Lesezeit ca. 12 Min.
arrow_back

13 SKI- UND 4 HEIZSOCKEN IM PRAXISTEST Schluss mit Schmerzen!


Logo von Skimagazin
Skimagazin - epaper ⋅ Ausgabe 2/2022 vom 04.02.2022

FUNKTIONSSOCKEN

!SO HABEN WIR GETESTET

Artikelbild für den Artikel "13 SKI- UND 4 HEIZSOCKEN IM PRAXISTEST Schluss mit Schmerzen!" aus der Ausgabe 2/2022 von Skimagazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Im Rahmen des SkiMAGAZIN-Skitests in Sulden vom 20. bis 27. November 2021 hat ein Team die Socken im direkten Einsatz auf der Piste getragen und sie jeweils einen Tag auf Performance und Tragekomfort überprüft. Die Heizsocken haben wir in der Alpenwelt Neuss für mehrere Stunden getragen. Für den Test wurden uns die Socken von den Herstellern kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Der Leitsatz ist ebenso simpel wie treffend: Mit gutem, hochwertigem Material ist maximaler Fahrspaß am Berg garantiert! Damit sind nicht nur Ski, Boots, Jacke, Hose, Helm und Brille gemeint, auch wenig beachtete Ausrüstungsteile wie Stöcke und Unterwäsche tragen ihren Anteil bei. So sind Skisocken heutzutage Hightech-Produkte, die aufgrund von Funktionalität, verschiedenen Materialien und zielgerichteter Verwendung für hohen Tragekomfort und eine top Performance im Skischuh sorgen können. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Skimagazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2022 von MIT VOLLGAS IN EINE NEUE ÄRA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MIT VOLLGAS IN EINE NEUE ÄRA
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Schnee GESTÖBER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schnee GESTÖBER
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von WELTCUP- TICKER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WELTCUP- TICKER
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von „Die Natur ist unser Arbeitgeber “. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Die Natur ist unser Arbeitgeber “
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
TOP-NEUHEITEN, TOP-WETTER & TOP-STIMMUNG Perfekter Neustart
Vorheriger Artikel
TOP-NEUHEITEN, TOP-WETTER & TOP-STIMMUNG Perfekter Neustart
”Griaß enk, i bin da Kemal“
Nächster Artikel
”Griaß enk, i bin da Kemal“
Mehr Lesetipps

... Die Betonung liegt auf „können“. Denn auch heute tragen einige Wintersportler noch Omis selbst gestrickte Strümpfe beim Skifahren – auch in zum Teil 500 Euro teuren Premium-Boots. Schließlich sind die schön dick, und sie halten die Füße garantiert warm.

Auch Matthias Wolf stößt immer wieder auf dieses Phänomen. Der Orthopädiemechanikermeister, der in Chemnitz das Sporthaus Sports- Wear Wolf leitet, erklärt: „Früher dachte man, dass dicke Socken warm halten. Dafür sind Omas Socken wie geschaffen. Aber dabei ist eher das Gegenteil der Fall. Dicke Socken speichern Flüssigkeit in Form von Schweiß. Der wird dann kalt und kühlt den Fuß aus. Je mehr Feuchtigkeit in den Socken steckt, desto kälter werden die Füße. Eine Skisocke sollte daher eher dünn sein, damit sie wenig Feuchtigkeit aufnehmen kann.“

DURCHBLUTUNG VERBESSERN

Eine bessere Wirkung als dicke Wolle bietet Kompression. „Sie hilft, die Durchblutung zu verbessern“, sagt Wolf. Das Blut, das aus den Beinen zurück zum Herz fließen muss, wird durch die Muskeln in den Unterschenkeln nach oben gedrückt. Kleine Klappen in den Venen verhindern, dass das Blut zurückfließt, weil sie sich nur in eine Richtung, zum Herz hin, öffnen können.

Wenn nun die Socke auf die Venen drückt, werden die Blutgefäße etwas verengt, und das Blut kann schneller zum Herz fließen. Das ist besonders wichtig, wenn die Venen erweitert sind, wie es etwa bei Krampfadern der Fall ist. Wenn das Blut schneller fließt, kommt schneller warmes Blut vom Herz in die Beine und Füße, was durch die Kompression eben unterstützt wird. Omas Socken verfügen dagegen über keine Kompression und können so auch nicht den Rückfluss des Blutes zum Herz verbessern.

