Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

1988er BMW M3 Evolution E30: ALARMSTUFE ROT


BMW Scene Live - epaper ⋅ Ausgabe 2/2020 vom 14.02.2020
Artikelbild für den Artikel "1988er BMW M3 Evolution E30: ALARMSTUFE ROT" aus der Ausgabe 2/2020 von BMW Scene Live. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: BMW Scene Live, Ausgabe 2/2020

Schmiedmann rettete diesen M3 Evo mit bewegter Geschichte

Als die Firma Schmiedmann im dänischen Odense eine E-Mail erhielt, in der sich ein Interessent nach einer langen Liste von Ersatzteilen für einen M3 E30 erkundigte, wurden die BMW-Experten hellhörig. Bald stellte sich heraus, dass die Teile für die Restaurierung eines M3 Evolution gedacht waren, der auf Rechtslenkung umgebaut worden war, erst 28.000 Meilen gelaufen hatte und sich in erster Hand befand. Die Folgen eines Einbruchsschadens hatten den topgepflegten Youngtimer ruiniert. Das Schmiedmann-Team lernte den M3-Besitzer Christos kennen und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von BMW Scene Live. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2020 von VORSTART: NEUER SERVICE UND KALENDER BEREITLEGEN …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VORSTART: NEUER SERVICE UND KALENDER BEREITLEGEN …
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Alpina B10 BiTurbo & BMW M5 E34: GEMISCHTES DOPPEL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Alpina B10 BiTurbo & BMW M5 E34: GEMISCHTES DOPPEL
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von News. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von 1994er BMW 318i Touring E30: Kombi mit Karacho. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
1994er BMW 318i Touring E30: Kombi mit Karacho
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von 1973er BMW 2002 E10: Ab nach Hause!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
1973er BMW 2002 E10: Ab nach Hause!
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von BMW M2 CS30: Konigs-2er BMWs neuer M2 cs. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BMW M2 CS30: Konigs-2er BMWs neuer M2 cs
Vorheriger Artikel
Kurz notiert …
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel 2003er BMW Z4 E85: FUN nach Feierabend
aus dieser Ausgabe

... restaurierte in seinem Auftrag den raren Zweitürer. Zusätzlich ließ man während des Wiederaufbaus eine Reihe von Upgrades einfließen.

Die Geschichte dieses M3 geht schon abenteuerlich los: Christos lebt in England und war sofort Feuer und Flamme, als BMW 1986 den M3 vorstellte. Leider wurde das Modell nicht mit Rechtslenkung angeboten, sodass er seine Kaufabsichten erst einmal auf Eis legte. Kurz bevor er sich mit einem 911 als Ersatz zufriedengab, fiel ihm ein Automagazin in die Hände, in dem die Firma Autobahn Motors für ihre Rechtslenker-Umbauten warb. Damit war der Porsche-Plan gestorben, und Christos wurde bei Autobahn Motors in Huddersfield vorstellig. Bei seinem Besuch fand er gleich mehrere M3 vor, die von LHD zu RHD umgerüstet wurden.

Die Teilleder-Sitze mit Stoffmittelbahnen in Karostoff waren Mitauslöser für Christos‘ Kaufwunsch, sie bleiben bei dem Einbruch unversehrt.


Ein Wagen fiel ihm ganz besonders auf: „Als Erstes sprang mir der weiße Ventildeckel mit den Motorsport-Streifen ins Auge, dann sah ich den Frontspoiler und die Sportsitze mit dem Karostoff.“ Wie sich herausstellte, handelte es sich um einen M3 Evolution, ein limitiertes Sondermodell, von dem der gebürtige Zypriote bis dahin noch nichts gehört hatte. Nachdem er nun von der auf 500 Stück limitierten Sonderserie wusste, kam ein „normaler” M3 nicht mehr in Frage.

