Zeitschrift Top Speed - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 8/2019 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
2
Titelbild von Top Speed - epaper. In der Ausgabe 8/2019 geht es um die Themen: Vorwort: Quo vadis Grand Prix Brno?; MotoGP: präsentiert: „Für mich ist das gerade wie ein Traum“; Portrait: Portrait des Monats: Alex Rins; Sachsenring: HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland; MotoGP: Marc Marquez gewinnt zum zehnten Mal hintereinander auf dem Sachsenring; Sachsenring: Schrötter lässt deutsche Fans jubeln; Moto3: Lorenzo Dalla Porta mit erstem Saisonsieg neuer WM-Leader; Sachsenring: Erster Platz für Niki Tuuli zur Premiere der elektrischen Motorräder; Interview: „Mit dem Sachsenring-GP sind viele Arbeitplätze direkt und indirekt verbunden“; ELF am Sachsenring; Das Alte geht, das neue kommt … endlich; Sachsenring: Party, Party und nochmal Party; Superbike-WM: präsentiert: „Es war das bisher beste Wochenende der Saison“; Superbike-WM: Jonathan Rea auf dem Weg zu seinem fünften Titel; Seitenwagen: Britisches Duell um die WM-Krone; IDM: ADAC Berlin-Brandenburg lädt IDM-Fans nach Most ein; IDM: Julian Puffe eroberte die Superbike- Spitze zurück; Motorrad: Bekanntes Thema, neue Location; Heiligs Blechle; Motocross: Spannungsabfall; Motocross: Im (fernen) Osten nichts Neues; Motocross: Tanel Leok baut Führung aus; Motocross: Jens Getteman übernimmt den ersten Gesamtplatz; Classic: Viele Emotionen und Erinnerungen; Historie: „Das Dritte Rad“; Historie: Das 1. Leipziger Scheibenholzrennen 1952; Formel 1: „Das ist hartes Racing, ansonsten müssen wir zu Hause bleiben“; Formel 1: „Pure Emotion! Die Strecke ist spektakulär zu fahren“; Formel E: Jean-Eric Vergne erster Titelverteidiger; DTM: ”Ein geiler Sieg Für uns”; DTM: „Es war alles andere als einfach“; DTM: Die DTM am Lausitzring; WTCR: Tiago Monteiro kehrt eindrucksvoll zurück; Info: Die besten Tipps für vier Tage Action; Hitzeschlacht am Matschenberg; ADAC GT Masters: „Bisher ist uns sehr viel gelungen“; Kolumne: Ein sehr emotionaler Moment für Nicki Thiim; Vorschau: Adam Lacko in der Favoritenrolle; W-Series: Marta und Emma siegen, Jamie führt; Automobil: Autodrom Most: Private Klubrennen für sportlich ambitionierte Skoda-Fahrer; Automobil: Breitensport mit Spitzenfahrern; Klassik: 9. August Horch Klassik bleibt in sehr guter Erinnerung. Lesen Sie gerne Hobbymagazine, Touristikzeitschriften und Sport-Fachzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Top Speed - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Top Speed - epaper. In der Ausgabe 8/2019 geht es um die Themen: Vorwort: Quo vadis Grand Prix Brno?; MotoGP: präsentiert: „Für mich ist das gerade wie ein Traum“; Portrait: Portrait des Monats: Alex Rins; Sachsenring: HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland; MotoGP: Marc Marquez gewinnt zum zehnten Mal hintereinander auf dem Sachsenring; Sachsenring: Schrötter lässt deutsche Fans jubeln; Moto3: Lorenzo Dalla Porta mit erstem Saisonsieg neuer WM-Leader; Sachsenring: Erster Platz für Niki Tuuli zur Premiere der elektrischen Motorräder; Interview: „Mit dem Sachsenring-GP sind viele Arbeitplätze direkt und indirekt verbunden“; ELF am Sachsenring; Das Alte geht, das neue kommt … endlich; Sachsenring: Party, Party und nochmal Party; Superbike-WM: präsentiert: „Es war das bisher