PRODUKTTESTS 2021/22

Für diesen Winter hat unsere Redaktion folgendes Ski-Equipment getestet. Eine Ausgabe verpasst? Kein Problem! Über den QR-Code können Sie vorherige Ausgaben nachbestellen.

Protektoren: Westen und Rucksäcke ................................... 4/2021

First Layer – Funktionswäsche .................................................. 5/2021

Handschuhe für frostige Tage .................................................... 6/2021

Ski-Outfits: Lagen-Kombis ............................................................ 1/2022

Skisocken ........................................................................................... 2/2022

Safety-Sets: Helme & Skibrillen ................................................ 3/2022

CHARAKTER

Jeder Skifahrer bevorzugt andere Socken. Die einen mögen es lieber dick und warm, die anderen dünn, eng und mit viel Kompression. Daher soll diese Skala keine Wertung sein, sondern nur einen Hinweis darauf geben, wie die Socke ausfällt, ob sie also eher weich ist, was komfortorientierten Skifahrern entgegenkommt, oder eher dünn und eng ausfällt, was von sportlichen Fahrern eher bevorzugt wird.

„Ein weiterer Vorteil der Kompression ist der schnellere Rücktransport von Laktat“, führt Wolf aus. „Das ist an der Entstehung von Muskelkater beteiligt. Man kann ihn zwar nicht verhindern, aber durchaus verringern, wenn man beim Skifahren Socken mit Kompression trägt. Daher empfehle ich, die Socken auf der Rückfahrt im Auto anzubehalten, um am nächsten Tag den Muskelkater gering zu halten.“ Für die Kompression gilt, dass sie entweder gleichmäßig oder graduell, also mit Abstufung zwischen Wade und Knöchel, verläuft und bis zum Knie langsam nachlässt. Da die Beine der Menschen aber individuell so verschieden sind, ist das für die Hersteller schwierig zu bewerkstelligen. Die optimale Kompressionssocke zu entwickeln, ist also eine Wissenschaft für sich und mit viel Forschungsarbeit und jede Menge Tüfteln verbunden. Deshalb ist es auch ratsam, sich – idealerweise direkt beim Skischuhkauf, wenn sich der Experte ohnehin ein genaues Bild von den Füßen und Waden macht – im Fachhandel kompetent beraten zu lassen. Denn am Berg machen kleine Dinge oft den Unterschied zwischen halbwegs okay und optimal aus – und nicht richtig sitzende Socken sind definitiv kein kleines Detail!

„Jeder Skifahrer braucht eine Socke, die zu ihm passt.“

MARCO REDINI CEO und Gründer von UYN

DIE SOCKE NEU ERFINDEN

Die Industrie hat dies schon vor längerer Zeit festgestellt und mit intensiver Entwicklungsarbeit im Sockenbereich begonnen. Das Niveau ist entsprechend hoch, doch die Hersteller werden nicht müde, immer wieder neue Produkte zu entwickeln, um den Komfort im Skischuh nochmals zu verbessern. Grundsätzlich ist und bleibt eine Socke eine Socke, aber es gibt immer wieder Ideen, um mit neuen Techniken, Materialien und Passformen den Skifahrern die kalten Füßen und Schmerzen anderer Art auf der Piste zu ersparen.

BAUERFEIND PERFORMANCE COMPRESSION SOCKS

BESONDERHEITEN

• Relief Sole

• Instep Comfort – Druckentlastung auf dem Spann

• Targeted Compression Zones

Die gezielte Kompression an den Waden sowie die Polsterung am Schienbein sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Trotz mittlerer Kompression ist die Socke einfach anzuziehen und verrutscht auch über den Tag nicht. Der Druck an der Wade sorgt für eine gute Blutzirkulation, was zum einen zu einer Kraftersparnis und zum anderen zu einem guten Wärmegefühl den ganzen Skitag lang führt. Sehr angenehme Haptik, und durch die gute Verarbeitung gibt es keine Druckstellen im Zehenbereich.

PASSFORM UND PFLEGE

Die richtige Größe finden: Skisocken müssen eng an Fuß und Bein anliegen, dürfen jedoch nicht unangenehm drücken. Wenn dies nicht der Fall ist und die Socken verrutschen, sollten die Socken in einer kleineren Größe getragen werden. Die unterschiedlichen Anbieter haben ihre individuellen Bemessungsgrundlagen. Grundsätzlich gilt: Jeder Hersteller bietet einen „Size Finder“ an, eine Tabelle, anhand welcher man seine Größe herausfiltern kann. Abgefragt werden meist Fußgröße, Fessel- und/oder Wadenumfang.

