EN Bibliothek  Bibliothek Unsere Zertifikate für Ihre Sicherheit

Taijiquan & Qigong Journal - epaper

(1) 4.00/5.0

Die Fachzeitschrift für Taijiquan & Qigong Praktizierende.

 - mehr 
Einzelseiten kaufen  
Die besten Seiten von Taijiquan & Qigong Journal - epaper jetzt für nur 0,18 EUR* entdecken
Qigong: Die Bedeutung des Daodejing im Qigong S.16
Ein Qigong-Weg für: Frauen S.38
Taijiquan: Studie: Faszination Taijiquan S.28
epaper-Abos
Hier das passende Abo wählen
14,99 - 27,99 EUR*
epaper-Geschenkabo
4 Ausgaben pro Jahr
27,99 EUR*
epaper-Geschenkabo27,99 EUR*
Ein epaper-Geschenkabo von Taijiquan & Qigong Journal hat viele Vorteile: es schont die Umwelt und den Geldbeutel, landet immer automatisch beim Beschenkten und verlängert sich automatisch nach einem Jahr. Besonders gut: Sie können den Starttermin selbst festlegen und bekommen eine Urkunde zum Überreichen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2016 vom 13.05.2016
7,99 EUR*
epaper-Einzelheft 7,99 EUR*
Keine Sekunde auf die neusten Nachrichten warten: Lesen Sie die aktuelle Ausgabe des Taijiquan & Qigong Journal sofort nach dem Bestellen. Nutzen Sie dafür entweder direkt unsere Web-Bibliothek, laden Sie das epaper-Einzelheft als PDF herunter oder lesen Sie in der passenden App für Apple, Android oder Kindle. Und natürlich können Sie das epaper-Einzelheft auch verschenken wenn Sie möchten.

Exklusive Angebote & einzigartige Specials

Stöbern Sie im Archiv vonWeitere ältere Ausgaben
Taijiquan & Qigong Journal - epaper
 

Vorteile, die Sie überzeugen

  • 12% pro Jahr sparen mit einem Abo
  • 30 Tage gratis
  • Geschenkurkunde mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    PayPal Sofortüberweisung SEPA VISA MasterCard

  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Taijiquan & Qigong Journal epaper (PDF) für iPhone & iPadTaijiquan & Qigong Journal - epaper im Google Play StoreTaijiquan & Qigong Journal - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Taijiquan & Qigong Journal - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Taijiquan & Qigong Journal - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2016 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

