Home / Fachzeitschriften / Industrie & Handwerk / NC-Fertigung - epaper
Gedruckt
Digital

Zeitschrift NC-Fertigung - epaper

Werkzeugmaschinen - Werkzeuge - Fertigungsprozesse

 - mehr 
Zum Magazin
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Zeichen der Zeit erkannt - Christian Grob erwartet auch im Zuge von E-Mobilität weiteres Wachstum
epaper-Abo als Weihnachtsgeschenk
10 Ausgaben pro Jahr ab 24.12.2018
97,00 EUR*
epaper-Abo
10 Ausgaben pro Jahr
97,00 EUR*
epaper-Einzelheft
Ausgabe 9/2018 vom 07.09.2018
18,00 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 12/2018 ab 05.12.2018
18,00 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
NC-Fertigung - epaper 
NC-Fertigung - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Mit dem Probeabo NC-Fertigung 30 Tage gratis testen
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
NC-Fertigung - E-Paper (PDF) für iPhone & iPadNC-Fertigung - E-Paper im Google Play StoreNC-Fertigung - E-Paper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von NC-Fertigung - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift NC-Fertigung - epaper die aktuelle Ausgabe 9/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Plattformen für den freien Handel

Drei Messen auf drei Kontinenten: Den Anfang im Reigen der Metallbearbeitungsmessen macht vom 10. bis 15. September die IMTS in Chicago. Vor zwei Jahren zählte sie 2.407 Aussteller und 115.612 Besucher.

Es folgt vom 18. bis 22. September die AMB in Stuttgart, die mit mehr als 1.500 Ausstellern auf einer Bruttoausstellungsfläche von über 120.000m2 die größte AMB aller Zeiten sein wird. Der Veranstalter erwartet rund 90.000 Besucher. Vom 1. bis 6. November beendet schließlich die Jimtof in Tokio das Messejahr für die Zerspanungsbranche. Zum Größenvergleich: 2016 wurden dort 874 Aussteller und 147.602 Besucher registriert. Durch die deutsche Brille betrachtet ist natürlich vordergründig die AMB das wichtigste Ereignis. Vor allem mit Blick auf die positive Entwicklung des Inlandsmarktes im ersten Halbjahr. Nach Angaben des VDW stieg der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie in den ersten sechs Monaten insgesamt um 12 %. Daran hatte das Inland mit 34 % Zuwachs wesentlichen Anteil. Die Bestellungen aus dem Ausland legten um 3 % zu. Doch für die Position als Exportweltmeister – und das waren die deutschen Werkzeugmaschinenhersteller 2017 wieder mit einem Anteil von 21,7 % an den weltweiten Ausfuhren vor Japan – sind die Auslandsmessen nicht zu vernachlässigen.

Für die gesamte Branche hat das Auslandsgeschäft eine hohe Bedeutung. Laut dem VDW-Marktbericht 2017 gehen 70 % der Produktion in den Export und dieser zog im vergangenen Jahr kräftig an. Mit einem Wachstum von 12 % erzielte die Branche ein Exportvolumen von 10,2Mrd. Euro und damit einen historischen neuen Rekordwert. Stärkster Wachstumstreiber waren die Lieferungen nach Amerika, die um 17% auf 1,9Mrd. Euro anstiegen. Die USA, nach China zweitgrößter Markt für die deutsche Werkzeugmaschinenindustrie, legten um 18 % auf 1,2Mrd. Euro zu – das sind 12,1 % der deutschen Ausfuhren.

Doch gerade der US-Markt birgt durch die protektionistische Handelspolitik von Präsident Donald Trump seine Risiken. Sorgte lange Zeit das TTIP-Abkommen für Diskussionsstoff, liegt es seit Anfang 2017 auf Eis. Stattdessen hat die EU Mitte Juli ihr bisher größtes Freihandelsabkommen JEFTA mit Japan abgeschlossen. Die deutschen Werkzeugmaschinenhersteller zeigten laut VDW-Zahlen ohnehin schon 2017 im japanischen Markt eine starke Leistung. Gegen eine insgesamt rückläufige Marktentwicklung konnten sie ihre Ausfuhren um 12 % auf 189 Mio. Euro steigern. Die Basis ist also vorhanden, doch die absoluten Zahlen lassen noch Luft nach oben. Es lohnt sich also der Blick nach West und Ost.

Rüdiger Kroh, Chefredakteur
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift NC-Fertigung - epaper die aktuelle Ausgabe 9/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von NC-Fertigung - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 9/2018 vom 07.09.2018
Nächste Ausgabe 12/2018 am 05.12.2018
Erscheint monatlich , 10 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Industriemagazine und Handwerkmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für NC-Fertigung - epaper
Leser und Leserinnen, die NC-Fertigung - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×