Lesezeit ca. 3 Min.

10 HOT STORIES: 5 Dein Brad? nein, mein BRAD!


Logo von Grazia
Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 9/2019 vom 21.02.2019

Schau mal, wer da mitfeiert! Tatsächlich schlug aufJennifer Anistons Geburtstagsfeier auch Brad Pitt auf. Ein Zufall, dass seine aktuelle Flamme Charlize Theron zum selben Zeitpunkt außer Landes weilte?


Artikelbild für den Artikel "10 HOT STORIES: 5 Dein Brad? nein, mein BRAD!" aus der Ausgabe 9/2019 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Grazia, Ausgabe 9/2019

Erst war Brad Pitt Single, jetzt gibt es Anzeichen, dass sich Jennifer Aniston (links) und Charlize Theron um ihn streiten


SIE HAB E LANGE MIT SICH GERUNGEN, heißt es. Aber dann schickte sie die Einladung an Brad Pitt doch raus – den Mann, der sie nach fünf Jahren Ehe 2005 brutal verließ, um mit Angelina Jolie glücklich zu werden (welchen unschönen Verlauf diese Geschichte nahm, weiß natürlich jeder). ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2019 von FASHION CHARTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS
Titelbild der Ausgabe 9/2019 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Titelbild der Ausgabe 9/2019 von TITELSTORY: J ENNI FE R LOPE Z & A – ROD: OH NO! ER HAT EINE HOCHZEITS-PHOBIE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELSTORY: J ENNI FE R LOPE Z & A – ROD: OH NO! ER HAT EINE HOCHZEITS-PHOBIE
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
10 HOT STORIES: KEINERKANN’ S WIE GUCCI
Vorheriger Artikel
10 HOT STORIES: KEINERKANN’ S WIE GUCCI
10 HOT STORIES: 6 KINDERGEBURTSTAG À LA KARDASHIAN: Topfschlagen hätte auch gereicht …
Nächster Artikel
10 HOT STORIES: 6 KINDERGEBURTSTAG À LA KARDASHIAN: Topfschlagen hätte auch gereicht …
Mehr Lesetipps

SIE HAB E LANGE MIT SICH GERUNGEN, heißt es. Aber dann schickte sie die Einladung an Brad Pitt doch raus – den Mann, der sie nach fünf Jahren Ehe 2005 brutal verließ, um mit Angelina Jolie glücklich zu werden (welchen unschönen Verlauf diese Geschichte nahm, weiß natürlich jeder). Der Mann, für den Jennifer Aniston keinen Groll, sondern immer noch zärtliche Gefühle hegen soll. Im Vorfeld habe sie viel mit Freunden diskutiert, ob es wirklich angebracht sei, Brad zu ihrem runden Geburtstag einzuladen. Aber weil „praktisch jeder, den Jennifer mag, auf ihrer Geburtstagsparty war, durfte Brad nicht fehlen“, verriet ein Insider. Als die „Friends“-Schauspielerin vorige Woche ihren 50. vorfeierte, las sich die Gästeliste wie das Staraufgebot bei einer Oscar-Verleihung, ach was, fast noch aufregender: Im „Sunset Tower Hotel“ in Los Angeles stießen Hochkaräter wie George und Amal Clooney mit Jen an, sowie Gwyneth Paltrow, Lisa Kudrow, Courteney Cox, Reese Witherspoon, Katy Perry, Orlando Bloom, Barbra Streisand, Ellen DeGeneres, Kate Hudson – und natürlich Brad Pitt, der nicht der einzige Aniston-Ex an dem Abend war. Auch Sänger John Mayer brachte artig ein Geschenk vorbei. Nur Justin Theroux glänzte durch Abwesenheit, was sich vielleicht damit erklären lässt, dass DIESE Trennung für Jen dann doch zu frisch ist.

Klar, dass der ein oder andere Gast an diesem Abend ein wenig genauer hinschaute, wie die „Vibes“ zwischen Jen und Brad waren. Ein intensiver Blick hier und da, eine kleine, hauchzarte Berührung? Schließlich haben sich die beiden nach Brads Liebesaus mit Angelina Jolie schon einige Male getroffen. Ganz Hollywood tuschelte bereits über ein mögliches Liebes-Comeback. Aber Jennifer hatte wohl noch zu sehr an ihrer Trennung von Justin zu knapsen – und auch Brad war zu sehr mit Angelina und dem Sorgerechtsstreit beschäftigt, als dass sich mehr daraus hätte entwickeln können. Umso größer war die Freude, dass Brad zu ihrem 50. kam. „Jennifer hat sich riesig gefreut, dass er da war“, hieß es hinterher. Natürlich wird in VIP-Kreisen jetzt gerätselt, ob ein so denkwürdiges Wiedersehen auf einem so denkwürdigen Ereignis nicht doch eine tiefere Bedeutung haben muss. Und ob es wirklich Zufall sein kann, dass Charlize Theron, der seit Wochen eine heiße Affäre mit Brad Pitt nachgesagt wird, ausgerechnet an diesem Abend nicht in Los Angeles weilte. Sondern 9 000 Kilometer weit entfernt in Berlin auf einer anderen exklusiven Party tanzte, der traditionellen Cinema-for-Peace-Gala. Tja, geschickt eingefädelt von Jen, lästerten böse Zungen sofort. Eine davon plauderte außerdem aus, wie es mit der Schauspielerin angeblich weiterging, nachdem ihre Gäste in den frühen Morgenstunden den Heimweg angetreten hatten (Reese Witherspoon leistete sich dabei, leicht angeschickert, einen Treppensturz, der zum Glück ohne schlimme Folgen blieb). Jennifer soll sich daheim heulend aufs Sofa geschmissen haben, verriet eine Freundin: „Weil sie einsam ist und sich Brad zurück an ihre Seite wünscht. Es ist schrecklich für sie, mit 50 Single zu sein.“

Nun, das widerspricht allerdings ein bisschen dem, was sie gerade in einem ausführlichen Interview mit der US-„Elle“ verriet: „Ich verspüre keine Leere, wirklich nicht“, sagte das Geburtstagskind. „In meinen Augen habe ich zwei sehr erfolgreiche Ehen geführt. Als sie schließlich endeten, trafen wir die Entscheidung, uns zu trennen, einvernehmlich, um wieder glücklich zu sein. Manchmal ist Glück im Rahmen deiner aktuellen Beziehung eben nicht mehr möglich.“ Ob Jennifer vor Journalisten ihr Innerstes wirklich nach außen kehrt oder eher gute Miene zum bösen Spiel macht – das bleibt wohl ihr kleines Geheimnis. Tatsache ist jedoch, dass Charlize inzwischen nach Los Angeles zurückflog. Vermutlich hat sie sich von Brad erzählen lassen, wie denn, ähm, das Wiedersehen mit Jen so war. Gut möglich, dass es über diesen flotten Liebes-Dreier bald wieder was zu berichten gibt. Wir bleiben dran …


Text: Laura von Troschke; Fotos: ddp Images (2), Getty Images