BÜCHER

Monopol - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 28.03.2019 ⋅ Seiten 146-149 ⋅ Lesedauer ca. 5 Min.

BÜCHER

Ein großer Bildband navigiert im Hyper antrieb durchs Universum von STAR WARS

HAND ANLEGEN – DAS C3PO-KOSTÜM FÜR ANTHONY DANIELS, 1977

Quasselnde Roboter. Raumschiffe. Laserschwerter. Ein todbringender Kunstmond. „Star Wars“ gilt als Science-Fiction, aber man sollte sich von der Techno-Oberfläche nicht täuschen lassen. Und die geheimnisvolle „Macht“ nicht vergessen: „Sie umgibt uns, sie durchdringt uns. Sie hält die Galaxis zusammen“, wie Obi-Wan bereits im ersten Film sagt, der 1977 uraufgeführt wurde. Nein, die Rebellen, schwarzen Lords, Droiden und Wookies sind Geschöpfe des Fantasy-Kinos, in dem ein spiritueller Glutkern steckt.

Ihr Schöpfer George Lucas redet entsprechend ausgiebig über Religion. Mit seinen Interviewaussagen dominiert der Filmproduzent den Text des reich bebilderten Bandes „Das Star Wars Archiv“. Behandelt wird nur die Originaltrilogie (Teil IV bis VI in der heutigen Zählung), die den Skywalkers 1983 mit „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ ein vorläufiges Happy End bescherte. Optimismus ist das Schlüsselwort. „Star Wars“ war die Antwort auf ...

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×