Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

2. LIGA: So denkt Klinsi über seinen VfB


Sport Bild - epaper ⋅ Ausgabe 30/2019 vom 24.07.2019

Für die Klub-Legende hat Stuttgart das Potenzial, dauerhaft ein Europacup-Kandidat zu sein


INSIDE-KOLUMNE

TORSTEN RUMPF CHEFREPORTER

Artikelbild für den Artikel "2. LIGA: So denkt Klinsi über seinen VfB" aus der Ausgabe 30/2019 von Sport Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Sport Bild, Ausgabe 30/2019

Der Fokus von Jürgen Klinsmann (54) wird am Freitag aus den USA ganz auf seinen Herzensklub gerichtet sein. Dann eröffnet der VfB Stuttgart mit dem Top-Spiel gegen Hannover 96 die neue Zweitliga-Saison. Der frühere Bundestrainer wird seinem Ex-Klub die Daumen drü cken, denn der sofortige Wie deraufstieg muss her – um nicht so zu enden wie andere Traditi onsklubs. Klinsmann meint den HSV, der die zweite Serie in Folge in der 2. Liga spielt. Oder den 1. FC Kaiserslautern, der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,29€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Sport Bild. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 30/2019 von LESERMEINUNG: Verheerende Einkaufspolitik!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LESERMEINUNG: Verheerende Einkaufspolitik!
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von BUNDESLIGA: Die heißesten Duelle der 18 Klubs Dem Verliererdroht die Bank. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BUNDESLIGA: Die heißesten Duelle der 18 Klubs Dem Verliererdroht die Bank
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von BUNDESLIGA: Entscheidung bis zum 8. August?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BUNDESLIGA: Entscheidung bis zum 8. August?
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von BUNDESLIGA: „Mats macht den BVB defififinitiv besser“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BUNDESLIGA: „Mats macht den BVB defififinitiv besser“
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von Dortmunds Wunderknabe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Dortmunds Wunderknabe
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von „Das Verhalten war nicht professionell. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Das Verhalten war nicht professionell
Vorheriger Artikel
2. LIGA: Aufstieg kostet 8,2 Mio. Euro
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel 2.LIGA: RON-ROBERT ZIELER: Es ist ein Privileg, hier zu spielen
aus dieser Ausgabe

... in der 3. Liga herumkrebst. Und aus dem ruhmreichen 1. FC Köln ist eine Fahrstuhlmannschaft geworden.

156 Bundesliga-Spiele be stritt Klinsmann für die Schwa ben, bei denen er den Durchbruch zum Weltklasse-Stürmer schaffte. 79 Tore gelangen ihm von 1984 bis 1989. Darum genießt Klinsi heute noch Heldenstatus bei den VfB-Fans. Klar, dass sich viele eine Rückkehr des verlorenen Sohns in eine Führungsfunktion beim Traditionsverein wünschen. Ob daraus Wirklichkeit wird? Klins mann kann sich mittlerweile ei ne Aufgabe als Klub-„Macher“ vorstellen – ausgestattet mit al ler Macht. Als ich ihn zuletzt in Kalifornien besuchte, betonte er: „Für mich ist es nach all mei nen Erfahrungen als Spieler, Trainer und TV-Experte schwer vorstellbar, eine Rolle zu über nehmen, bei der du nicht das absolute Sagen hast. Berater ei nes Verbands oder Klubs zu raus Klinsmann eine aller meinen übernehmen, eines sein und etwas bewegen zu wollen bringt aus meiner Sicht gar nichts, wenn du nicht mit allen Kompetenzen ausgestattet bist.“


Klinsi vermisst beim VfB die Kontinuität wie unter Ex-Boss Mayer-Vorfelder.


Darum liegt es nun an den VfB-Verantwortlichen, Klinsi als Zugpferd für den Neuanfang in Stuttgart zu gewinnen. Zumal sich auch die private Situation im Hause Klinsmann geändert hat. Solange seine Tochter Laila noch zur Schule ging, wäre ein Umzug nach Europa nie infrage gekommen. Nun will sie zur Universität und wird somit wohl das Haus verlassen. Eine neue Situation! Das ist DIE Chance für den VfB!

Fakt ist: Klinsmann hängt an Stuttgart. Und wie sieht er den VfB? Vom Potenzial her müssten die Schwaben seiner Meinung nach dauerhafter Europacup-Teilnehmer sein. Zu groß sei die Power des Vereins, zu wuchtig die Fan-Unterstützung. Es gebe nicht viele Klubs in Deutschland mit derartigen Voraussetzungen. Um das zu schaffen, muss aus Sicht von Klinsi Kontinuität her. Auf allen Ebenen. Die Trainerfluktuation ist ihm ein Dorn im Auge, auch die ständigen Wechsel auf der Führungsebene. Er erinnert sich an Zeiten unter Ex-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder († 82) zurück, unter dem der VfB zwischen 1975 und 2000 zweimal Deutscher Meister und DFB-Pokalsieger wurde. Und: „MV“, wie Klinsi seinen früheren Förderer nennt, stand für Kontinuität.

Aber noch etwas bereitet Klinsmann Sorge: dass der Verein viele Toptalente verlor. Zuletzt Timo Werner (23), der bei RB Leipzig spielt und einen Marktwert von 65 Millionen Euro hat. Oder Joshua Kimmich (24) vom FC Bayern, dessen Marktwert auf 70 Mio. Euro taxiert wird. Für beide kassierte der VfB nur 23 Mio. Euro. Klinsi denkt schon wie ein Klub-Boss, der Stuttgart guttäte.

Klinsmann feierte seine Tore emotional. Er spielte fünf Jahre für den VfB und erzielte 79 Tore


Klinsmann wurde als Spieler Weltund Europameister. Zudem trainierte er die deutsche Nationalmannschaft und den FC Bayern


STARTPLATZ IN HAMBURG ZU GEWINNEN!

Rennatmosphäre vor dem Hamburger Rathaus


Seien Sie bei den Cyclassics am 25. August dabei! Erst als Fahrer, dann als VIP-Gast …

Wollen Sie sich einmal so fühlen wie ein echter Radprofi? Auf abgesperrten Straßen fahren, angefeuert von Tausenden Zuschauern? Und dann das Profirennen hautnah erleben? Dann ist das Gewinnspiel von ŠKODA und SPORT BILD genau das Richtige für Sie. Verlost wird ein Startplatz für die Cyclassics in Hamburg am Sonntag, 25. August.

Der Gewinner fährt in prominenter Begleitung von Ex-Profis wie Christian Henn und Ronny Scholz und erhält von diesen nicht nur Windschatten, sondern auch wertvolle Tipps. Ein SPORT BILD-Reporter fährt auch mit und berichtet anschließend über Ihr Rennen.

Der Gewinner sollte körperlich fit sein und über Erfahrung auf dem Rennrad verfügen.

Im Gewinn enthalten ist die Übernachtung im Teamhotel für den Gewinner und seine Begleitung, der Zugang zum ŠKODA-VIP-Bereich bei der Pasta-Party am Abend vor dem Rennen, die Verpflegung (Getränke, Snacks) sowie der Mechanikerund Massage-Service am Renntag. Außerdem erhält der Gewinner das spezielle Radtrikot (inkl. Hose) des ŠKODA Veloteams. Ein Rennrad wird gestellt.

Bewerben Sie sich per Mail an: gewinnen@sportbild.de. Betreff: Jedermann. Geben Sie bitte Ihre Wunschdistanz, Adresse, Alter und Handynummer an. Mehr Infos auch unter: welovecycling.de oder facebook. com/skodaradsport.

Bewerbungen bitte per Mail bis 13. August.

BEWERBUNGEN PER MAIL BIS 13. AUGST FÜR DEN START BEI DEN CYCLASSICS IN HAMBURG

GEWINNEN@SPORTBILD.DE

BETREFF: JEDERMANN

Starke Gruppe: das ŠKODA-Veloteam



FOTOS: Picture Alliance/Rudel, Getty Images, Witters, PR