Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

10 HOT STORIES: Eva longoria: 6 Trennung trotz Baby?


Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 41/2018 vom 04.10.2018

Die Schauspielerin schwelgt im Mutterglück, auch im Job ist sie wieder voll angekommen. Es könnte alles so schön sein – aber Ehemann José Bastón zieht nicht mit. Seit das Kind da ist, macht er sich dünne. Sieht nach Krise aus

Artikelbild für den Artikel "10 HOT STORIES: Eva longoria: 6 Trennung trotz Baby?" aus der Ausgabe 41/2018 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Grazia, Ausgabe 41/2018

Als Eva schwanger war, war noch alles gut: Solche süßen Pärchenbilder gab es in den letzten Monaten jedoch nicht mehr


LANGSAM FÄNGT ER AN, RICHTIG ZU GREIFEN, DIE BEINCHEN STRAMPELN SCHON KRÄFTIG.
Eva Longorias Sohn Santiago Enrique ist jetzt drei Monate alt und strahlt wie ein Honigkuchenpferd, wenn Mama ihn mit bunten Rasseln bespaßt. Eigentlich ist das die schönste Zeit für ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 41/2018 von FASHION CHARTS: DIESE WOCHE NEU IN DEN LÄDEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS: DIESE WOCHE NEU IN DEN LÄDEN
Titelbild der Ausgabe 41/2018 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Titelbild der Ausgabe 41/2018 von TITELSTORY: GE FA NGE N I N DE R P S YCHOK R ISE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELSTORY: GE FA NGE N I N DE R P S YCHOK R ISE
Titelbild der Ausgabe 41/2018 von 10 HOT STORIES: DIE THEMEN DER WOCHE: FASHION-WEEK PARIS: 1 ACHTUNG, HIER KOMMEN DIE PAR ADIESVÖGEL!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
10 HOT STORIES: DIE THEMEN DER WOCHE: FASHION-WEEK PARIS: 1 ACHTUNG, HIER KOMMEN DIE PAR ADIESVÖGEL!
Titelbild der Ausgabe 41/2018 von BEYONCÉ: 2 HOKUSPOKUS FIDIBUS, WER HAT HIER ’NEN SOCKENSCHUSS?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BEYONCÉ: 2 HOKUSPOKUS FIDIBUS, WER HAT HIER ’NEN SOCKENSCHUSS?
Titelbild der Ausgabe 41/2018 von 10 HOT STORIES: 3 Reese kommt ja mächtig gut an. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
10 HOT STORIES: 3 Reese kommt ja mächtig gut an
Vorheriger Artikel
5 Oje, jetzt wird’s übel … LILLY & BORIS
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel 10 HOT STORIES: 7 Erfolgs-Regeln im Beckham-Style
aus dieser Ausgabe

LANGSAM FÄNGT ER AN, RICHTIG ZU GREIFEN, DIE BEINCHEN STRAMPELN SCHON KRÄFTIG.
Eva Longorias Sohn Santiago Enrique ist jetzt drei Monate alt und strahlt wie ein Honigkuchenpferd, wenn Mama ihn mit bunten Rasseln bespaßt. Eigentlich ist das die schönste Zeit für frischgebackene Eltern, und man möchte jeden Moment zusammen festhalten, sich am liebsten zu Hause in die eigene Familienfestung zurückziehen. Eva hat sich aber keine Pause gegönnt und ist, seit Klein Santiago auf der Welt ist, nur noch mit ihm auf Achse – ohne Papa José Bastón (50).

Gerüchte, dass zwischen dem Paar extrem dicke Luft herrscht, gibt es schon lange. „Entweder sie diskutieren, oder es herrscht Funkstille“, verrät ein Freund der beiden. Wieso? „Eva fühlt sich wie eine alleinerziehende Mutter. So hatte sie sich das nicht vorgestellt“, sagt die Quelle weiter.

Wie unglücklich die Schauspielerin darüber ist, konnte jeder Eva ansehen, als sie gerade in Paris für die Fashion-Week am Flughafen landete: ganz in Schwarz gekleidet, mit großer Sonnenbrille und Schlapphut, als ob sie verstecken wollte, wie abgekämpft sie ist. Den Kinderwagen mit Söhnchen Santiago schob die 43-Jährige alleine vor sich her. Von Ehemann José war wieder weit und breit nichts zu sehen. Sie kam aus dem 14 000 Kilometer entfernten Australien, wo sie ihren neuen Film „Dora the Explorer“ dreht. Am Set munkelte man, dass der Gatte keinen Besuch plant – und das, obwohl Eva extra ein Haus an der Gold Coast gemietet hat, in dem man zusammen für viele neue Familienerinnerungen hätte sorgen können. Die Seiten im Familienalbum werden aber wohl erst mal leer bleiben, denn bereits bei den Arbeiten zur Serie „Grand Hotel“ – da war Santiago Enrique gerade mal zwei Monate alt – hat sich der Papa nicht blicken lassen. Zugegeben: Bastón ist selber extrem busy als Unternehmer und viel unterwegs.

„EVA HAT EBEN KEINE LUST DARAUF, NUR HAUSFRAU ZU SEIN“

„Wir haben Verständnis für den vollen Terminkalender des anderen“, sagte Eva in einem Interview, kurz nachdem sie ihre Liebe öffentlich machte. Jetzt soll aber genau dieser volle Terminkalender zum Bruch zwischen den Eheleuten geführt haben. Der Mexikaner, ein Macho durch und durch, hat sich gewünscht, dass Eva kürzertritt, wenn der Nachwuchs erst mal da ist, und ihre Karriere hintanstellt. „Er hat sehr konservative Vorstellungen davon, wie das Familienleben ablaufen soll“, bestätigt ein Vertrauter. „Eva hat ihm allerdings klargemacht, dass sie keinesfalls zurückstecken wird.“

Die gebürtige Texanerin hat durch die Blume verlauten lassen, dass ihr Mann nicht gerade die größte aller Stützen ist: „Ich habe wunderbare Frauen um mich herum, die mir wirklich sehr dabei geholfen haben, in meine Mutterrolle hineinzufinden“, verriet der „Desperate Housewives“- Star in einem Interview. Auffällig: José erwähnt Longoria mit keinem Wort. Dabei schwärmen Frauen, die gerade Mutter geworden sind, doch eigentlich zu gerne davon, wie toll sich der neue Papa beim Windelnwechseln macht.

Vielleicht rührt Bastóns … nennen wir es mal: Zurückhaltung ja auch daher, dass der Chef von Lateinamerikas größtem Medienunternehmen mit seiner Ex-Frau Natalia Esperón bereits viermal Vater geworden ist. Die Begeisterung, die beim Erstgeborenem alles umfasst, lässt bei jedem darauffolgenden Kind ganz natürlich ein wenig nach …

Wie sehr Eva das stört, wird sich zeigen. Schließlich war die Latina auch schon zweimal verheiratet! Aber: Man sagt ja, dass aller guten Dinge drei sind. Das trifft hoffentlich auch bei Eva zu …

Nach der Geburt ist Eva schnell wieder erschlankt. Liegt es auch am Stress, weil José sie mit den Elternpflichten alleine lässt?


Klein Santiago Enrique ist jetzt drei Monate alt und Mamas ganzer Stolz. Seinen Daddy sieht er eher selten


Foto: Getty Images (2), instagram @evalongoria