Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

10 HOT STORIES: DIE 7 HIGHLIGHTS: DIE THEMEN DER WOCHE: 1 DAS PASSIERTE WIRKLICH BEI DEN GOLDEN GLOBES


Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 3/2020 vom 09.01.2020

Als Holly wood jetz t zum 77. Mal die Superstars aus Film und Fernsehen feier te, gerieten die Preise fast zur Nebensache. Viel heißer war die News, was da zwischen Jen und Brad lief. Hier der heißeste Gossip


Artikelbild für den Artikel "10 HOT STORIES: DIE 7 HIGHLIGHTS: DIE THEMEN DER WOCHE: 1 DAS PASSIERTE WIRKLICH BEI DEN GOLDEN GLOBES" aus der Ausgabe 3/2020 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Grazia, Ausgabe 3/2020

Er dankte Mutti, Leo und dem Filmteam. Und Ex-Frau Jennifer Aniston (rechts)? Die hatte Brad Pitt an dem Abend zumindest immer im Blick


1. SO SPRACH BRAD VON EX-FRAU JEN
Sie kamen getrennt, saßen nicht am selben Tisch – und trotzdem keimte bei Fans Hoffnung auf: Ist zwischen Jennifer Aniston und Brad Pitt (die fast auf den Tag genau vor 15 Jahren ihre Trennung bekanntgaben) das letzte Wort doch noch ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2020 von RATSEL UM CAMERONS BABY. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RATSEL UM CAMERONS BABY
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von FASHION CHARTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von TITELSTORY: CAMERON DIAZ: YES, BABY! OHNE BAUCH GEHT’S DOCH AUCH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELSTORY: CAMERON DIAZ: YES, BABY! OHNE BAUCH GEHT’S DOCH AUCH
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von 4 Shitstorm nach Event in Saudi-Arabien: Üble Sch(l)eichwerbung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
4 Shitstorm nach Event in Saudi-Arabien: Üble Sch(l)eichwerbung
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Charlize Theron: SIE BUHLT UM DEN BACHELOR. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Charlize Theron: SIE BUHLT UM DEN BACHELOR
Vorheriger Artikel
TITELSTORY: CAMERON DIAZ: YES, BABY! OHNE BAUCH GEHT’S DOCH…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel 4 Shitstorm nach Event in Saudi-Arabien: Üble Sch(l)eichwerb…
aus dieser Ausgabe

... nicht gesprochen? Gefragt, was für ein Gefühl es sei, sich bei einer solchen Glamour-Veranstaltung über den Weg zu laufen, meinte Brad, der mit seinen 56 immer noch (oder endlich wieder, nach dem ganzen Scheidungshickhack) verdammt sexy aussieht: „Jen ist eine gute Freundin!“ Grinsend fügte er hinzu: „Ich hab den Eindruck, dass unser Treffen die zweitwichtigste Wiedervereinigung des Jahres ist!“ – eine Anspielung auf Jens „Friends“-Gruppenfoto, mit dem sie im Oktober Instagram zum Erliegen brachte. Wer Brad keine Silbe wert war? Angelina Jolie, ganz klar. Aber auch seine Kinder nicht. Als er seinen zweiten Golden Globe gewann (für „Once Upon a Time in Hollywood“), grüßte er lediglich seine Mom daheim in Missouri und bedankte sich bei Filmpartner Leonardo DiCaprio: „Er ist einfach ein toller Mensch.“ Und witzelte über Leos berühmten „Titanic“-Wassertod: „ICH hätte ihn jedenfalls nicht von dem Floß geschubst.“ Hach, hätte Brad den Satz doch nur auf Jen gemünzt

2. WAR JLO ’NE GUTE VERLIERERIN?
Okay, JLo war nicht die einzige Verliererin des Abends – Streaming-Gigant Netflix etwa musste sich trotz 34 Nominierungen (Rekord!) am Ende mit nur zwei Preisen (für Olivia Colman und Laura Dern) begnügen. Doch Jennifer Lopez galt bei allen Buchmachern im Vorfeld als tausendprozentige Globe-Gewinnerin (für „Hustlers“). Schwante ihr was? JLos Red-Carpet-Gesicht jedenfalls wirkte alles andere als zuversichtlich. Schon munkelt halb Hollywood, dass sie nach dieser Schlappe die Hoffnungen auf ihren ersten Oscar knicken muss.