Waschtipps: Kompressionssocken sollten nur per Hand oder im Schonwaschgang bei 30° gewaschen werden. Weichspüler oder Bügeln sind weder erforderlich noch ratsam, da dadurch das elastische Gewebe zerstört werden kann und die Sportsocke damit unbrauchbar wird.

BOOTDOC RACE MERINO POWER FIT SOCK

BESONDERHEITEN

• Antibakteriell durch Kupfergarn

• Mittlere Kompression

• Verstärkung im Zehen- und Fersenbereich

Die dünnste und leichteste Socke in unserem Test verzichtet auf aufwendiges Design, Polsterungen oder andere Extras und kommt in schlichter Funktionalität daher. Einzig an der Zehenbox und an der Ferse ist die Socke verstärkt, um beim Fahren einen stabilen Halt zu gewährleisten. Dabei ist sie sehr angenehm zu tragen. Die etwas stärkere Kompression sorgt für Druck auf den Waden, gleichzeitig verhindert der eingearbeitete Kupferfaden zuverlässig Schweiß- und Geruchsbildung.

CEP FELIX SKI COMPRESSION SOCKS

BESONDERHEITEN

• Medi-Kompression

• Enge Passform

• Mitentwickelt von Felix Neureuther

Wahrscheinlich kann kaum jemand fahren wie Felix Neureuther, an der Socke wird es aber nicht liegen. Ohne störende Nähte und mit einer verstärkten Zehenbox hat man über den ganzen Tag ein angenehmes Tragegefühl. Die Socke fällt ein bisschen enger aus, daher liegt sie faltenfrei am Bein an, verrutscht nicht und sorgt durch die mittlere Kompression den ganzen Tag lang für guten Halt und eine verbesserte Durchblutung. So können auch Amateure von der Erfahrung des Ski-Profis profitieren.

DEVOLD ALPINE

BESONDERHEITEN

• Y-Ferse

• Zusätzlicher Spannschutz

• Große Dehnbarkeit

Weich und wollig warm – mit einem etwas anderen Muster würde diese Socke auch als Weihnachtssocke zu einem gemütlichen Abend vor dem Kamin passen. Aber die Socke ist durch den hohen Anteil von Merinowolle nicht nur weich und bequem, sie gibt im Schuh auch guten Halt, verleiht Stabilität und rutscht nicht. Für noch mehr Komfort im Skischuh sorgt das Polster am Schienbein, und dank der großen Dehnbarkeit passt sie auch bei höherem Wadenumfang.

FALKE SK2 ENERGIZING LIGHT

BESONDERHEITEN

• Anatomische Passform

• Asymmetrische Polsterung

• Schneller Feuchtigkeitstransport durch dreilagige Konstruktion

Wenn eine Socke weich und warm sein und beim Tragen nicht auffallen sollte, findet man mit der Falke-Socke einen passenden Begleiter. Durch den hohen Anteil an Schurwolle ist die Socke sehr bequem zu tragen, gleichzeitig hat sie eine angenehme Klimaregulierung, sodass man auch bei wärmeren Verhältnissen nicht so sehr schwitzt. Auch wenn die Kompression eher gering ausfällt, rutscht nichts. An den Zehen ist die Socke angenehm gepolstert, und sie hat keine störenden Nähte.

ORTOVOX ALL MOUNTAIN LONG SOCKS WARM

KOMFORT

BESONDERHEITEN

• Rundstrick ohne Nähte

• Netzsystem für mehr Atmungsaktivität

• Dämpfungssystem

Einsteigen und wohlfühlen. Durch den hohen Anteil von Merinowolle überzeugt die Socke mit einem hohen Tragekomfort. Schon beim Anziehen schmiegt sich die weiche Socke von Ortovox wie eine zweite und sehr weiche Haut über den Fuß. Auch wenn die Socke vergleichsweise dick ist, gibt es kein Verrutschen und keine Blasenbildung. Dank Rundstrick gibt es auch keine störenden Nähte im Zehenbereich. Das Netzsystem im Mittelfußbereich sorgt zudem für eine gute Luftzirkulation und verhindert starkes Schwitzen.

