DE Library  Library Our certificates for your safety
FONO FORUM - epaper
Excerpt 
Headlines FONO FORUM - epaper issue 10/2016
★ Fritz Wunderlich Der Jahrhundert-Tenor  ★ Steve Reich Der Großmeister des Minimalismus wird 80  ★ Sophie Pacini Liszt mit leuchtenden Höhen  ★ Avishai Cohen & Co. Israelische Musiker, die den Jazz aufmischen  ★ Le apres-midi de un faune Diese Einspielungen sollten Sie kennen  ★ Poetisches Gedonner Der russische Futurismus  

FONO FORUM - epaper

Klassik, Jazz und Hifi

 - more 
epaper single issue
issue 10/2016
8,99 EUR*
Purchase now
epaper subscription
12 issues per year
89,99 EUR*
Purchase now

More offers

Older issues fromOlder issues
FONO FORUM - epaper
To archive
Do you prefer the printed version?
To print version

Entdecken Sie FONO FORUM - epaper als App:

FONO FORUM epaper (PDF) für iPhone & iPad
FONO FORUM - epaper im Google Play Store
Fono Forum - epaper im Amazon Shop für Android Apps
Damit haben Sie alle hier gekauften epaper in einer App immer zur Hand – wo und wann Sie wollen. Zusätzlich steht Ihnen sofort nach dem Kauf unser Desktop xReader in der Bibliothek geräteunabhängig an jedem Computer-Bildschirm zur Verfügung - und die PDF-Version sollten Sie in jedem Fall herunter laden und speichern.
Wir nennen das Ihre 1mal kaufen & lesen wie Sie mögen-Garantie. Viel Spaß!

Magazine FONO FORUM - epaper Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser!

Ein großes Foto des Tenors Nicolai Ged da schmückte im September 1966, dem Monat, in dem Fritz Wunderlich sterben sollte, den Titel des FONO FORUM. Gedda war es im Gegensatz zu Wunderlich vergönnt, eine Jahrzehnte währende Weltkarriere zu führen und noch im hohen Alter ein geschätzter Lehrer zu sein, dessen Lektionen u. a. im Internetportal YouTube zu bewundern sind. Man stelle sich vor, Wunderlich lebte noch und könnte sein Wissen weitergeben. Noch heute verfallen viele Bayreuth-Pilger in die Vorstellung: „Was für ein Wagner-Sänger wäre aus Wunderlich geworden …“ Oder hätte er doch mit Ende Dreißig seine Karriere beendet, wie er Joachim Kaiser gegenüber angedeutet haben soll? Fritz Wunderlich, auf der Höhe seines Ruhms gestorben, bleibt unfassbar. Sein Geheimnis wird Wunderlich behalten. Gleichzeitig steht sein Erbe jedem Menschen o_en. Es gibt viele Wege zu Wunderlich. _omas Voigt geht in seinem Porträt zum 50. Todestag des Tenors aller Tenöre einen ganz persönlichen. Ob auf alten Vinyl-Schätzchen oder den neuen CD-Editionen: Der Klang von Fritz Wunderlichs Stimme bleibt ein Erlebnis von erschütternder Wahrha_igkeit. Hier ist die Kunst ganz zur Natur eines Menschen geworden. Auf der Suche nach Wahrha_igkeit war auch die Strömung des Verismo, die – sozialkritisch inspiriert – den großen Wagner- Verdi-Komplex in der Oper überwinden wollte. Das neue Album von Anna Netrebko wir_ die Frage auf, was Wahrha_igkeit und Wahrheit im Operngesang bedeuten. Lautstärke, Brüllen, Kreischen und Kontrollverlust oder gar das Kaschieren technisch nicht bewältigter Sprünge in die Höhe gehören sicher nicht dazu – auch wenn das in der Verismo-Tradition manche interpretatorische Blüte getrieben hat. Die Netrebko wird zum Teil genau dafür kritisiert, dass sie alle diese veristischen „Tugenden“ eben nicht an den Tag legt. Sie dringt mit ihrer singenden Seele so tief in die Arien und Szenen ein, dass sich die Frage gar nicht stellt, warum sie zwischendurch das Singen nicht mal sein lässt, um des Kritikers liebstem Kind, dem Ausdruck, zu huldigen, den Jürgen Kesting im Augusthe_ des FONO FORUM so unnachahmlich ins rhetorische Abseits gestellt hat. Vielleicht ergibt sich daraus auch eine Lehre, die nachfolgende Tenor-Generationen von ihrem unerreichbaren Vorbild Fritz Wunderlich annehmen dürfen: Der Gesang, der entsteht, wenn Wort und Ton sich unendlich nacheinander verzehren, bedarf keiner Zutat von außen. Nur die Hingabe des Sängers an diese in der Flüchtigkeit des Augenblicks vollkommene Verbindung vermag deren Schönheit zu steigern.

Johannes Schmitz

Profile of FONO FORUM - epaper

Delivery time subscription immediately, with the latest issue
Delivery time single issue immediately
issue 10/2016 of 15.09.2016
Published monthly, 12 issues per year
Language German
Format PDF, readable on all devices more
Category Hobby, Culture & Science

* incl. VAT and service charge for setup and shipping

Other customers also bought after that

Empfehlungen werden geladen ...
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Alles gut gelaufen.
27.09.2016  
Zeitschrift elektronisch schnell und unkompliziert erhalten
27.09.2016  
War zufrieen
27.09.2016  
problemlose Bestellung von e-paper
27.09.2016