, im übertragenen Sinn, nichts anderes als ein kurzzeitiges Zwischenhoch. In den anschließenden Jahren sorgte lediglich Jonas Folger mit insgesamt drei GP-Siegen in der mittleren Kategorie für ein wenig Licht im schwarz-rot-goldenen Ergebnistunnel. Da Sandro Cortese in die SSP-WM wechseln musste und Jonas Folger krankheitsbedingt ausfällt, starten 2018 nur noch Marcel Schrötter (Moto2) und PhilippÖttl (Moto3) permanent in der klassischen Grand-Prix-Weltmeisterschaft. In einem Gespräch mit den Kollegen von ,motorsport-total. com‘ erklärte Sandro Cortese zum Motorrad-Nachwuchs: „Diesbezüglich gibt es in Deutschland genug Arbeit, denn in der Vergangenheit wurde viel falsch gemacht.

Wenn man nicht aufpasst, dann endet das katastrophal. Der Fokus wird immer nur auf das Thema Auto gerichtet.“ Was ist zu tun? Nach meiner Ansicht ist der Red Bull MotoGP Rookies Cup ein hervorragendes Beispiel, wie junge Talente gefördert und zusätzlich gefordert werden. Im Rahmen zahlreicher GP-Wochenenden installierte die Dorna mit ihren Partnern eine vorbildliche Serie. In einer Art Casting können sich die Youngster beweisen. Ein Jury entscheidet schließlich, welche Jungen und Mädchen, im Alter von 13 bis 17 Jahren, im Red Bull MotoGP Rookies Cup der nächsten Saison teilnehmen dürfen. Die Besten der Besten starten später in der Weltmeisterschaft. Mit Johann Zarco, Danny Kent und Brad Binder gewannen drei ehemalige RBR-Cup- Fahrer WM-Titel! Warum engagiert sich der DMSB nicht? Für eine ähnliche Nachwuchsserie, wohlgemerkt auf nationaler Basis, finden sich garantiert Sponsoren und Mitstreiter. Förderung des Motorsport- Nachwuchses und Erarbeitung von zukunftsweisenden Motorsport- Konzepten gehören zu den selbst genannten wichtigsten Aufgaben des DMSB. Selbstverständlich kann der DMSB eine derartige Serie nicht finanzieren, aber die Akquise von Partnern und die Organisation dieser Serie sollte doch möglich sein. Nach welchen Prinzipien und Richtlinien arbeiten die Verbände in Italien oder Spanien? Mit Sicherheit kann von den Strukturen in diesen Ländern viel Positives übernommen werden.

Herzlichst
Ihr Hendrik Nöbel
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Top Speed - epaper die aktuelle Ausgabe 4/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie Top Speed - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Top Speed - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Top Speed - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften.
Mehr zeigen

Steckbrief von Top Speed - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 4/2018 vom 26.03.2018
Nächste Ausgabe 5/2018 am 27.04.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Hobbymagazine, Touristikzeitschriften und Sport-Fachzeitschriften

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von Top Speed - epaper

TrustedShops Bewertung
3.00/5.0 
2 Produktbewertungen für Top Speed - epaper
Leser und Leserinnen, die Top Speed - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Keine Zeitung bis zum 12.1.18 erhalten
12.01.2018

Sehr gutes Motorsportmagazin
03.12.2016
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
This commend our customers.
Schnelle Lieferung, unkomplizierte Abwicklung
23.04.2018  
Hat ein Weilchen gedauert, bis das Heft ankam; aber ist halt etwas langsamer aus dem Ausland...
23.04.2018  
Sehr gute Auswahl in allen Bereichen. Eine tolle Idee ist das Epaper of the day als Prime Angebot.
23.04.2018  
Die Bestellung der Zeitschrift "Öko-Test War vollkommen einfach, und war schon nach drei Tagen im Briefkasten, statt der versprochenen 5 bis 6 Tage.
23.04.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.