Lesezeit ca. 2 Min.

10 „Es ging mir nie ums Abnehmen“


Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 43/2021 vom 21.10.2021

Artikelbild für den Artikel "10 „Es ging mir nie ums Abnehmen“" aus der Ausgabe 43/2021 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Grazia, Ausgabe 43/2021

Dass die ?neue Adele? es musikalisch immer no ch drauf hat, zeigt sie mit ihrem neuen Song ?Easy On Me?

EINIGE SPRECHEN VON DER AUFERSTEHUNG EINER WIEDER- GEBORENEN. Nun gut, so dramatisch würden wir es nicht ausdrücken, aber ja: Adele ist zurück! Mit neuer Figur, neuer Liebe und – endlich – auch mit neuer Musik. Fast sechs Jahre sind vergangen, seit die Sängerin uns das letzte Mal mit ihren Power-Balladen zu Tränen gerührt hat. Schlagzeilen machte sie in der Zwischenzeit trotzdem. Mit ihrem Liebesleben – bevor die 33-Jährige ihre Beziehung zu Sportmanager Rich Paul (39) öffentlich machte, wurden ihr Techtelmechtel mit Bradley Cooper (46) und Brad Pitt (57) nachgesagt. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 43/2021 von WINTER IS COMING.... Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WINTER IS COMING...
Titelbild der Ausgabe 43/2021 von FASHION CHARTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS
Titelbild der Ausgabe 43/2021 von 1 OHNE VERTRAG, OHNE JLO!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
1 OHNE VERTRAG, OHNE JLO!
Titelbild der Ausgabe 43/2021 von 2 DIESES ACCESSOIRE IST LEBENSNOTWENDIG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
2 DIESES ACCESSOIRE IST LEBENSNOTWENDIG
Titelbild der Ausgabe 43/2021 von 4 ZEIT FÜR EIN KONTRASTPROGRAMM. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
4 ZEIT FÜR EIN KONTRASTPROGRAMM
Titelbild der Ausgabe 43/2021 von 6 LAUTER LOOKS MIT AUGENZWINKERN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
6 LAUTER LOOKS MIT AUGENZWINKERN
Vorheriger Artikel
9 »STREITEN LOHNT SICH«
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel „BEVOR MAN REDET SOLLTE MAN NACHDENKEN“
aus dieser Ausgabe

... Für noch mehr Gesprächsstoff sorgte Adele allerdings mit ihrer neuen Figur. Denn in den vergangenen Jahren hat sich die Sängerin quasi halbiert, nahm sage und schreibe 45 Kilogramm ab!

Die Reaktionen auf ihre Body-Transformation waren damals gespalten. Die einen bejubelten die neue XS-Adele, die anderen trauerten um ihr Plus-Size-Idol, das allen zeigte, dass man keine Size Zero tragen muss, um im Showgeschäft erfolgreich zu sein. Viele fragten sich: Ist die Britin nun auch dem Schönheitsdruck der Unterhaltungsbranche zum Opfer gefallen? Nö, sagt Adele nun in Interviews mit der britischen und der US-„Vogue“. „Es ging mir nie ums Abnehmen“, erklärt sie. „Ich dachte, wenn mein Körper physisch stark ist, werde ich auch mental stärker.“ Die Trennung von ihrem Ehemann Simon Konecki (47) 2019 habe sie extrem mitgenommen, und die Zeit im Fitnessstudio habe ihr geholfen, mit der schwierigen Situation klarzukommen. Heute wohnt Simon unmittelbar gegenüber von Adeles Luxusvilla in Los Angeles, in einem Haus, das die „Hello“- Sängerin finanziert hat. Sie teilen sich das Sorgerecht für ihren neunjährigen Sohn Angelo.

Auch wenn ihre Scheidung der Auslöser für den Gewichtsverlust war, ist ihre neue Figur kein sogenannter „Revenge Body“, mit dem sie ihrem Ex zeigen will, was er verpasst. Das macht Adele im Interview unmissverständlich klar. „Geschiedene Frauen werden gern als durchgeknallt dargestellt. Denn was ist eine Frau bloß ohne einen Ehemann? So ein Schwachsinn!“, schimpft sie. Doch auch die coole Adele ließen die Kommentare über ihren Körper nicht kalt. Insbesondere die Art, wie viele Frauen über ihren Body urteilten, habe sie verletzt. „Ich kann verstehen, wieso sie sich hintergangen fühlten. Ich war für viele eine Identifikationsfigur. Aber ich bin doch immer noch dieselbe Person.“ Ihr Credo: „Man muss nicht übergewichtig sein, um body positive zu sein.“

Noch etwas nervt die Stimmgewalt: Kaum hatten sich die Leute damals an den Anblick der neuen Adele gewöhnt, schossen sogenannte Experten, Insider und angebliche Trainer der Britin, wie Pilze aus dem Boden. Alle hatten sie „exklusive Infos“ über ihr Abnehmprogramm. Mit Hilfe der Sirtfood-Diät sollen die Pfunde nur so gepurzelt sein, hieß es damals. „Es meldeten sich Leute zu Wort, die ich noch nie gesehen hatte. Und übrigens: Eine Diät habe ich auch nicht gemacht“, stellt Adele jetzt klar. Im Vergleich zu ihrem tatsächlichen Trainingsprogramm ist die Sirtfood-Diät, bei der mit reduzierter Kalorienzufuhr gearbeitet wird, jedoch ein Kinderspiel. Adele macht dreimal am Tag Sport – morgens steht Krafttraining an, nachmittags Boxen oder Wandern und abends Cardio-Einheiten. Sie gibt unumwunden zu, dass das für die meisten Menschen nicht machbar ist. Ist aber vielleicht auch besser so, denn es gibt bereits Experten – Überraschung! –, die ihren Trainingsplan als „ungesund“ und „sportsüchtig“ einstufen.

Ein Megastar wie Adele wird es wahrscheinlich nie allen recht machen können. Muss sie aber auch nicht, solange sie selbst glücklich ist!