Gedruckt
Digital

Zeitschrift FLÜSSIGGAS - epaper

Versorgung, Vertrieb, Lagerung, Technik und Anwendung: Propan, Butan, Autogas

 - mehr 
Zum Magazin
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Flüssiggasbetriebe: Heizanlage im Emissionstest S.14
Energieeffizient und zukunftssicher: Hybride Heizsysteme S.18
Kamine und Kaminöfen: Sicher und sauber mit Flüssiggas S.23
epaper-Abo als Weihnachtsgeschenk
6 Ausgaben pro Jahr ab 24.12.2018
43,99 EUR*
30 Tage gratis testen
epaper-Abo
6 Ausgaben pro Jahr
43,99 EUR*
30 Tage gratis testen
epaper-Einzelheft
Ausgabe 6/2018 vom 14.12.2018
7,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 ab 15.02.2019
7,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
FLÜSSIGGAS - epaper 
FLÜSSIGGAS - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Mit dem Probeabo FLÜSSIGGAS 30 Tage gratis testen
  • 29,21 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
FLÜSSIGGAS - epaper (PDF) für iPhone & iPadFLÜSSIGGAS - epaper im Google Play StoreFLÜSSIGGAS - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von FLÜSSIGGAS - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift FLÜSSIGGAS - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Wärmemarkt mit Flüssiggas befeuern

Heute halten Sie, sehr verehrte Leserinnen und Leser, ein Heft in den Händen, dass sich schwerpunktmäßig mit dem Thema „Wärme“ beschäftigt. Der Weg in eine klimafreundliche Zukunft führt (auch) über den Heizungskeller: Etwa ein Drittel der CO2-Emissionen wird im Gebäudebereich verursacht. Ins Gewicht fallen aber nicht so sehr die ca. 134 000 Neubauten (2017), sondern vielmehr Gebäude aus dem Bestand – von denen rund 60 % vor Inkrafttreten der ersten Energieeinsparverordnung errichtet wurden. Wird ein Gebäude saniert, so liegt der Fokus nur allzuoft auf der Gebäudehülle. Heizungsanlagen werden meist erst erneuert, wenn sie defekt sind. So kommt es, dass noch immer rund 13,5 Mio. der ca. 21 Mio. Heizkessel in Deutschland nicht dem aktuellen Stand der Technik entsprechen – darunter rund 5 Mio. veraltete Ölheizkessel.
Verschiedene Studien gehen davon aus, dass Heizöl im Wärmemarkt um das Jahr 2030 keine nennenswerte Rolle mehr spielen wird. Als mobile Energieträger, die in ländlichen Regionen ohne Anschluss an das Erdgasnetz ähnliche Anforderungen hinsichtlich der Brennstoffbeschaffung und -lagerung stellen, kommen Flüssiggas und Pellets in Betracht. Pellets gelten gemeinhin als ein umweltfreundlicher Energieträger, doch bei der Verbrennung emittieren sie viel Feinstaub. Anders Flüssiggas: Beim Verbrennen entstehen kaum Ruß oder Asche und auch so gut wie kein Feinstaub. Weil es für mit Flüssiggas betriebene Heizungsanlagen bisher keine öffentlich zugänglichen Emissionsdaten gab, hat der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) das Institut für Feuerungs- und Kraftwerkstechnik (IFK) der Universität Stuttgart beauftragt, das Emissionsverhalten unter praxisnahen Bedingungen zu analysieren. Das Ergebnis lesen Sie ab Seite 14 mehr . Um es vorweg zu nehmen: Die Studie zeigt eine merkliche Reduktion von Kohlenmonoxid, Stickoxiden und Feinstaub.
Vorausschauende Anlagenbetreiber setzen beim Heizungstausch auf hybride Systeme, die sowohl fossile als auch regenerative Energieträger nutzen.
Solche Hybridgeräte eignen sich besonders für Häuser, die erst in den kommenden Jahren energetisch saniert werden sollen und heute noch hohe Systemtemperaturen benötigen. Je weiter der Heizenergiebedarf gesenkt wird, desto mehr kann die regenerative Komponente der Anlage zu seiner Deckung beitragen. Lesen Sie hierzu mehr ab Seite 18 mehr .
In den Beitrag „Sicher und sauber mit Flüssiggas“ stellen wir Kamine und Kaminöfen vor. Als Zusatzheizung sind sie nicht nur eine wunderbare Wärmequelle, sondern sie schaffen auch ein stimmungsvolles Ambiente. Alle Gaskamine haben eines gemeinsam: Sie dürfen nur vom Ofen- und Heizungsbauer errichtet werden und müssen vom Gasinstallateur angeschlossen werden. Hier liegt eine Chance für das Fachhandwerk, sich ins Gespräch zu bringen.

Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre.
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift FLÜSSIGGAS - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von FLÜSSIGGAS - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 6/2018 vom 14.12.2018
Nächste Ausgabe 1/2019 am 15.02.2019
Erscheint 2-monatlich , 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Naturzeitschriften, Landwirtschaftszeitungen und Umweltmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für FLÜSSIGGAS - epaper
Leser und Leserinnen, die FLÜSSIGGAS - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×