Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

10 HOT STORIES:8: WILL SIE BRAD ZERSTÖREN?


Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 34/2018 vom 16.08.2018

Irgendwann muss doch mal Schluss sein mit dem Gezanke … Tja, von wegen. Geheimen Gerichtsakten zufolge fährt Angelina imScheidungskrieg mit Brad immer härtere Geschütze auf. Selbst Jolies knallharte Anwältin will ihre Spielchen nicht länger mitmachen


Artikelbild für den Artikel "10 HOT STORIES:8: WILL SIE BRAD ZERSTÖREN?" aus der Ausgabe 34/2018 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Grazia, Ausgabe 34/2018

Kein Ende des Streits in Sicht: Die Schauspielerin behauptet nun, sie habe von Brad bislang keinen Cent Unterhalt für die gemeinsamen sechs Kinder erhalten


Brad Pitt


Hat sie tatsächlich genug von ihrer berühmten Mandantin? Angelina Jolies Scheidungsanwältin Laura Wasser soll darüber nachdenken, ihr Mandat niederzulegen


WENN ZWEI SICH STREITEN, FREUT SICH DER ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 34/2018 von FASHION CHARTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS
Titelbild der Ausgabe 34/2018 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Titelbild der Ausgabe 34/2018 von TITELSTORY: HEIDI KLUM: LIEBESURLA UB MIT ZWEI MÄNNERN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TITELSTORY: HEIDI KLUM: LIEBESURLA UB MIT ZWEI MÄNNERN
Titelbild der Ausgabe 34/2018 von 10 HOT STORIES DIE THEMEN DER WOCHE: 1: OH NEIN, TU DAS BLOSS NICHT, KATE!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
10 HOT STORIES DIE THEMEN DER WOCHE: 1: OH NEIN, TU DAS BLOSS NICHT, KATE!
Titelbild der Ausgabe 34/2018 von 10 HOT STORIES:2»Ich bin jetzt dick, Na und?!«. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
10 HOT STORIES:2»Ich bin jetzt dick, Na und?!«
Titelbild der Ausgabe 34/2018 von 10 HOT STORIES DIE THEMEN DER WOCHE: 4: JUSTINS BEUTESCHEMA: VERGEBEN!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
10 HOT STORIES DIE THEMEN DER WOCHE: 4: JUSTINS BEUTESCHEMA: VERGEBEN!
Vorheriger Artikel
7: MEINT ES DIESER MANN GUT MIT HAYDEN?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel 10 HOT STORIES:9: It-KiSSen Statt It-Bag
aus dieser Ausgabe

... ANWALT. Besonders bei Hollywoodtrennungen, wo es um Millionen Dollar und unbezahlbare Publicity geht. Die Brangelina-Scheidung ist für Juristen also so etwas wie ein Sechser im Lotto – wenn ein Rechtsbeistand freiwillig hinschmeißt, muss die Mandantin schon besonders unangenehm sein. Aber was genau ist bloß vorgefallen?

Die Schlammschlacht zwischen Angelina Jolie (43) und Brad Pitt (54) tobt nun fast zwei Jahre. Zuletzt sah es so aus, als hätten sich die beiden im Sorgerechtsstreit um ihre sechs Kinder endlich geeinigt. Doch nun knallt es wieder richtig!

Es heißt, Jolie habe sich sogar mit ihrer Anwältin Laura Wasser (49) überworfen. Dazu muss man wissen, dass Wasser so etwas wie eine Ikone unter den Promi-Scheidungsanwälten ist. Eine eiserne Lady! Die 1,53 Meter große Kalifornierin hat den Ruf, extrem hart und extrem clever zu sein und stets das Beste für ihre Mandanten rauszuholen. Mandanten wie Kim Kardashian (37), Johnny Depp (55) oder Gwen Stefani (48). Jolie ist sogar eine Art Stammkundin. Wasser hatte sie bereits 2003 bei der Scheidung von Billy Bob Thornton (63) vertreten. Doch der Kinostar hegt laut Insidern nun derart perfide und giftige Rachepläne, dass selbst die gewiefte Starjuristin diese nicht mittragen möchte. „Angie will die Beziehung der Kinder zu Brad komplett zerstören. Ginge es nach ihr, würde er keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen – weder in Hollywood noch sonstwo“, heißt es aus Jolies Umfeld. Wasser, stets um Professionalität bemüht, zeige dafür allerdings nur wenig Verständnis – und sei von Jolie sogar schon angeschrien worden.

„Natürlich geht es mit einem Mandanten, der schon mal bei mir war, ein wenig vertrauter zu“, betonte sie kürzlich im Interview. Doch Angelinas emotionale Ausbrüche gehen Wasser zu weit. Derzeit soll sie nur noch über ihre Mitarbeiter mit ihrer Mandantin kommunizieren.

Die wiederum versucht die Fassade zu wahren – und macht gute Miene zum bösen Spiel. Vor wenigen Tagen schickte die 43-Jährige ihre Sprecherin Mindy Nyby vor, ließ verlauten: „Die Geschichte ist nicht wahr, und sie (Laura Wasser, Anm. d. Red. ) wird nicht jetzt und auch nicht in der Zukunft kündigen.“

Die zerrüttete Beziehung zwischen Anwältin und Mandantin sei jedoch nicht mehr zu kitten, betonen Mitarbeiter. Dafür spricht auch, dass Jolie „zur Unterstützung“ eine weitere Anwältin angeheuert hat: Samantha Bley DeJean, die bereits neue Forderungen an Brad stellt, wie geheimen Gerichtsakten zu entnehmen ist, die nun an die Öffentlichkeit gelangten. DeJean reichte vorige Woche einen Antrag bei Gericht ein, demzufolge Jolie verlangt, noch in diesem Jahr geschieden zu werden. Ferner beschuldigt die Schauspielerin ihren Noch-Ehemann, bis dato keinen einzigen Cent Unterhalt für die gemeinsamen Kinder bezahlt zu haben. Zwar habe es diesbezüglich eine mündliche Vereinbarung gegeben, doch Pitt sei den Zahlungen seit der Trennung des Paares im September 2016 kaum nachgekommen, heißt es in dem Dokument. Als Konsequenz fordert die Schauspielerin nun eine formale, gerichtlich festgelegte Summe an Unterhalt, die Brad ihr sogar rückwirkend überweisen soll.
Und was sagt der Schauspieler dazu? Der soll kaum glauben können, was seine Ex ihm vorwirft. Über seine Anwälte ließ Brad ausrichten, dass er seit der Trennung „über neun Millionen US-Dollar“ an Jolie gezahlt habe. Dass sie das verschweigt, sei ein Skandal. „Sie versucht alles, um ihn zu diskreditieren und in ein schlechtes Licht zu rücken“, so ein Freund des Kinostars. Doch am Ende gibt es in dieser Scheidungsschlammschlacht wohl ohnehin nur Verlierer …


TEXT: JANINA DARM; FOTOS: GETTY IMAGES (2), INTERTOPICS