Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

10 Lebensmittel, die je den Schmerz besiegen


Logo von Die neue Frau
Die neue Frau - epaper ⋅ Ausgabe 50/2022 vom 07.12.2022

GESUNDHEIT

Artikelbild für den Artikel "10 Lebensmittel, die je den Schmerz besiegen" aus der Ausgabe 50/2022 von Die neue Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Die neue Frau, Ausgabe 50/2022

Clever essen: Stellen Sie sich doch einen schlauen Menüplan zusammen. Dann sind Sie mit natürlichen Mitteln gegen leichte Schmerzen gewappnet

Nichts in unserem Körper hat so viele Facetten wie der Schmerz. Und das hat einen guten Grund, denn er ist unser Warn- und Alarmsignal. Dennoch kann er uns ganz schön quälen und den Alltag unerträglich machen. 29 Prozent von uns nehmen dann schnell ein Schmerzmittel ein, so eine Umfrage der GfK-Marktforschung im Auftrag der Apotheken Umschau. Dabei sind sich Mediziner weltweit einig: Man muss nicht immer gleich zu Pillen greifen.

Ärzte raten: nicht sofort Tabletten nehmen

Denn Mutter Natur hat bei Schmerzen auch unsere Lebensmittel als Helfer vorgesehen. Ernährungsmediziner haben herausgefunden, was Sie essen sollten, damit Beschwerden gar nicht erst entstehen, und wie Sie damit Schmerzen verschiedenster Art loswerden. Ob Brokkoli, Haferflocken oder Chili: Hier finden Sie die zehn wichtigsten ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Die neue Frau. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 50/2022 von Je oller, je doller!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Je oller, je doller!
Titelbild der Ausgabe 50/2022 von Aufstand der Powerfrauen!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aufstand der Powerfrauen!
Titelbild der Ausgabe 50/2022 von So sehr leidet er wirklich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
So sehr leidet er wirklich
Titelbild der Ausgabe 50/2022 von Ihr Mann ist ein Gewohnheits -Schwindler!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ihr Mann ist ein Gewohnheits -Schwindler!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Mord im Regen
Vorheriger Artikel
Mord im Regen
Magenleiden: Liegt’s an den Hormonen?
Nächster Artikel
Magenleiden: Liegt’s an den Hormonen?
Mehr Lesetipps

... Lebensmittel, die das Leiden stoppen können. Übrigens: Schmerzmittel haben oft Nebenwirkungen, verschreibungspflichtige können sogar zu Abhängigkeit führen. Mit der richtigen Ernährung können wir Tabletten nicht nur reduzieren, sondern oft sogar auf sie verzichten.

Haferflocken tun bei Gicht gut

? Bei dieser Purin-Stoffwechselstörung bilden sich Harnsäurekristalle, die zu heftigen Schmerzattacken – oft in der großen Zehe – führen. Purinarme Ernährung kann den Harnsäurespiegel senken, Schmerzen auslöschen. Daher auf Fleisch und Wurstwaren besser verzichten. Und statt Marmeladenbrot zum Frühstück gekochte Haferflocken essen. 40 g enthalten nur 4 mg Purine.

Datteln radieren Kopfweh aus

? Auch zu wenig Schlaf, Stress oder schlechte Luft können zu einem Brummschädel führen. Leiden Sie öfter darunter? Dann sollten Sie eine Handvoll Datteln naschen – schon lässt er nach. Die süßen Früchte enthalten außer B-Vitaminen, Vitamin C und Magnesium auch viel Salicylsäure. Der gleiche Wirkstoff, der auch im Aspirin steckt.

Tomaten lindern Rheuma

? Wenn Ihre Gelenke schmerzen, steif werden und an Kraft verlieren, kann Rheuma dahinterstecken. Oft sind die Fingergelenke entzündet und verformen sich. Dagegen helfen Tomaten mit ihrem Lycopin. Dieser Radikalfänger packt Entzündungen an der Wurzel. Übrigens enthalten auch Dosentomaten, Tomatenmark oder Saft einen hohen Anteil des Aktivstoffs.

Joghurt unterstützt bei Bauchweh

? Was Falsches gegessen, Blähungen, Durchfall oder aber Verstopfung? Einsatz für Naturjoghurt – rund 200 g pro Tag. Denn er punktet mit einer Armee von Mikroorganismen. Seine Milchsäurebakterien wirken schnell bei lästigen Darmbeschwerden..

Bananen relaxen Muskelkater

? Mal wieder etwas Sport gemacht und dabei etwas übertrieben? Das nimmt unser Körper uns sofort übel und reagiert mit den für den Muskelkater typischen kleinen Faserrissen. Die brauchen dann oft eine Woche zum Ausheilen. Jetzt täglich mindestens 1 Banane essen. Ihr Kalium macht die Muskeln wieder geschmeidig und das Magnesium lindert Beschwerden und entspannt außerdem die gestressten Körperpartien.

Chili mildert Arthrose-Pein

? Ist der reibungslose Bewegungsablauf gestört, weil die schützende Knorpelschicht in den Gelenken immer dünner wird, kann es zum Dauerschmerz kommen. Um ihn zu durchbrechen, sollten Sie öfter mal scharf essen. Chilischoten enthalten Capsaicin: Es fördert die Durchblutung und senkt im Rückenmark und in Teilen des Gehirns unsere Empfindlichkeit gegenüber Schmerzreizen.

Brokkoli beruhigt in der Menopause

? Die Wechseljahre können Frauen ziemlich aus dem Gleichgewicht bringen. Jetzt sollten Sie Lebensmittel mit Phytoöstrogenen zu sich nehmen. Das sind sekundäre Pflanzenstoffe, die dem weiblichen Östrogen ähnlich sind. Reichlich davon enthält z. B. Brokkoli. Er ist nicht nur kalorienarm, sondern liefert auch die Vitamine C, B, K und Folsäure. Also den Grünen aus der Kohl-Familie regelmäßig gedünstet auf den Speisezettel setzen.

Lachs besänftigt Entzündungen

? Wenn Zahnfleisch, Blase oder Bindehaut entzündet sind, aber auch bei Asthma oder Rheuma: zweimal pro Woche Wildlachs! Seine Omega-3-Fettsäuren, vor allem Alpha-Linolensäure, können Entzündungswerte wieder senken und so auch stille Entzündungen im Körper besänftigen.

Leinöl schmiert die Gelenke

? An dauerhaft knackenden Knochen und knirschenden Knien könnte ein ernster Verschleiß schuld sein. Wer keine tierischen Produkte mag: Bei Schmerzen kann die Alpha-Linolensäure aus dem Leinöl gute Linderung bringen. Empfehlung: schon morgens 1-2 EL Leinöl auf nüchternen Magen zu sich nehmen. Das hält auch Ihre Adern frei, kann vor Herzinfarkt und Schlaganfall schützen.

Ingwer wirkt bei Halsproblemen

? Erst kratzt es nur etwas im Hals, doch schon bald durchzieht ein fieser Schmerz den Rachen. Nur gut, wenn wir Ingwer schnell zur Hand haben. Ein Stückchen (3-5 cm) in Scheibchen schneiden, etwa 500 ml kochendes Wasser darübergeben, 10 Min. zugedeckt ziehen lassen – als Tee trinken oder aber damit gurgeln. Das Gingerol im Ingwer, ein Scharfstoff mit einem entzündungshemmenden Effekt, hilft, das Halsweh zu bekämpfen.

Weniger Kilos, weniger Beschwerden

? Übergewicht steht im Verdacht, Entzündungen auszulösen und durch die hohe Belastung etwa Gelenkschmerzen zu verursachen. Eine Ernährung mit viel Gemüse hilft beim Abnehmen – genauso wie Formula-Drinks a ufderBasis von Soja und Joghurt (z. B. Almased, Apotheke).