Seine Mission war es jetzt, einen M3 Evolution aufzutreiben: Zunächst telefonierte Christos alle BMW-Händler in England ab, dann in Belgien und schließlich in Deutschland. Ohne Erfolg. Während des Telefonmarathons erfuhr er jedoch auf Umwegen von einem M3 Evolution, der zur Zeit von BMW-Motorsport für eine Presseveranstaltung in Italien eingesetzt wurde. Dieser Wagen war noch „frei”, und Christos konnte sich Nummer 258/500 der Evolution-Sonderserie sichern.

Nachdem Autobahn Motors das Lenkrad von links nach rechts gerückt und eine Originalklimaanlage nachgerüstet hatte, konnte Christos endlich seinen Traumwagen genießen: „Ich fuhr den M3 nur während des kurzen britischen Sommers.” Auch an Track Days auf den zahlreichen Rennstrecken Großbritanniens nahm er mit dem handlichen BMW gerne teil. Als er jedoch den Abflug eines M5 live miterlebte, beschloss er, seinen geliebten M3 künftig nicht mehr dem Unfallrisiko auf der Piste auszusetzen. Er brachte den BMW in seine Heimat Zypern, um dort gelegentlich im Urlaub eine Runde zu drehen.

Bei der ursprünglichen Rechtslenker-Umrüstung kam ein 325i-Lenkgetriebe zum Einsatz, Schmiedmann verwendete eine wesentlich direktere Z3-Lenkung.


Fast 15 Jahre lang stand der M3 sicher in einem Lagerhaus, bis Ostern 2004: „Als ich den Wagen abholen wollte, berichtete mir die Dame am Empfang, dass er bei einem Einbruch beschädigt worden war. Das Auto stand seitdem im Freien und sah schrecklich aus. Der ehemals glänzende Lack in ‚Misano-Rot‘ war durch Sonneneinstrahlung zu einem stumpfen Pink verblichen. Die gesamte Front mit Scheinwerfern, Schürze und Spoiler fehlte, ebenso wie der Heckspoiler und ein Seitenschweller.” Auch hatten die Diebe übel im Innenraum gewütet: Der Teppich war aufgeschnitten worden, um einen Teil des Kabelstrangs zu entfernen; das Handschuhfach hatten die Täter beschädigt, um an das Steuergerät zu gelangen. Genauso hatten die Langfinger Lenkrad, Instrumententräger und die komplette Stereoanlage gestohlen, zudem Wasser- und Ölkühler sowie die Racing-Dynamics-Domstrebe.

Das einst strahlende „MisanoRot” war unter der mediterranen Sonne total verblichen, es half nur noch eine Komplettlackierung


Im SchmiedmannShowroom wurde der restaurierte M3 an Christos übergeben. Seine Einschätzung: „Wie neu!“


Es dauerte seine Zeit, bis Christos sich von diesem Anblick erholt hatte. Er reichte Klage ein, um Ersatz für sämtliche Schäden und Folgeschäden geltend zu machen. Während die Mühlen der Justiz langsam zu mahlen begannen, erstellte er eine Liste mit allen für den Wiederaufbau benötigten Komponenten und mailte diese an zahlreiche BMW-Teilelieferanten in ganz Europa. Das Angebot von Schmiedmann, nicht nur die Teile zu liefern, sondern auch die fachgerechte Restaurierung durchzuführen, überzeugte Christos. Daher ließ er seinen M3 Evolution per Spedition zwecks Komplettrestaurierung nach Dänemark liefern.

Makellos präsentiert sich der Unterboden mit der Supersprint-Edelstahl-Abgasanlage.


In der großzügigen Schmiedmann-Werkstatt in Odense wurde der ramponierte M3 zunächst zerlegt und die Karosserie zum Lackieren gegeben. Währenddessen überholten die Motorenspezialisten das 220 PS starke 2,3-Liter-Vierventiltriebwerk von der Kurbelwelle bis zum Zylinderkopf. Der serienmäßige Kettenspanner wurde durch ein verstärktes Exemplar vom M3 E36 ersetzt, zudem kam ein Karbon-Luftsammler zum Einsatz. Währenddessen bemühten sich die BMW-Experten darum, alle fehlenden Teile ausfindig zu machen. Dabei kamen dem Schmiedmann-Team sein europaweites Netzwerk sowie der umfangreiche Bestand an Gebrauchtteilen zugute.