P.A.C. SK 6.2 TECHNICAL PRO

PREIS/LEISTUNG

BESONDERHEITEN

• Recyceltes Plastik

• Thermoregulation

• Technische 3-D-Polsterung

Die Socke ist ein schöner Allrounder mit mittlerer Kompression, gemacht für einen entspannten Skitag. Sie passt sich durch die mittlere Kompression dem Bein gut an und gibt genug Halt bei allen Wintersport-Aktivitäten. Dank der nahtlosen Zehenbox können keine Druckstellen entstehen. Die Socke hat eine angenehme Haptik und stützt zusätzlich an der Ferse und der Achillessehne. Der Anteil von rund 20 Prozent recyceltem Kunststoff ist ein schönes Extra für Umweltfreunde und wirkt sich nicht negativ auf den Tragekomfort aus.

PROFEET F-LITE SA 200

BESONDERHEITEN

• Stabilisierende Elastik-Einsätze

• Spezielle Schutzpolster zur Druckminderung

• Thermoregulation

Die Socke fühlt sich beim ersten Tragen etwas künstlich an, wobei das Gefühl schnell verloren geht, wenn man sie erst einmal angezogen hat. Sie liegt angenehm eng am Fuß und gibt festen Halt im Skischuh. Festes Material an der Ferse verbessert den Sitz, weicher Strick am Ballen sowie an der Zehenbox geben der Socke ein angenehmes Tragegefühl.

Eine etwas dünnerer Netzstrick am Spann sorgt für eine gute Thermoregulation, sodass die Socke angenehm warm hält, aber trotzdem atmungsaktiv bleibt.

SIDAS SKI MERINO SOCKS

BESONDERHEITEN

• Optimaler Sitz durch Synergy fit

• Hybrid-Konstruktion

• Zwei Stärken

Der hohe Merino-Anteil gibt der Socke ein angenehm weiches Tragegefühl. Dies gewährleistet zum einen eine gute Thermoregulation und zum anderen einen guten Feuchtigkeitstransport. Kalt wurde es in den Socken bei unserem Test niemandem. Gleichzeitig sorgt die mittlere Kompression für gute Blutzirkulation. Eine Besonderheit bei Sidas ist das Angebot, die Socke in zwei verschiedenen Volumen für dickere oder dünnere Beine kaufen zu können.

„Wir wollen die Socke im Prinzip immer neu erfinden“, sagt Marco Redini, CEO und Gründer von UYN. „Wir sind gerade beispielsweise dabei, bei den Bündchen etwas Grundlegendes zu verändern. Viele kennen das ja, dass die Socke unterhalb der Knie einschnüren kann. Daher möchten wir bei den neuen Modellen das Bündchen wegnehmen, damit die Socke eben nicht mehr einschnürt. Das ist nicht so einfach, weil die Socke nicht rutschen darf. Sonst können sich Falten bilden, was Blasen und Druckstellen verursachen kann. Insofern versuchen wir, Probleme zu erkennen und dann Lösungen zu erarbeiten, um den Tragekomfort zu verbessern. Das ist immer eine Herausforderung, neue Produkte zu entwickeln. Die neuen Socken schneiden nicht mehr ein, rutschen aber auch nicht und können so einen hohen Tragekomfort gewährleisten.“

Bei UYN testen unter anderem deutsche Weltcup-Athleten die Socken unter extremen Bedingungen und hoher Belastung. Davon profitieren auch Freizeitfahrer. Denn Innovationen, die bei Profis funktionieren, unterstützen auch Hobbyfahrer. Schließlich ist eine gute Funktionssocke die Basis für Spaß auf der Piste. Wenn sie nicht passt und keinen Halt gibt, stattdessen drückt oder sogar Blasen und kalte Füße verursacht, vergeht schnell der Spaß am Skifahren. „Wir brauchen Performance-Produkte, um auch für Hobbyfahrer gute Performance-Socken produzieren zu können“, bestätigt Marco Redini.

