Gedruckt
Digital

Zeitschrift EU-Recycling - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 6/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
Titelbild von EU-Recycling - epaper. In der Ausgabe 6/2018 geht es um die Themen: Altpapierrecycler kämpfen mit schwierigen Marktverhältnissen. Lesen Sie gerne Naturzeitschriften, Landwirtschaftszeitungen und Umweltmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen EU-Recycling - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von EU-Recycling - epaper. In der Ausgabe 6/2018 geht es um die Themen: Altpapierrecycler kämpfen mit schwierigen Marktverhältnissen. Lesen Sie gerne Naturzeitschriften, Landwirtschaftszeitungen und Umweltmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen EU-Recycling - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 6/2018 vom 08.06.2018
7,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
EU-Recycling - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
EU-Recycling 

Lesen Sie das Editorial von EU-Recycling - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift EU-Recycling - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Ein deutliches Zeichen
„Man läutet die Messe so lange ein, bis sie kommt“ lautet ein Sprichwort. Und zur IFAT 2018 kamen mehr als 141.000 Besucher. Entsprechend positiv fällt das Fazit der Messe München GmbH als Veranstalter aus: Die IFAT spiegelt die Bedeutung der Umwelttechnologiebranche wider und treibt den gesellschaftlichen Diskurs an. Rund 3.300 Aussteller in 18 Hallen und auf dem Freigelände stellten zukunftsfähige Lösungen für die Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft vor. Themenschwerpunkte waren hier das Filtern von Mikroplastik, das effiziente Recycling von Kunststoffen und nicht zuletzt die digitale Transformation. Mir persönlich gefiel in diesem Zusammenhang auch die Präsentation der Kampagne „München hat‘s satt“ gegen die steigende Flut von Einwegverpackungen und Einwegbechern durch den sogenannten Food-to-go- und Coffee-to-go-Trend. Nach einer aktuellen Studie der Berliner Humboldt-Universität hat das Littering, also das achtlose, gleichgültige und auch bewusste Liegenlassen von Abfällen im öffentlichen Raum – Vermüllung von zum Beispiel Parks, obwohl genug Abfallbehälter vorhanden wären – deutlich zugenommen.

Beim IFAT-Rundgang fiel außerdem das Engagement „Nachwuchsförderung“ auf: Viele Unternehmen hatten an ihrem Messestand eigens einen Info-Point für junge Leute eingerichtet, die sich dort über Ausbildungsangebote und Berufsperspektiven in der Kreislaufwirtschaft informieren konnten. Ein deutliches Zeichen dafür, dass in der Entsorgungs- und Recyclingbranche Bedarf an Fachkräften herrscht. In Gesprächen mit Ausstellern wurde dabei das Phänomen offensichtlich, dass statistisch jeder zweite Fahrschüler in Deutschland die Führerscheinprüfung erst nach drei bis fünf Anläufen besteht.

Eine ausführliche IFAT-Nachlese mit Berichten von den Vorträgen im Rahmenprogramm behalten wir uns für die Juli-Ausgabe vor. Die vorliegende Ausgabe hat aber – neben dem Schwerpunkt Altpapier sowie der Druckfarbenentfernung im Recyclingprozess – unter anderem die geplante Plastiksteuer zum Thema und geht des Weiteren der Frage nach, wie mit den Schnittstellen von Abfall- und Chemikalienrecht umgegangen werden kann. Auf dem Kasseler Abfall- und Ressourcenforum und bei einem Workshop des WFZruhr diskutierten Experten über Möglichkeiten, mehr Kunststoffe aus Leichtverpackung zu recyceln. Und bei der Aufbereitung von Bioabfällen lässt sich schließlich feststellen, dass dieser häufig mit nicht-kompostierbaren Materialien verunreinigt ist. In vielen europäischen Staaten ist das ein großes Problem.

Wir wünschen Ihnen wieder eine nützliche Lektüre!
Marc Szombathy (szombathy@msvgmbh.eu)

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift EU-Recycling - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von EU-Recycling - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 6/2018 vom 08.06.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Naturzeitschriften, Landwirtschaftszeitungen und Umweltmagazine
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für EU-Recycling - epaper
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN