Gedruckt
Digital

Zeitschrift EU-Recycling - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 3/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
Titelbild von EU-Recycling - epaper. In der Ausgabe 3/2018 geht es um die Themen: IERC 2018: Rohstoff- Rückgewinnung zwischen Machbarkeit und Rentabilität. Lesen Sie gerne Naturzeitschriften, Landwirtschaftszeitungen und Umweltmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen EU-Recycling - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von EU-Recycling - epaper. In der Ausgabe 3/2018 geht es um die Themen: IERC 2018: Rohstoff- Rückgewinnung zwischen Machbarkeit und Rentabilität. Lesen Sie gerne Naturzeitschriften, Landwirtschaftszeitungen und Umweltmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen EU-Recycling - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
Schlagzeilen dieser Ausgabe
IERC 2018: Rohstoff- Rückgewinnung zwischen Machbarkeit und Rentabilität
epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2018 vom 07.03.2018
7,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
EU-Recycling - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
EU-Recycling 

Lesen Sie das Editorial von EU-Recycling - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift EU-Recycling - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

An Reformen führt kein Weg vorbei

In letzter Zeit ist wieder von der „German Angst“ die Rede. Obwohl es ihnen gut geht – so stellen es internationale Medien dar –, sind die Deutschen immer und ohne ersichtlichen Grund um ihre Zukunft besorgt; und haben zu allem Machen und Tun Bedenken und handeln dann zögerlich. Während der Finanz- und Wirtschaftskrise vor zehn Jahren beschrieb der Begriff „German Angst“ erstmals auch eine gesellschaftliche Lähmung in Deutschland und die Unfähigkeit, Reformen anzustoßen und durchzuführen.

Was lähmt die Gesellschaft scheinbar heute? Die Wirtschaft der Bundesrepublik wächst stärker als erwartet, die Arbeitslosigkeit geht weiter zurück und auch die langwierige Regierungsbildung seit der Bundestagswahl hat dieser dynamischen Entwicklung nicht geschadet?! Dennoch befürchten Kritiker durch die Neuauflage der Großen Koalition Passivität und Stillstand. Erforderliche Reformen würden auf der Strecke bleiben. So wirft der Sachverständigenrat für Umweltfragen der neuen Bundesregierung in spe vor, mit der Absage des Klimaziels 2020 Deutschlands Vorreiterrolle hier aufgeben zu wollen. Und das sieht die Recyclingbranche zum Teil ähnlich: Notwendige Entscheidungen auch zur Förderung des Wettbewerbs könnten verschoben werden. Der Kreislaufwirtschaftspolitik drohten vier weitere bleierne Jahre.

Die Deutsche Umwelthilfe weist in diesem Zusammenhang auf veraltete Entsorgungs- und Verwertungsstandards für zum Beispiel FCKW-haltige Kühlgeräte hin. Diesbezüglich seien viele EU-Staaten wie Österreich, Frankreich, die Niederlande, Luxemburg und Irland schon an Deutschland vorbeigezogen. An der Übernahme der europäischen Normen EN 50625-2-3 und TS 50625-3-4 führt nach Auffassung der Organisation kein Weg vorbei. Und der Internationale Elektronikrecycling- Kongress urteilte dazu: Mit klassischen Strategien kommt das Recycling von Elektro(nik)altgeräten nicht länger weiter. Gefordert wird in der Branche außerdem eine weitreichende Standardisierung bei Verpackungskunststoffen, die Industrie und Handel in die Pflicht nimmt. Denn gerade Mehrschicht-Verpackungsfolien stellen das Recycling vor große Herausforderungen. Das Unternehmen APK bietet mit „Newcycling“ eine chemisch-physikalische Lösung dieses Problems. Dieser Ausgabe schließt sich noch eine Mitteilung aus dem Verlag an: Wir haben eine neue Kollegin im Team. Diana Betz ist ab sofort bei EU-Recycling für das Marketing zuständig. Willkommen! Marco Notheis, der in den letzten drei Jahren unsere Anzeigenkunden betreute, hat uns leider verlassen. Lieber Marco, vielen Dank für Dein großartiges Engagement!

Und Ihnen, liebe Leser, wünschen wir wieder eine nützliche Lektüre! Marc Szombathy (szombathy@msvgmbh.eu)

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift EU-Recycling - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von EU-Recycling - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 3/2018 vom 07.03.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Naturzeitschriften, Landwirtschaftszeitungen und Umweltmagazine
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für EU-Recycling - epaper

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×