Gesetzlich geregelte Ausbildungswege sichern!

Kinderkrankenschwester - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 10.04.2019 ⋅ Seiten 12-13 ⋅ Lesedauer ca. 3 Min.

Gesetzlich geregelte Ausbildungswege sichern!

Um die pflegerische Versorgung von Kindern, Jugendlichen und deren Begleitpersonen zu sichern, hat der Gesetzgeber das Pflegeberufegesetz (PflBG) und die ergänzende Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (PflAPrV) verabschiedet. Über diese gesetzlich geregelten Wege zur zukünftigen Pflegeberufeausbildung im Bereich der Kinderkrankenpflege informiert der BeKD e. V.

Das Pflegeberufegesetz (PflBG) und die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (PflAPrV) regeln die zukünftigen Berufsausbildungen der drei Pflegeberufe Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und Altenpflege.

Die bislang getrennten Ausbildungswege werden zusammengeführt. Das Gesetz sieht eine allgemeine Pflegeausbildung vor, die im Volksmund als „Generalistik“ bzw. „generalistische Ausbildung“ bezeichnet wird. Der Gesetzgeber hat mit der Zusammenführung der drei Pflegeberufe auch den Weg der Pflegebildung im Bereich der pflegerischen ...

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×