beste Wochenende der Saison“; Superbike-WM: Jonathan Rea auf dem Weg zu seinem fünften Titel; Seitenwagen: Britisches Duell um die WM-Krone; IDM: ADAC Berlin-Brandenburg lädt IDM-Fans nach Most ein; IDM: Julian Puffe eroberte die Superbike- Spitze zurück; Motorrad: Bekanntes Thema, neue Location; Heiligs Blechle; Motocross: Spannungsabfall; Motocross: Im (fernen) Osten nichts Neues; Motocross: Tanel Leok baut Führung aus; Motocross: Jens Getteman übernimmt den ersten Gesamtplatz; Classic: Viele Emotionen und Erinnerungen; Historie: „Das Dritte Rad“; Historie: Das 1. Leipziger Scheibenholzrennen 1952; Formel 1: „Das ist hartes Racing, ansonsten müssen wir zu Hause bleiben“; Formel 1: „Pure Emotion! Die Strecke ist spektakulär zu fahren“; Formel E: Jean-Eric Vergne erster Titelverteidiger; DTM: ”Ein geiler Sieg Für uns”; DTM: „Es war alles andere als einfach“; DTM: Die DTM am Lausitzring; WTCR: Tiago Monteiro kehrt eindrucksvoll zurück; Info: Die besten Tipps für vier Tage Action; Hitzeschlacht am Matschenberg; ADAC GT Masters: „Bisher ist uns sehr viel gelungen“; Kolumne: Ein sehr emotionaler Moment für Nicki Thiim; Vorschau: Adam Lacko in der Favoritenrolle; W-Series: Marta und Emma siegen, Jamie führt; Automobil: Autodrom Most: Private Klubrennen für sportlich ambitionierte Skoda-Fahrer; Automobil: Breitensport mit Spitzenfahrern; Klassik: 9. August Horch Klassik bleibt in sehr guter Erinnerung. Lesen Sie gerne Hobbymagazine, Touristikzeitschriften und Sport-Fachzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Top Speed - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Tipp: Mit United Kiosk NEWS diese & über 600 weitere Zeitschriften lesen.
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
Alle anzeigen
epaper-Einzelheft
Ausgabe 8/2019 vom 26.07.2019
1,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Top Speed - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Top Speed 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Top Speed - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Top Speed - epaper die aktuelle Ausgabe 8/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

SEHR GEEHRTE LESER UND INSERENTEN ,
am 25. Juli 1965 gehörte der ehemalige Brünner Straßenkurs erstmals zu den Strecken der Motorrad- Weltmeisterschaft. Frank Perris (125 ccm), Phil Read (250 ccm), Jim Redman (350 ccm) und Mike Hailwood (500 ccm) lauteten die Namen der ersten GP-Sieger. Spätestens nach dem WMAus des alten Sachsenring 1972 entwickelte sich die Strecke in der Nähe der mährischen Messemetropole für die Fans aus dem Osten Deutschlands mehr und mehr zu einem Pilgerort. 1987 wurde das Automotodrom Brno seiner Bestimmung übergeben. Seitdem begeistert das permanente Areal Fahrer und Fans gleichermaßen. Die Strecke ist anspruchsvoll, abwechslungsreich, und sie genügt bis heute höchsten Sicherheitsstandards. Nicht ohne Grund stiegen die Zuschauerzahlen in jedem Jahr an. Mit sage und schreibe 248.434 Wochenend-Besuchern konnte vor vier Jahren eine Rekordkulisse verzeichnet werden. Doch seit 2016 gehört der Red Bull Ring mit dem Grand Prix von Österreich zum Terminkalender. Die hochmoderne und landschaftlich wunderschön gelegene Strecke in der Steiermark ist zweifellos eine Bereicherung. Das Problem ist allerdings der zeitliche Abstand von nur einer Woche zwischen Rennen in Spielberg und in Brünn. (Die gleiche