EN Bibliothek  Bibliothek Unsere Zertifikate für Ihre Sicherheit

MADAME - epaper

(2) 5.00/5.0

Das Magazin für Frauen jeden Alters, die Wert auf Qualität, Klasse und intelligente Unterhaltung legen.

 - mehr 
Aktuelles Titelbild von MADAME - epaper. In der Ausgabe 2/2017 geht es um die Themen: BLEIBEN SIE DRAN!; WARUM GEDULD GLÜCKLICH MACHT; GEHEIMES PARADIES; DIE SCHÖNSTEN SPOTS DER KARIBIKINSEL ANGUILLA; VERLOCKEND; Dauerwelle Reloaded; Fashion Revolution; Neue Formen: Von skinny bis XL-Oversized; TREND-FARBE LILA; WIE MAN SIE JETZT STYLT. Lesen Sie gerne Modemagazine und DIY-Magazine? Dann empfehlen wir Ihnen MADAME - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Einzelseiten
Einzelseiten kaufen  
Die besten Seiten von MADAME - epaper jetzt für nur 0,19 EUR* entdecken
BLEIBEN SIE DRAN! WARUM GEDULD GLÜCKLICH MACHT S.44
GEHEIMES PARADIES: DIE SCHÖNSTEN SPOTS DER KARIBIKINSEL ANGUILLA S.144
VERLOCKEND: Dauerwelle Reloaded S.82
Fashion Revolution: Neue Formen: Von skinny bis XL-Oversized S.16
TREND-FARBE LILA: WIE MAN SIE JETZT STYLT S.106
epaper-Abos
Hier das passende Abo wählen
8,99 - 44,99 EUR*
epaper-Geschenkabo
12 Ausgaben pro Jahr
44,99 EUR*
epaper-Geschenkabo44,99 EUR*
Ein epaper-Geschenkabo von MADAME hat viele Vorteile: es schont die Umwelt und den Geldbeutel, landet immer automatisch beim Beschenkten und verlängert sich automatisch nach einem Jahr. Besonders gut: Sie können den Starttermin selbst festlegen und bekommen eine Urkunde zum Überreichen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2017 vom 10.01.2017
4,99 EUR*
epaper-Einzelheft4,99 EUR*
Keine Sekunde auf die neusten Nachrichten warten: Lesen Sie die aktuelle Ausgabe des MADAME sofort nach dem Bestellen. Nutzen Sie dafür entweder direkt unsere Web-Bibliothek, laden Sie das epaper-Einzelheft als PDF herunter oder lesen Sie in der passenden App für Apple, Android oder Kindle. Und natürlich können Sie das epaper-Einzelheft auch verschenken wenn Sie möchten.

Exklusive Angebote & einzigartige Specials

Stöbern Sie im Archiv vonWeitere ältere Ausgaben
MADAME - epaper
 

Mit Gutscheincode einkaufen

Vorteile, die Sie überzeugen

  • 30 Tage gratis
  • Geschenkurkunde mit persönlichem Gruß
  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
  • Sicher und einfach bezahlen
    PayPal Sofortüberweisung SEPA VISA MasterCard
Für Ihr Smartphone, Tablet und den PC
MADAME - epaper (PDF) für iPhone & iPadMadame - epaper im Google Play StoreMADAME - epaper im Amazon Shop für Android Apps

Zeitschrift MADAME - epaper Editorial

GENERATION WISCH UND WEG

Neulich erzählte mir meine Freundin N., dass sie über Tinder einen Mann kennengelernt habe, der ihr ziemlich gut gefallen habe: attraktiv, schlau, guter Job, keine Kinder aus vorherigen Beziehungen. Dass er nicht in ihrer Heimatstadt lebe – geschenkt. Aber dann habe sie nach mehreren Treffen und einem Besuch in seiner Wohnung seine karierte Bettwäsche (aus dem Kaufhaus!) gesehen. Alles aus! Sie erzählte das sehr witzig, meinte es aber todernst. Natürlich merkte ich an, wie speziell so eine Aversion sei und dass sie ihm auf jeden Fall eine Chance geben solle. Viele meiner Freundinnen nutzen die Dating-App Tinder: die ewigen Singles und die, die nach Familiengründung wieder auf der Suche nach einem wertschätzenden Partner sind. So eine Börse eröffnet neue Möglichkeiten, Beziehungen zu knüpfen. Prinzipiell eine gute Idee. Man legt ein Profil an und filtert konkret die raus, deren Alter, Größe und Status einem zusagen. Die Guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen (ein Wisch auf dem Display nach links oder ein Wisch nach rechts). Als sei Glück berechenbar oder logisch. Ich glaube nicht, dass Liebe so funktioniert. Sie ist die letzte Bastion der Magie, des Unerklärlichen. Man kann mit einem Foto und einem Profil kein Herzklopfen auslösen. Liebe begegnet einem dort, wo man es am wenigsten erwartet oder herbeiwünscht: am Arbeitsplatz, auf dem Nachbarsitz im Flugzeug, im Krankenhausbett. Und weil wir heute nicht mehr aus Vernunftgründen heiraten, braucht die Liebe Geduld. Eine Tugend, deren Gegenpol, die Ungeduld, ein schickes Manager-Attribut ist. Jeder Mensch hat Fehler und Schwächen, man selbst ja auch. Damit umzugehen, das ist wirkliche Liebe. Der französische Bestsellerautor Frédéric Beigbeder (Porträt ab S. 58) stellt in seinem Buch „Das verflixte dritte Jahr“ die These auf, dass es quasi unmöglich sei, eine Beziehung über diesen Zeitpunkt hinaus fortzuführen. Ja, die Phase der kribbelnden Verliebtheit ist nach drei Jahren sicher vorbei. Aber erst dann beginnt doch das, was man Liebe nennt. Liebe und Geduld – das ist für mich synonym. Warum Ausdauer das Leben sonst noch besser, schöner, erfüllter macht, lesen Sie ab S. 44.

Herzlichst, Ihre Petra Winter

Folgen Sie MADAME - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von MADAME - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.

Steckbrief von MADAME - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 2/2017 vom 10.01.2017
Erscheint monatlich, 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format PDF, auf allen Geräten lesbar mehr

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von MADAME - epaper

TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
2 Produktbewertungen für MADAME - epaper
Leser und Leserinnen, die MADAME - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten

Ein Freund, dem ich einen bestimmten Artikel in der Madame empfohlen habe, hat diesen Beitrag gleich lesen können. Er hat sich diesen allerdings kopiert und ausgedruckt und klagte darüber, das die Schrift viel zu winzig war, also nur mit der Lupe zu lesen war. Kann jetzt nicht beurteilen, ob man da etwas besser hätte machen können.
Verfasst von Elisabeth M. | Markkleeberg | 11.12.2016

tolles Magazin, gute Artikel, herrliche Schmuckinszenierungen.
11.11.2016

Entdecken Sie mehr von "MADAME Verlag GmbH"