Daher gibt es nicht nur bei UYN auch verschiedene Socken für verschiedene Fahrtypen. „Schnelle Fahrer, nicht nur im Race-Bereich, lieben meistens auch sehr dünne Socken ohne große Polsterung, die wie eine zweite Haut anliegen“, sagt Marco Redini. „So haben sie eine direkte Kontaktübertragung und ein besonders gutes Fahrgefühl. Dann haben wir die etwas weicheren Socken, die dafür auch mehr Komfort bieten. Der Kontakt zum Skischuh ist zwar nicht mehr ganz so direkt, dafür sind sie weicher und vielleicht auch etwas bequemer im Skischuh. Jeder Fuß ist unterschiedlich, und das sind auch die Anforderungen an die Socke. Wir müssen also verschiedene Kategorien anbieten, sodass für jeden auch das Passende dabei ist. Skifahren ist eine Frage des Gefühls, und das gilt auch für die Skisocke.“

AUF KNOPFDRUCK WOHLIG WARM!

Einige Wintersportfans leiden unter „Eisfüßen“, egal wie viel Kompression die Skisocken haben und wie dick diese sind. Für solche Härtefälle bieten einige Sockenspezialisten ein tolles technisches Feature an – Funktionssocken mit integriertem Heizsystem! Beheizbare Skisocken, die die Füße stundenlang warm halten. Die Batterien lassen sich bei allen getesteten Modellen einfach austauschen, per Knopfdruck reguliert man die Wärme. Ohne Batterien können diese Modelle ganz normal in der Maschine gewaschen werden.

Dank Bluetooth-Technologie lassen sich die meisten Modelle über das Handy an- und ausschalten. Dabei muss man in Sachen Performance keine Sorgen haben, dass man die Kontrolle über die Ski verliert, denn Heizsocken sind nach modernen Kriterien gefertigt und stehen den Socken ohne Heizsystem in kaum etwas nach. Da die Batterien oberhalb des Skischuhs in der Socke angebracht werden, entstehen auch keine Druckstellen, und auch wenn das zusätzliche Gewicht bei den ersten Schwüngen noch ungewohnt ist, wird man schon wenig später nur noch die wohlige Wärme an den Füßen spüren.

„Früher dachte man, dass dicke Socken warm halten. Dabei ist eher das Gegenteil der Fall.“

MATTHIAS WOLF Sporthaus SportsWear Wolf

KOMPRESSIONSSOCKEN ANZIEHEN

Es geht leichter als gedacht, werden ein paar einfache Tricks beherzigt:

1. In die Kompressionssocke fassen und die Ferse greifen.

2. Kompressionssocke an der Ferse auf links ziehen. 3. Das Fußteil über den Fuß stülpen. 4. Das Fußteil unten bis zur Ferse ziehen. Socke an den Zehen raffen. 5. Mit beiden Händen die geraffte Socke greifen.

6. Die Kompressionssocke gleichmäßig nach oben ziehen. Wichtig: Nicht daran reißen!

Über den QR-Code gelangen Sie zu einem kurzen Video mit einer Anzieh-Anleitung.

THERM-IC SKI MERINO REFLECTOR

BESONDERHEITEN

• Warm-Reflector-Faser

• Mikrobelüftung im Fußgewölbe

• Schutzvorrichtung für Schienbein, Waden, Fußrücken

Eine technisch aufwendige Socke, die vor allem bei kaltem Wetter überzeugt. Die speziellen Fasern reflektieren die Wärme, die im Fuß entsteht, und heizen so die Füße zusätzlich auf. Trotzdem schwitzt man wegen der Mikrobelüftung nicht mehr als mit anderen Socken und kann die Hightech- Textilie auch mehrere Skitage tragen, ohne dass sich Gerüche bilden. Gezielt eingearbeitete Polster an Schienbein, Wade und auf dem Spann verhindern hier Druckstellen und sorgen für einen angenehmen Tragekomfort.

UYN SKI EVO RACE

BESONDERHEITEN

• Natex-Spezialgarn

• Cool Air Flow

• Gripdynamic Concept

Wie der Name sagt, ist die Socke für sportlichere Fahrer konzipiert. Als dünnes Modell ermöglicht sie eine direkte Kraftübertragung auf den Schuh und verleiht viel Fahrgefühl. Durch die Kompression wird die Blutzirkulation angeregt, ohne dass man sich dabei eingeengt fühlt. Zudem schnürt sie an der Wade nicht ein. Für sportliche Fahrer bleibt dank der Kompression die Kraft über den ganzen Tag erhalten. Durch die organischen Fasern trocknet die Socke sehr schnell, und die antibakterielle Wirkung verhindert Geruchsbildung.