Situation gab es in diesem Jahr auch zwischen den Grand Prix in Assen und auf dem Sachsenring.) Im tschechischen Automotodrom ist in erster Linie dadurch die Zuschauerzahl rückläufig. Nur 187.348 Fans wurden 2018 gezählt. Dass diese geringere Anzahl mit weniger Einnahmen zur Refinanzierung der unausbleiblichen Veranstaltungsgebühr verbunden ist, versteht sich von selbst. Damit nicht genug des Negativen! Im Mai dieses Jahres legte die Regierung Tschechiens fest, ihre finanziellen Mittel zur Austragung des traditionsreichen und nach wie vor überaus beliebten Grand Prix deutlich zu reduzieren. Man spricht von nur noch 39 Millionen CZ-Kronen (ca.1,520 Millionen Euro) anstatt der nötigen 65 Millionen CZ-Kronen (ca. 2,534 Millionen Euro). Ab 2021 will die Regierung das Geld komplett streichen! Obwohl der gegenwärtige Vertrag mit der Dorna bis 2020 gültig ist, könnte der WM-Lauf vom 2. bis 4. August 2019 mit Wehmut stattfinden. „Das stimmt, es könnte der letzte Grand Prix sein. Es gibt viele Dinge, die es erschweren, den Grand Prix in Brünn zu halten. Am schwierigsten ist die Zusammenarbeit mit der Regierung. Beinahe alle Länder haben in irgendeiner Form Kooperationen, doch unsere Regierung scheint einige Probleme zu haben. Viel kleine Unternehmen, Hotels und andere Geschäftsfelder verdienen durch den Grand Prix sehr viel Geld. Die Regierung verdient durch die Steuern sehr viel Geld. Wenn die Regierung die Veranstaltungsgebühr übernimmt, dann verdient sie immer noch sehr viel Geld. Doch wenn die Strecke die Gebühr bezahlt, verdienen alle anderen auch sehr viel, aber das Automotodrom verliert Geld. Das ergibt keinen Sinn. Für die Zukunft ist die finanzielle Unterstützung unklar. Das ist sehr traurig und gleichzeitig nicht fair. Wenn man Geld verdienen möchte, dann muss man erst Geld investieren“, erklärte MotoGPPilot Karel Abraham in einem Gespräch mit unseren Kollegen von , Motorsport-Total.com ‘.
Quo vadis Grand Prix Brno? 2020 wird der Kalender mit dem Grand Prix von Finnland auf dem Kymi-Ring ergänzt, ab 2021 soll ein WM-Lauf in Indonesien stattfinden. Damit wird es für das Rennen in Tschechien noch komplizierter. Man könnte jedoch im Mai oder Juni in Österreich fahren, und Finnland rückt in den August. Dann würde zumindest des erwähnte Zuschauer-Problem eine wesentlich geringere Rolle spielen. Die Veranstaltung in Indonesien ist bestenfalls im Spätherbst zu terminieren. Trotz dieser zusätzlichen Events muss der Brünner Grand Prix im Kalender bleiben. Historische Gründe sind dabei auch entscheidend. Viel wichtiger sind aber die bereits erwähnten Tatsachen, dass der Brno Circuit bzw. das Automotodrom eine in höchstem Maße anspruchsvolle, sichere und zuschauerfreundliche Rennstrecke ist. Punkt! Herzlichst Ihr Hendrik Nöbel
Verleger „Top Speed“

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Top Speed - epaper die aktuelle Ausgabe 8/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Top Speed - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 8/2019 vom 26.07.2019
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Hobbymagazine, Touristikzeitschriften und Sport-Fachzeitschriften
TrustedShops Bewertung
3.00/5.0 
2 Produktbewertungen für Top Speed - epaper

Keine Zeitung bis zum 12.1.18 erhalten
12.01.2018

Sehr gutes Motorsportmagazin
03.12.2016
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×