3. WER TRUG WAS? (UND WARUM?)
Die längste Schleppe der Globes trug – Achtung! – ein Mann! Schauspieler Billy Porter. Ein Assistent kümmerte sich um seinen weißen XL-Feder-Smoking. Schauspielerin Dakota Fanning schwebte ohne Hilfe in ihrer fliederfarbenen Dior-Tüllrobe über den Red Carpet. Die überdimensionalen Puffärmel von Sängerin Beyoncé sahen zwar nach Engelsflügeln aus, waren aber am Tisch eher unpraktisch. Dezenter hielt es Zoey Deutch, die einen Jumpsuit mit Keulenärmeln (Trend des Abends!) trug. Schwarz und Rot (Nicole Kidman) zählten zu den beliebtesten Farbtönen.

2


BILLY PORTER


NICOLE KIDMAN


DAKOTA FANNING


3 ZOEY DEUTCH


4 CATE BLANCHETT


6


5 BEYONCÉ


MARGOT ROBBIE


7 LUCY BOYNTON


RENÉE ZELLWEGER


4. DIE STARS SAGTEN IHRE MEINUNG
Direkte Angriffe gegen US-Präsident Donald Trump blieben diesmal aus. Unpolitisch waren die Globes trotzdem nicht. Jennifer Aniston verlas eine Nachricht des in seiner Heimat Australien weilenden Gewinners Russell Crowe, dass zwischen Klimawandel und der Brandapokalypse Down Under sehr wohl ein Zusammenhang bestehe. Gewinnerin Michelle Williams forderte alle US-Frauen „ zwischen 18 und 118“ auf, im November wählen zu gehen und „im eigenen Interesse abzustimmen. Männer tun das seit jeher.“ Und Komiker Sacha Baron Cohen schimpfte Facebook-Chef Mark Zuckerberg ein „missratenes Gör, das schlimme Propaganda verbreitet“. Hört, hört!

5. GOLDEN GLOBES? NEE, GRÜNE
Strohhalme aus Papier, wiederverwertbarer roter Teppich, kein Einwegplastik, veganes Menü (Wildpilz-Risotto mit Rosenkohl), Wasser aus Glasflaschen: Die diesjährigen Golden Globes machten als erste nachhaltige Preisverleihung Hollywoods Schlagzeilen. Beyoncé und Gatte Jay-Z trauten dem Öko-Braten aber offenbar nicht: Durch einen Bodyguard ließen sie ihre eigene Edelbrause (Louis Roederer Cristal) in den Saal schmuggeln. Dachten sie etwa, grün heißt: kein Champagner?

6. LOVE IS IN THE AIR …
Michelle Williams zeigte sich erstmals offiziell mit ihrem Verlobten, dem Bühnenregisseur Thomas Kail (dessen Kind sie erwartet); die sonst so reservierte Scarlett Johansson turtelte mit Comedy-Autor Colin Jost. Und Kirsten Dunst überraschte alle, als sie Schauspieler Jesse Plemons ihren „Ehemann“ nannte, obwohl von einer Hochzeit nichts bekannt ist – die gab’s auch nicht; die beiden, so hinterher ein Sprecher, sind nach wie vor „nur“ verlobt.

7. … AND LOVE IS IN THE HAIR
Strenge Frisuren? Nö, in diesem Jahr gaben sich die Ladys ganz easy – mit Beachwaves und messy hair. Cool!


FOTOS: DDP IMAGES (4), GETTY IMAGES (9), PICTURE ALLIANCE (2)