WRIGHTSOCK COOLMESH II

BESONDERHEITEN

• Zwei Lagen

• Dermatologisch getestet

• Dri-Wright-Fasern für schnellere Trocknung

Zugegeben: Die Idee, eine Socke mit zwei Lagen zu tragen, hat uns neugierig gemacht. Dabei ist die Idee, die hinter dem Konzept steckt, recht einfach. Da sich die beiden Lagen gegeneinander bewegen können, werden Reibung und Blasenbildung verhindert. In der Praxis funktioniert das auch problemlos. Dabei muss man keine Angst haben, dass man durch die beiden Lagen an Stabilität verliert. Fester Halt und ein guter Sitz sind durch die Passform und eine leichte Kompression gewährleistet.

X-SOCKS SKI RIDER 4.0

BESONDERHEITEN

• Helixcoil System

• Air Conditioning Channel

• Suppronations Bandage

Eine eher dicke Socke, die sehr warm und angenehm zu tragen ist. Die Socke überzeugt mit einer weichen Haptik. Dafür sorgt unter anderem das Polster am Schienbein und an der Wade. An der Ferse verleiht ein festerer Strick guten Halt, und die etwas größere Netzstruktur an Knöchel und Spann sorgt für Atmungsaktivität und Feuchtigkeitstransport, sodass auch an einem langen Skitag kein unangenehmes Tragegefühl entsteht und Feuchtigkeit direkt abgeleitet wird.

Modelle mit Heizsystem

ALPENHEAT FIRE-SKISOCKS

BESONDERHEITEN

• Fernbedienung

• Polsterung am Knöchel

• Carbon-Heizelement

Beim ersten Anziehen fühlt sich das Kabel in der Socke, das sich von der Zehenbox bis zum Akku an der Wade zieht, noch etwas ungewohnt an. Das Gefühl verschwindet nach den ersten Schwüngen im Skischuh aber schnell wieder. Dann kann man das angenehme Wärmegefühl der Skisocken genießen, das sich vor allem in der Zehenbox und unter dem Ballen ausbreitet.

Besonders angenehm für alle Komfortliebhaber ist die Fernbedienung, mit der man die Heizstärke einfach anpassen kann, die allerdings im Grundpaket nicht enthalten ist.

BOOTDOC HEAT SOCKS SURROUND COMFORT

BESONDERHEITEN

• Schienbeinprotektor

• Leichte Kompression

• App zur Überwachung

Sehr angenehm und weich zu tragende Socken. Das Heizsystem merkt man erst, wenn es seine Arbeit aufnimmt. Dabei wärmt das System angenehm über die gesamte Fußsohle. Durch die leichte Kompression bekommt man festen Halt, Polsterungen an Spann und Schienbein verhindern Druckstellen und verbessern den Komfort. Die Socken kommen in einer eigenen Mesh Bag und können über die kostenlose App gesteuert werden.

Einziges kleines Manko ist die Bedienbarkeit der Akkus, die sich mit Handschuhen schwierig gestaltet.

LENZ HEAT SOCK 6.1

BESONDERHEITEN

• Bluetooth zur Steuerung

• Mittlere Kompression

• Hoher Merino-Anteil

Wenn das Heizelement an der Zehenbox nicht in die Socke integriert wäre, könne man die Heat Sock kaum von einer normalen Skisocke unterscheiden. Leichte Kompression sorgt für die Durchblutung, während spezielle Protektoren an Zehen und Ferse für optimalen Halt sorgen. Im Gegensatz zur unbeheizten Socke spürt man zunächst leicht das Kabel, das sich über den Spann bis zur Batterie zieht. Später merkt man die beheizte Sockenbox, die über Knopfdruck oder die App gesteuert werden kann.

THERM-IC POWERSOCKS SET HEAT UNI 1400B

BESONDERHEITEN

• Steuerung über App

• Wärme über den gesamten Fuß

• Nicht spürbare Heizelemente

Kein störendes Kabel, weich zu tragen und mit Polstern an Schienbein und Ferse. Die Therm-ic-Socke lässt, was Tragekomfort und Passform angeht, keine Wünsche offen. Da das Heizelement nicht nur in der Zehenbox, sondern unter dem gesamten Fuß angebracht ist, muss man sich um kalte Füße keine Sorgen mehr machen – zumindest solange man die Socke anbehält. Sofern man das Heizelement nicht über die App steuern möchte, ist sie auch mit Handschuhen einfach zu bedienen.