Alte MEISTER: Giuseppe PENONE

Monopol - epaper ⋅ Ausgabe 5/2019 vom 18.04.2019 ⋅ Seite 34 ⋅ Lesedauer ca. 2 Min.

Alte MEISTER: Giuseppe PENONE

über den ISENHEIMER ALTAR von MATTHIAS GRÜNEWALD

MATTHIAS GRÜNEWALD, ISENHEIMER ALTAR, 1512/16

Ein Kunstwerk gehört nicht nur dem Land oder dem kulturellen Kontext, in dem es entstanden ist, sondern auch den Augen, dem Geist und dem Verstand desjenigen, der es betrachtet und sich mit seinen Inhalten identifiziert. Es gibt keine Grenzen, die es einschließen, und keiner kann sich rühmen, es zu besitzen. Man hat es nur in Gewahrsam. Die Kunst ist ein Erbe an Gefühlen, die alle teilen können.

Es gibt nur wenig Orte und wenig Werke, die diese Gefühle übertragen. Man wird ihrer gewahr, wenn man die ...

Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Monopol. Alle Rechte vorbehalten.
Artikel zu Ende lesen

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×