Beim Zusammenbau ließen die Schmiedmänner auf Christos‘ Wunsch noch eine ganze Reihe an hochwertigen Verbesserungen einfließen: So wurden Gruppe-N-Rennsportfedern aus BMW-Werksbestand und passende Bilstein-Gruppe-N-Stoßdämpfer montiert. Ein Z3-Lenkgetriebe sorgt für ein deutlich direkteres Ansprechen der Len kung, und Powerflex-Fahrwerksbuchsen stellen eine präzise Radführung sicher. Die bei dem Einbruch verlorengegangene Racing Dynamics Domstrebe wurde gegen ein entsprechendes Teil von Ground Control getauscht und um eine hintere Domstrebe desselben Herstellers ergänzt.

Anstelle der serienmäßigen Abgasanlage kam eine Edelstahlanlage von Supersprint mit X-Pipe zum Einsatz. Darüber hinaus ließ Schmiedmann noch eine Vielzahl von Detailverbesserungen in das Projekt einfließen, so etwa einen größeren Hauptbremszylinder vom 740i oder auf Sonderbestellung bei Samco angefertigte rote Silikonschläuche für den Kühlkreislauf, der mit einem Mishimoto-Aluminiumkühler versehen wurde.

Als Christos den fertigen M3 in der dänischen Schmiedmann-Zentrale abholen konnte, traute er seinen Augen kaum: „Es war unglaublich. Seit 13 Jahren hatte ich den Wagen nicht mehr in intaktem Zustand gesehen. Jetzt stand er perfekt wiederhergestellt vor mir. Es war, als wenn ich ihn zum zweiten Mal als Neuwagen abholen würde!”

FEATURE FACTS: 1988er BMW M3 Evolution: Nr. 258/500

Motor: S14B23-DOHC-16v-Reihenvierzylinder, 2.302 ccm, 220 PS bei 6.750 U/min, 245 Nm bei 4.750 U/min; Bohrung × Hub in mm: 93,4, × 84; Verdichtung 11:1; M3-E36-Kettenspanner, Karbon-Luftsammler, Supersprint-Edelstahlabgasanlage mit X-Pipe, Mishimoto-Aluminium-Motorsport-Kühler, rote Samco-Silikonschläuche (Sonderanfertigung), 740i-E32-Motorlager, rote Zündkerzenstecker vom M3 Sport Evolution

Kraftübertragung: Fünfgang-Schaltgetriebe Getrag 265, Autosolutions-Schaltwegverkürzung, BF-Goodrich-Stahlflexleitung für Kupplungshydraulik, Hinterradantrieb, Sperrdifferenzial, Achsübersetzung 3,15:1, Hinterachsgehäusedeckel mit Kühlrippen

Fahrwerk: BMW-Gruppe-N-Fahrwerksfedern, Bilstein-Gruppe-N-Stoßdämpfer, Powerflex-„Black Series”-Lager, Z3-1,9-Lenkgetriebe, Ground-Control-Domstreben vorn und hinten

Bremsen: innenbelüftete Scheibenbremsen rundum, 740i-E32-Hauptbremszylinder, BF-Goodrich-Stahlflexleitungen

Räder: Leichtmetallräder BMW „Kreuzspeichen-Styling 5” in 7,5 × 16” ET27

Reifen: Semislicks Toyo „Proxes R888R” 225/45 × 16

Sonstiges: Autobahn-Motors-Rechtslenkerumbau, M3-E30-Sportevolution-Haubendichtungen, Alpine-„7618R”-Kassettenradio mit 6-CD-Wechsler, Alpine-„3566”-Endstufe, Alpine-„PWE-V80”-8“-Subwoofer, Hertz„Mille Pro MPX 690.3”-Hecklautsprecher, Hertz-„MPK130.3”-Komponentensystem vorn

Bei Schmiedmann wurde der Motor bis auf die Kurbelwelle zerlegt und vollständig überholt.