tja, die Leere kommt zurück, viel schneller als ich denken kann. Habe ich doch im letzten Editorial über die Leere geschrieben und mein Problem, wie ich die leere Seite eines neuen Editorials füllen kann, indem ich die Leere mit Leere fülle, weil dann durch das Füllen die Fülle kommt. Dieses Prinzip gilt natürlich nicht nur für das Editorial, sondern mehr oder minder für alle Seiten des Heftes. Zum Beispiel die Artikel: Zur Zeit haben wir eher eine reichliche Fülle, das heißt, wir haben eine Warteschlange von Artikeln, die ins Heft rein sollen. Aber es gab auch schon Zeiten, in denen die Warteschlange klein beziehungsweise nicht vorhanden war und wir nicht genau wussten, ob es mit dem nächsten Heft noch klappen würde. Und wie von magischer (Yin/Yang-)Hand hat es immer geklappt. Seit einigen Ausgaben ist es aber mit den Anzeigen viel spannender. Immer denke ich am Tag des Anzeigenschlusses: »Oh ha, diesmal sind echt wenige Anzeigen da.« Das ist natürlich blöd, denn sie spielen eine wichtige Rolle, um Euch LeserInnen über die aktuelle Angebotslage zu informieren und auch, ich will es nicht verheimlichen, die Kosten für die Produktion zu tragen. Dann sah ich viel Leere, im Heft und auf dem Konto. Doch kaum war der Anzeigenschluss vorbei, trudelten in den folgenden Tagen noch etliche Anzeigen ein. So viele, dass ich beruhigt war. Ihr LeserInnen bekamt genügend Informationen zur Angebotsvielfalt und ich konnte dann doch noch die Druckerei, meine MitarbeiterInnen und die Post bezahlen. Uff. So war es auch bei der letzten Ausgabe. Es war recht dünn am Tag des Anzeigenschlusses und dann wurde sie noch die sechst erfolgreichste Ausgabe in der Geschichte des TQJ (mit bis dato 63 Ausgaben) in Bezug auf die Anzeigenerlöse. Und sie hätte noch einen Rang höher klettern können, ja, wenn nicht die Leere zugeschlagen hätte: Zum ersten Mal blieb auf einer Anzeigenseite (S. 45 mehr ) ein Platz leer. Und das, obwohl da eine Anzeige hätte stehen sollen. Ich war geschockt. Das tat mir sehr leid, gerade für den sehr regelmäßigen Anzeigenkunden, der seine Anzeige dort nicht zu sehen bekam – und Ihr leider auch nicht. Freundlicherweise blieb er freundlich und nahm diese Panne recht entspannt auf. Vermutlich half ihm seine jahrzehntelange Praxis von Taijiquan und Qigong dabei. Damit Ihr nichts verpasst, steht nun die verpasste Information aus dem letzten Heft in diesem Heft auf S. 71 mehr , allerdings ist die Anzeige in einem anderen Format und enthält noch weitere Informationen. Und um nebenbei eines klarzustellen: Dieses Editorial ist kein Teil eines Kompensationsgeschäftes. Das ist ein Editorial grundsätzlich nicht, zumindest beim TQJ. Doch wie konnte diese Leere passieren? Natürlich haben wir das recherchiert, quasi unser täglich Brot. Nein, nicht die Recherche nach verloren gegangenen Anzeigen, sondern die Recherche an sich. Es war zumindest keine Folge einer Überfülle, denn für diese Seite waren von Anfang an nur vier Viertelseiten vorgesehen, nicht versehentlich mehr, was auch mal vorkommen kann ... Nein, es war ein »Fehler im Produktionsprozess«. Das klingt jetzt genauso aussagekräftig, wie wenn der Grund für eine Verspätung bei einer Bahnfahrt mit »Störung im Betriebsablauf« angegeben wird. Dann rätsle ich immer: »Was meinen die bloß damit? Was versteckt sich dahinter?« Und ein bisschen rätseln dürft Ihr jetzt auch. Dabei könnt Ihr ja mal beobachten, ob in Eurem Kopf eine Fülle oder eine Leere entsteht – nur mal so. Heute ist der Tag des Anzeigenschlusses und es ist noch dünner als bei den letzten Ausgaben. Ich bin gespannt, was sich noch in den nächsten Tagen tun wird. Oder entsteht eine neue Spielart der Leere, eine, die sich nicht füllt, auch wenn das Füllen schon begonnen hat? Ihr werdet es ja sehen. Doch es gibt ja Mittel und Wege, eine solche Leere zu kaschieren, so dass sie nicht so leicht sichtbar ist. Und das ist das zweite Rätsel für Euch, denn auf einem Bein kann man nicht stehen, wie es so schön heißt. Obwohl, mit genügend Übung in Qigong oder Taijiquan ...

Nun denn, einen schönen Spätfrühling und Frühsommer

Helmut Oberlack

Folgen Sie Taijiquan & Qigong Journal - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Taijiquan & Qigong Journal - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.

Steckbrief von Taijiquan & Qigong Journal - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 2/2016 vom 13.05.2016
Erscheint quartalsweise, 4 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format PDF, auf allen Geräten lesbar mehr
Kategorie Pflege & Medizin

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Trainingstipps & aktuelle News aus der Szene

Trainingstipps & aktuelle News aus der Szene für Anfänger & Profis: Das Taijiquan & Qigong Journal. epaper kaufen & sofort im Web und via App lesen.
TrustedShops Bewertung
4.00/5.0 
1 Produktbewertung für Taijiquan & Qigong Journal - epaper
Leser und Leserinnen, die Taijiquan & Qigong Journal - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten

Das Journal ist sehr gut, entspricht nur leider nicht ganz meinen Vorstellungen.
16.10.2015
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
This commend our customers.
E-paper von Mein Kreativ Atelier. Lieferung online umgehend, gute Qualität. Jeder Zeit wieder
24.02.2017  
E-paper von Mein Kreativ Atelier. Lieferung online umgehend, gute Qualität. Jeder Zeit wieder
24.02.2017  
Alles prima
24.02.2017  
Zuerst war das Einloggen etwas Gewöhnungsbedürftig Ging aber dann recht gut
23.02.2017