Zeitschrift skeptiker - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 3/2017 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
(2)
Schlagzeilen dieser Ausgabe
PISA-Studien in der Kritik S.112
Die Psi-Tests der GWUP 2017 S.125
Impfmüdigkeit: Uns gehts wohl zu gut! S.132
Überschuss an Deutungsmöglichkeiten S.147
epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2017 vom 15.09.2017
5,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
skeptiker - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
skeptiker 
Ihre Vorteile bei skeptiker - epaper
  • Gratis Geschenkurkunde
  • Bequem und sicher zahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Trusted Shops Käuferschutz
  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen
EPaper (PDF) für iPhone & iPadskeptiker - epaper im Google Play Storeskeptiker - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von skeptiker - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift skeptiker - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Liebe Leser,

ob Deutschland bei der nächsten PISA-Studie unter den ersten Zehn landet? Lassen wir uns überraschen, wenn 2018 die siebte Auflage ins Haus steht. Die Untersuchung gilt als zuverlässiges Maß für Schulleistungen im internationalen Vergleich. Nicht ganz zu Recht, sagt der Gießener Biologiedidaktiker Prof. Dittmar Graf. Warum, das erklärt er in seinem Beitrag auf den folgenden Seiten.
10 000 Euro zu gewinnen: Mit dieser Aussicht traten bei den diesjährigen Psi-Tests im Würzburg drei Kandidaten an. Zwei Wünschelrutengänger wollten eine Wasserader oder elektrischen Strom lokalisieren. Der dritte Bewerber war gekommen, um im Versuch Gegenstände allein mit Gedankenkraft zu bewegen. Eine Herausforderung, nicht nur für die Kandidaten, sondern auch für die Versuchsleiter. Den Bericht mit vielen Fotos finden Sie auf den Seiten 125 – 131 mehr in diesem Heft. Unangemessene Ausbildung, meist unhaltbare Vorstellungen, wie Krankheiten entstehen und behandelt werden können: Diese Mängel bescheinigen Experten im Münsteraner Memorandum dem Heilpraktiker-Beruf. Die Fachleute schlagen darin zwei Optionen vor: Abschaffen oder reformieren. Es überrascht kaum, dass sie damit eine intensive Diskussion ausgelöst haben. Skeptiker-Chefreporter Bernd Harder hat sich Dr. Christian Weymayr vom GWUP-Wissenschaftsrat unterhalten, einem federführenden Hauptautor des Memorandums. Lesen Sie das Interview im Magazin, Seite 143 – 146 mehr .

Inge Hügen
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift skeptiker - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von skeptiker - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 3/2017 vom 15.09.2017
Erscheint quartalsweise , 4 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Wissenschaftsmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung
TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
2 Produktbewertungen für skeptiker - epaper
Leser und Leserinnen, die skeptiker - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Sehr interessant und empfehlenswert
04.10.2016

Bestellvorgang, Lieferung, Kontakt und Abwicklung problemlos
22.08.2016

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×