ERBSEN, BOHNEN UND SÜSSE ZUCKERSCHOTEN: Grasgrüne Überraschung

LandIDEE Spezial - epaper ⋅ Ausgabe 33/2019 vom 24.04.2019 ⋅ Seiten 84-89 ⋅ Lesedauer ca. 6 Min.

ERBSEN, BOHNEN UND SÜSSE ZUCKERSCHOTEN: Grasgrüne Überraschung

Umhüllt von einem schützenden Mantel, entwickeln die Samen von Erbse, Zuckerschote und Bohne ihr frisches Aroma. Zudem liefern Hülsenfrüchte reichlich Protein.

GRÜNE ERBSENSUPPE

Zutaten für 4 Portionen
300 g Erbsen (TK oder frische), 1 Zwiebel, 20 g Butter oder Margarine, Salz, Pfeffer aus der Mühle, frisch geriebene Muskatnuss, Zucker, 1½ l Gemüsebrühe, 150 g Kräuter-Frischkäse, 2 EL Milch, 4 Schnittlauchhalme

1. Tiefgefrorene Erbsen auftauen lassen. Die Zwiebel schälen und grob würfeln. Die Butter in einem weiten Topf zerlassen und die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten. Von den Erbsen 50 g beiseitelegen, den Rest zu den Zwiebeln geben und mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker abschme- cken. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und etwa zehn Minuten köcheln lassen.

2. 4 EL Frischkäse mit der Milch glatt rühren. Den restlichen Frischkäse in die Suppe rühren und die Suppe fein pürieren. Die übrigen Erbsen zugeben. Mit Salz, Zucker und Muskat abschmecken.
3. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Die Suppe auf vier ...

Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von LandIDEE Spezial. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×