Fachzeitschriften  Wissenschaft  Griechenland Zeitung - epaper

Zeitschrift Griechenland Zeitung - epaper

Die deutschsprachige Wochenzeitung Griechenlands und Zyperns

 - mehr 
Aktuelles Titelbild von Griechenland Zeitung - epaper. In der Ausgabe 603/2017 geht es um die Themen: Soziale Dividende für die Ärmeren. Lesen Sie gerne Wissenschaftsmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Griechenland Zeitung - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Aktuelles Titelbild von Griechenland Zeitung - epaper. In der Ausgabe 603/2017 geht es um die Themen: Soziale Dividende für die Ärmeren. Lesen Sie gerne Wissenschaftsmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Griechenland Zeitung - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Gedruckt
Digital
epaper-Abo als Geschenk
50 Ausgaben pro Jahr
60,00 EUR*
epaper-Abo 60,00 EUR*
  • 12 Monate Griechenland Zeitung als digitale Zeitschrift lesen (50 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von Griechenland Zeitung jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Monatsabo
4 Ausgaben pro Monat
9,99 EUR*
epaper-Monatsabo 9,99 EUR*
  • 1 Monat Griechenland Zeitung als digitale Zeitschrift lesen (4 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von Griechenland Zeitung jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Abo
50 Ausgaben pro Jahr
60,00 EUR*
epaper-Abo 60,00 EUR*
  • 12 Monate Griechenland Zeitung als digitale Zeitschrift lesen (50 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von Griechenland Zeitung jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 603/2017 vom 15.11.2017
2,69 EUR*
epaper-Einzelheft 2,69 EUR*
  • Ausgabe 603/2017 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 604/2017 ab 22.11.2017
2,69 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft 2,69 EUR*
  • Ausgabe 604/2017 vorbestellen und am 22.11.2017 lesen
  • Kündigungsfrist: 3 Monate vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Griechenland Zeitung - epaper 

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Mit dem Probeabo Griechenland Zeitung - epaper 30 Tage gratis testen
  • Mit dem Jahresabo 55% sparen im Vergleich zum Einzelheftkauf bei United Kiosk
  • 61,98 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Griechenland Zeitung - epaper (PDF) für iPhone & iPadGriechenland Zeitung - epaper im Google Play StoreGriechenland Zeitung - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Griechenland Zeitung - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Griechenland Zeitung - epaper die aktuelle Ausgabe 603/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Grobe Umverteilung
Niemand kann in Griechenland ernsthaft gegen die Umverteilung der Einkommen sein. Die siebenjährige Wirtschaftskrise hat nachweislich die mittleren und ärmeren Schichten getroffen. Haushalte, die mit weniger als 1.000 Euro im Monat auskommen müssen, sind mehr die Regel als die Ausnahme.
Trotzdem ist es ein Fehler der Regierung, solche Missstände durch „soziale Dividenden“ beheben zu wollen – rechtzeitig zur Weihnachtszeit aus dem Stegreif entworfene Maßnahmen, wie sie Premierminister Tsipras diese Woche zum zweiten Mal während seiner Amtsführung ankündigte.
Zwei Argumente sprechen gegen diese Taktik: Zum einen ist der Empfängerkreis des Tsipras- Pakets von 1,4 Milliarden Euro zu weit gefasst und er wird mit den falschen Instrumenten ermittelt. Wenn man Sozialausgaben bloß nach Einkommenskriterien verteilt, kann man davon ausgehen, dass ein großer Teil davon an Steuerbetrüger geht – insbesondere in einem Land wie Griechenland, in welchem die Steuerhinterziehung grassiert.
Zum anderen ist es schlechte Wirtschaftspolitik, den Ärmeren zu helfen, indem man die Mittelklasse übermäßig besteuert. Tsipras mag behaupten, dass ein großer Teil des Haushaltsüberschusses, der ihm die Auszahlung des Sozialpakets erlaubt, aus dem Kampf gegen die Steuerhinterziehung stammt. In der Praxis ist er diesen Beweis noch schuldig. Das gute Haushaltsergebnis dürfte eher das Ergebnis höherer Steuern sein. Sinnvoller wäre es, solche Mehreinnahmen zu sparen oder daraus konjunkturfördernde Investitionen oder Steueranreize zu finanzieren.
Gerechter und vernünftiger wäre es, solche Sozialpakete aus einem Fonds zu vergeben, der sich nachweislich aus Einnahmen aus der Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität und der Steuerhinterziehung finanzieren würde. Alles andere ist wirtschaftlich sinnlos und riecht und schmeckt nach billiger Stimmenjagd. Die griechische Wirtschaft und die Gesellschaft brauchen aber keinen Weihnachtsmann.

Dimos Chatzichristou
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Griechenland Zeitung - epaper die aktuelle Ausgabe 603/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie Griechenland Zeitung - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Griechenland Zeitung - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Griechenland Zeitung - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften.
Mehr zeigen

Steckbrief von Griechenland Zeitung - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit sofort
Ausgabe 603/2017 vom 15.11.2017
Nächste Ausgabe 604/2017 am 22.11.2017
Erscheint wöchentlich , 50 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff PDF downloaden
Kategorie Wissenschaftsmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von Griechenland Zeitung - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Griechenland Zeitung - epaper
Leser und Leserinnen, die Griechenland Zeitung - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Alles reibungslos
16.11.2017  
E-paper kaufen, alles ok
16.11.2017  
kein Kontakt zum Kundenservice. Artikel nicht so aufschlussreich. Versand per Email
16.11.2017  
Ich bin sehr zufrieden .
16.11.2017  
Newcomer
Gutscheine & Rabatte