Home / Fachzeitschriften / Logistik & Medien / Binnenschifffahrt - epaper

Zeitschrift Binnenschifffahrt - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 3/2017 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
Zum Magazin
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Umweltfreundlich in Europa unterwegs
epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2017 vom 17.03.2017
10,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Binnenschifffahrt - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Binnenschifffahrt 
Binnenschifffahrt - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Binnenschifffahrt epaper (PDF) für iPhone & iPadBinnenschifffahrt - epaper im Google Play StoreBinnenschifffahrt - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Binnenschifffahrt - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Binnenschifffahrt - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Warten auf richtige Signale

Die Nationale Maritime Konferenz wirft ihre Schatten voraus. Das alle zwei Jahre stattfindende Gipfeltreffen zwischen Politik und Wirtschaft ist zweifellos eine riesige Chance, wichtige Weichen für die Zukunft zu stellen. Auch in diesem Jahr, in Hamburg.
Es ist seit Gerhard Schröders Amtszeit geübte Praxis, dass der Bundeskanzler die Schirmherrschaft und eine Grundsatzrede vor den rund 800 Teilnehmern der Konferenz übernimmt. Vor zwei Jahren hatte Angela Merkel in Bremerhaven für ein Novum gesorgt, als sie explizit auf die Transportleistung und die Bedeutung der Binnenschifffahrt in den Logistikketten einging das hatte keiner ihrer Vorgänger je getan. Die Bundesregierung werde, so verkündete es Merkel seinerzeit, überproportional in den Erhalt und Ausbau der Verkehrswege investieren.

Seit dieser Rede vor zwei Jahren ist tatsächlich Einiges geschehen, wichtige Grundsatzpapiere wurden verabschiedet. Daher ein kurzer Blick zurück. Im neuen Aktionsplan Güterverkehr und Logistik findet die Binnenschifffahrt praktisch nicht statt. Im Nationalen Hafenkonzept wird einmal mehr die Entwicklung der deutschen Seehäfen stärker in den Fokus gerückt als die der Binnenhäfen. Dabei geht es doch um die Hinterland-Anbindung, einen wichtigen Faktor im Wettbewerb der europäischen Standorte. Auch der lang erwartete Bundesverkehrswegeplan ist fertig geworden. Und ja, er sieht Rekord-Ausgaben für die Infrastruktur vor. Allerdings entfällt der Löwenanteil der 264,5 Mrd. € für die kommenden anderthalb Jahrzehnte auf die Straße und in zweiter Linie auf die Bahn. Wie nicht anders zu erwarten war, sitzen Binnenschiffer und Häfen auch dieses Mal am Katzentisch, wenn es um die Verteilung des Geldes geht. Immerhin, wichtige Vorhaben wie die Rheinvertiefung haben es auf die Agenda geschafft und könnten für neue Impulse sorgen.
Und schließlich das Gesamtkonzept Elbe, nach scheinbar ewigem Ringen erst zu Beginn dieses Jahres endlich beschlossen. Herausgekommen ist ein Kompromiss, mit dem letztlich alle Beteiligten leben können. Die »überjährige« Verwendung der Haushaltsmittel und die begonnene Aufstockung des Planungspersonals bei der Wasserstraßenverwaltung des Bundes sind zudem ganz wesentliche Voraussetzungen, um den Verfall der Infrastruktur zu stoppen.

Papier ist allerdings geduldig. Wichtig ist und bleibt, wie gut und wie schnell Pläne in die Tat umgesetzt werden. Bei allen ermutigenden Zeichen aus der jüngsten Vergangenheit bleibt noch viel zu tun, wohlfeile Sonntagsreden helfen nicht weiter. Die kommende Nationale Maritime Konferenz in Hamburg wäre also eine gute Gelegenheit, die richtigen Signale auszusenden.

Viel Spaß beim weiteren Lesen wünscht

Krischan Förster
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Binnenschifffahrt - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von Binnenschifffahrt - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 3/2017 vom 17.03.2017
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Logistikmagazine und Medienmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Binnenschifffahrt - epaper
Leser und Leserinnen, die Binnenschifffahrt - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×