Zeitschrift Top Speed - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 1/2019 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
2
Titelbild von Top Speed - epaper. In der Ausgabe 1/2019 geht es um die Themen: Formel 1 - Ferrari-Rookie Leclerc überrascht. Lesen Sie gerne Hobbymagazine, Touristikzeitschriften und Sport-Fachzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Top Speed - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Top Speed - epaper. In der Ausgabe 1/2019 geht es um die Themen: Formel 1 - Ferrari-Rookie Leclerc überrascht. Lesen Sie gerne Hobbymagazine, Touristikzeitschriften und Sport-Fachzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Top Speed - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Tipp: Mit United Kiosk NEWS diese & über 670 weitere Zeitschriften lesen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 vom 17.12.2018
1,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Top Speed - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Top Speed 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Top Speed - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Top Speed - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Durch die neue W-Series in die Formel 1?

SEHR GEEHRTE LESER UND INSERENTEN,

nach wie vor sind Frauen im Au- tomobilsport keine Normalität, der Anteil männlicher Teilnehmer ist seit Jahrzehnten wesentlich höher. Einige versuchten sich in der For- mel 1. Katherine Legge und Sus- ie Wolff (ehemals Stoddart) ge- hörten zum Starterfeld der DTM. Danica Patrick startete von 2005 bis 2011 in der IndyCar Series, dabei gewann sie 2008 in Mote- gi ein Rennen. Von 2012 bis Fe- bruar 2018 besetzte die hübsche US-Lady ein NASCAR-Cockpit. Permanente Erfolge blieben bei den meisten Damen jedoch aus.

Lediglich Ellen Lohr und Michel Mouton setzten weitere Meilen- steine aus femininer Sicht. Wäh- rend die Deutsche am 24. Mai 1992 auf dem Hockenheimring als bisher einzige Frau ein DTM- Rennen zu ihren Gunsten ent- scheiden konnte, gewann die Französin beachtliche vier Läu- fe zur Rallye-Weltmeisterschaft. 1982 wurde sie als Pilotin eines Audi quattro sogar Vizeweltmeis- terin in dieser anspruchsvollen Disziplin. Doch wo liegen die Ur- sachen für diese Unterschiede? „Wenn mehr Väter ihre Töchter anstelle ihrer Söhne in den Kart- sport bringen würden, könnten es viel mehr Frauen an die Spit- ze schaffen“, vermutet der ehe- malige Formel-1-Fahrer Alexander Wurz. Der Österreicher ergänzte: „Die W-Series hilft hoffentlich bei dem Prozess, mehr Mädchen in den Rennsport zu bringen.“ W-Se- ries??? Ab 2019 wird es mit der W-Series eine neue Formel-Kate- gorie geben, bei der nur Frauen starten dürfen. Sie soll den bes- ten dieser Damen den Weg in die Formel 1 ebnen. Gefahren wird mit identischen Formel-3-Wagen (1.800-ccm-Motoren inklusive Turbolader und ca. 230 PS Leis- tung) des italienischen Herstellers Tatuus. Das Besondere daran ist die Tatsache, dass die Bewerbe- rinnen für diese Serie einen Aus- wahlprozess (Fahrtests, Fitness und Technik) durchlaufen müssen und die letztendlichen Starterin- nen von einer Art Jury ausgewählt werden. Der ehemalige F1-Vize- weltmeister David Coulthard und Adrian Newey, der Brite ist seit 2006 Technik-Direktor bei Red Bull, gehören zu diesem Gremi- um. „Ein großer Tag für Frauen im Motorsport. Die Gründung der W-Series ist etwas ganz Beson- deres“, urteilte Natalie Pinkham, Formel-1-Boxengassenreporte- rin bei Sky Sports. Kritik an der neuen Lady-Liga blieb allerdings unmittelbar nach der Bekanntga- be ebenso nicht aus. „Wir müs- sen auf Augenhöhe antreten.

