Wikinger: Angriff aus dem Nichts

G Geschichte - epaper ⋅ Ausgabe 10/2019 vom 20.09.2019 ⋅ Seiten 46-49 ⋅ Lesedauer ca. 5 Min.

Wikinger: Angriff aus dem Nichts

Mit dem Raubüberfall auf das Kloster Lindisfarne beginnt das Zeitalter der Wikinger. Sie brandschatzen, morden und versetzen England und die fränkischen Königreiche in Schrecken



Bildquelle: G Geschichte, Ausgabe 10/2019

Schnell wie der Wind
Die Drachenboote waren die Wunderwaffe der Wikinger und konnten Geschwindigkeiten von bis zu 20 Knoten (37 Stundenkilometern) erzielen


Die rund 60 Männer tragen keine schweren Rüstungen, als sie sich von See aus der Nordküste Englands nähern. Schnell und wendig wollen sie sein, genauso schnell und wendig wie ihre langgestreckten Boote mit den Drachen- und Schlangenköpfen vorne am Bug. Zuhause verdienen sie ...

Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von G Geschichte. Alle Rechte vorbehalten.
Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€*
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Vorheriger Artikel
Bauwerke und Architektur: Irdisches Holz, himmlische Steine
Nächster Artikel Der Aufstieg von Wessex: Das Ende der kleinen Könige

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe