Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

10 Tipps bei: Hexenschuss


LandApotheke - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 12.06.2019

Der Schmerz kommt plötzlich und heftig – als hätte einen tatsächlich eine böse Hexe erwischt. Doch verschiedene natürliche Helfer können die Beschwerden lindern.


BRENNNESSELN

Artikelbild für den Artikel "10 Tipps bei: Hexenschuss" aus der Ausgabe 3/2019 von LandApotheke. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: LandApotheke, Ausgabe 3/2019

Ein recht einfaches, wenn auch scheinbar rabiates Hausmittel sind frische Brennnesseln. Früher war hier von „Peitschen“ die Rede, doch es reicht, die Nesseln sanft auf die betroffenen Stellen zu schlagen oder zu reiben. Diese Anwendung brennt zwar etwas, fördert aber die Durchblutung und lindert tieferliegende Schmerzen.

Mobilisierung

Zusätzlich zu Spaziergängen empfehlen sich einige leichte Übungen, um die Wirbelsäule wieder zu ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von LandApotheke. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Spaziergang im Glück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Spaziergang im Glück
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Apotheke im Hochsommer: BEWÄHRTE HEILPFLANZEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Apotheke im Hochsommer: BEWÄHRTE HEILPFLANZEN
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Helfer für Haut, Verdauung und bei Entzündungen: Zauberkraut Petersilie. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Helfer für Haut, Verdauung und bei Entzündungen: Zauberkraut Petersilie
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Die 15 wichtigsten Heilkräuter im Hochsommer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die 15 wichtigsten Heilkräuter im Hochsommer
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Schöne Helfer der Gesundheit: Heilende Blüten:. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schöne Helfer der Gesundheit: Heilende Blüten:
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Bei Schmerzen und Entzündungen: Mädesüß. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bei Schmerzen und Entzündungen: Mädesüß
Vorheriger Artikel
Helfer für Haut, Verdauung und bei Entzündungen: Zauber…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Die 15 wichtigsten Heilkräuter im Hochsommer
aus dieser Ausgabe

... mobilisieren. Eine Möglichkeit ist hier die Yoga-Übung „Katze-Kuh“, die im Vierfüßlerstand beginnt. Von dort aus den Bauchnabel einziehen und das Becken kippen, so dass sich die Wirbelsäule zu einem Katzenbuckel formt und das Kinn zur Brust zeigt. Mit der nächsten Einatmung den Bauch in Richtung Boden senken und die Schulterblätter nach hinten ziehen. Gleichzeitig den Kopf heben, so dass der Blick nach vorne geht und der Rücken leicht durchgebeugt ist. Einige Male zwischen beiden Stellungen wechseln.

Meerrettich und

Vollkornmehl

Ebenfalls bewährt bei Hexenschuss hat sich ein Brei aus frischem Meerrettich und Weizenvollkornmehl. Die beiden Zutaten im Verhältnis 1:1 mischen und erwärmen. Wenn der Brei erhitzt wird, entfalten sich die ätherischen Dämpfe des Meerrettichs, die unter anderem Krämpfe lösen können. Die betroffene Partie des Rückens gut mit der Mischung einreiben, mit einem Tuch bedecken und ca. 15 Minuten einwirken lassen.

ARNIKAÖL

Bei Hexenschuss kann es helfen, sich den Rücken mit Arnikaöl massieren zu lassen, da dieses nicht nur schmerzstillend und entzündungshemmend, sondern auch durchblutungsfördernd und wärmend wirkt. Für die Selbstherstellung ein Schraubglas zu einem Drittel mit getrockneten Arnikablüten füllen und mit Olivenöl aufgießen. An einen sonnigen Platz stellen, täglich schütteln und nach drei Wochen in ein braunes Fläschchen abseihen. Kühl und dunkel lagern.

Akupressurmatte

Auch eine Matte mit Akupressur-Effekt wirkt durchblutungsfördernd und aktiviert den Energiefluss, was für die verspannten und schmerzenden Muskeln eine wahre Wohltat sein kann. Die Matte wirkt bei richtiger Anwendung ganz individuell auf den Schmerzpunkt ein, was den Rücken nachhaltig entspannt. Als Nebeneffekt bei regelmäßiger Verwendung wird auch oft eine Verbesserung der Schlafqualität sowie erhöhte Agilität genannt.

WEIDENRINDE

Ein heißes Entspannungsbad mit einem Weidenrindenaufguss kann die Beschwerden eines Hexenschusses lindern. Auch in Teeform hilft die Weidenrinde, da das enthaltene Salicin sich in der Darmflora in Salicylsäure umwandelt und ähnlich wie Schmerztabletten wirkt. Eine Tasse Tee kann eine Tablette ersetzen, ohne dabei den Magen zu reizen.

WÄRME

Ursache eines Hexenschusses ist eine Muskelverhärtung nach einer meist ruckartigen, ungeschickten Bewegung oder einer falschen Belastung des Rückens. Zur Lockerung der Muskulatur greifen viele instinktiv zu Wärmflasche und Körnerkissen, welche tatsächlich zur Entspannung beitragen. Akut wird der Rücken so wieder flexibler, muss dann aber auch in Bewegung gehalten werden. Noch intensiver wirkt eine Bestrahlung mit Infrarotlicht, diese sollte aber auf wenige Minuten beschränkt werden. Auch die Wärmflasche darf nicht zu heiß sein, um Verbrennungen zu vermeiden.

Kartoffelwickel

Ein Klassiker aus der Hausapotheke sind heiße Wickel mit Kartoffeln, die entspannend und schmerzlindernd wirken. Dazu Kartoffeln kochen, zwischen zwei Leinentüchern zerdrücken und einschlagen. Die Temperatur prüfen, dann den Wickel auflegen und mit einem Hand- oder Wolltuch fixieren. Im Bett zudecken und den Umschlag maximal eine Stunde wirken lassen, dann eine Viertelstunde nachruhen.

Teufelskralle

Die Teufelskralle ist eine traditionelle Heilpflanze aus Afrika, deren Inhaltsstoffe Schmerzen und Entzündungen eindämmen und somit die Beweglichkeit verbessern. Es gibt rein pflanzliche und gut verträgliche Präparate mit dem Wirkstoff, aber auch in Teeform ist Teufelskralle wirksam. Dazu einen Teelöffel getrocknete Teufelskrallenwurzel mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, vier bis acht Stunden bei Raumtemperatur ziehen lassen und abseihen. Über den Tag verteilt zwei bis drei Tassen des Tees trinken.

KÄLTE

Statt Wärme empfinden einige Betroffene bei akuten Schmerzen eher Kälte als angenehm und lindernd. In dem Fall eignet sich eine Paste mit Heilerde oder Kaolin-Tonerde. Der kalte Brei verengt die Blutgefäße und lindert Muskelverspannungen. Für Umschläge den Heilerdebrei direkt auf die Haut aufbringen und mit einem feuchten Leinentuch umwickeln. Ein trockenes, luftdurchlässiges Tuch darüberlegen und befestigen. Ruhen, bis der Brei getrocknet ist, dann abwaschen.


FOTOS: DPA(1)/PICTURE-ALLIANCE, IMAGO (1), PETER RAIDER (1), SHUTTERSTOCK (7)