Ich war immer eine Kämpferin, ich will nur gegen die besten antreten“, sagte die neue Sauber-Testfahre- rin Tatiana Calderon. „Fakt ist, dass unser Sport einer der we- nigen ist, in dem Frauen Män- nern Paroli bieten können. Des- halb wäre es aus meiner Sicht sinnvoller, Frauen gegen Männer antreten zu lassen und sie nicht zu trennen“, urteilte Williams-F1- Teamchefi n Claire Williams. „Es braucht Änderungen und kei- ne W-Series. Nutzt das Geld lie- ber dafür, ein bis zwei Frauen zu unterstützen, die bereits bewie- sen haben, wettbewerbsfähig zu sein. Investiert in Simulatoren und ladet Frauen und Mädchen ein, um zu trainieren. Gerade die, die im Rennsport aktiv sind, kön- nen sich das nämlich nicht leis- ten“, echauffi erte sich Ellen Lohr. Unter den 50 Bewerberinnen ist auch „Top Speed“-Kolumnistin Doreen Seidel. 18 davon wer- den ausgewählt. Den Starterin- nen der W-Series entstehen je- doch keine Kosten! Im Gegenteil! 1.300.000 Millionen Euro wer- den als Preisgelder vergeben, al- lein die Gesamtsiegerin erhält als Belohnung für den ersten Platz 434.000 Euro. Sechs Rennen stehen 2019 im Terminkalender, die ausschließlich im Rahmen der DTM ausgetragen und somit auch für ein entsprechendes Zuschau- erinteresse sorgen werden. Ho- ckenheimring (3. bis 5. Mai), Zol- der (17. bis 19. Mai), Misano (7. bis 9. Juni), Norisring (5. bis 7. Juli), Assen (19. bis 21. Juli) und Brands Hatch (10. bis 11. Au- gust) lauten die Stationen. „Es besteht kein Zweifel, dass Frauen in der Formel 1 fahren können. Doch im Tennis, im Fußball, im Eis- hockey oder im Schwimmen, fast überall, treten Männer und Frauen getrennt an. Warum also nicht im Motorsport?“, fragte Formel-1-Pi- lot Lance Stroll. Anmerkung: In ei- nigen anderen Motorsport-Diszi- plinen, wie beispielsweise in der Motocross-Weltmeisterschaft, gibt es getrennte Rennen und somit weibliche und männliche Champions.

Im Endurosport erfol- gen die Wertungen separat. Logi- scherweise nannten die Macher der W-Series nicht von der Hand zu weisende Argumente. „Gegen- wärtig sind in den Formel-Se- rien einfach zu wenig Frauen ver- treten. Durch die W-Series wird ihre Anzahl 2019 deutlich steigen. Damit können viel mehr Rennfah- rerinnen ihr Potenzial zur Entfal- tung bringen“, erklärte Catherine Bond Muir, Geschäftsführerin der neuen Frauen-Kategorie. Da- vid Coulthard nannte weitere be- merkenswerte Aspekte: „Wir von der W-Series glauben wirklich daran, dass männliche und weib- liche Rennfahrer gleichberechtigt gegeneinander antreten können – wenn sie die gleichen Vorausset- zungen haben. Momentan scheint es aber so zu sein, dass Renn- fahrerinnen auf dem Niveau der GP3 oder Formel 3 an die Gren- zen ihrer Entwicklungsmöglichkeiten kommen, was aber oft feh- lender Unterstützung und nicht fehlendem Talent geschuldet ist. Deshalb benötigen wir eine For- mel-Serie nur für Frauen – die W-Series – mit der wir eine wett- bewerbsfähige und konstrukti- ve Motorsport-Umgebung schaf- fen, in der unsere Fahrerinnen die notwendigen Fähigkeiten erwer- ben können, um in höherklassigen Serien gegen männliche Fahrer bestehen zu können.“ Catherine Bondmuir ergänzte: „Im Motor- sport gibt es keine faire Vertei- lung der Geschlechter, deshalb ist die W-Series der erste Schritt, um dies zu korrigieren.“ Insofern und mit diesem Ziel könnte die W-Se- ries, zumindest aus gegenwärti- ger Sicht, durchaus eine zukunfts- weisende Bereicherung sein. Bitte beachten Sie in diesem Zu- sammenhang auch die Kolumne von Doreen Seidel auf Seite 15 in dieser Ausgabe.

Herzlichst Ihr Hendrik Nöbel Verleger „Top Speed“

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Top Speed - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Top Speed - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 1/2019 vom 17.12.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Hobbymagazine, Touristikzeitschriften und Sport-Fachzeitschriften
TrustedShops Bewertung
3.00/5.0 
2 Produktbewertungen für Top Speed - epaper

Keine Zeitung bis zum 12.1.18 erhalten
12.01.2018

Sehr gutes Motorsportmagazin
03.12.2016
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN