Weitere Sonderausstellungen im Frühjahr

mundus - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 01.03.2019 ⋅ Seiten 52-57 ⋅ Lesedauer ca. 13 Min.

Weitere Sonderausstellungen im Frühjahr

Hamburger Schule – Das 19. Jahrhundert neu entdeckt

Hamburger Kunsthalle
Glockengießerwall 5
20095 Hamburg

Vom 12. April 2019
bis 14. Juli 2019
Di – So 10.00 – 18.00, Do bis 21.00

Da in Hamburg eine Kunstakademie fehlte , mussten Maler zur Ausbildung und Vervollkommnung ihrer technischen Fertigkeiten andere Zentren aufsuchen. Wichtige Anlaufstellen wurden für sie die Kunstakademien von Kopenhagen, Dresden, München und Düsseldorf. Von nachhaltiger Wirkung erwiesen sich auch Studienreisen nach Skandinavien und Italien. Die Ausstellung setzt die maßgeblichen Protagonisten – darunter Philipp Otto Runge, Erwin Speckter, Jacob Gensler, Valentin Ruths oder Thomas Herbst – in Szene. Der Bogen spannt sich mit etwa 120 Gemälden, Zeichnungen und Grafiken von den um 1800 entstandenen, klassizistisch wie romantisch beeinflussten Werken über die daran anschließenden realistisch-wirklichkeitsnahen Tendenzen ab den 1820er-Jahren bis zu den Positionen des Naturalismus, des Impressionismus und des Jugendstils.

Welt im Umbruch. Kunst der 1920er Jahre

Bucerius Kunstforum
Rathausmarkt 2 ...

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×