Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

2000er BMW 323ci E46: ROT-GRAUE KOALITION


BMW Scene Live - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 28.06.2019

Wenn man hört, dass sich ein Auto nach vielen Jahren noch im Besitz des ursprünglichen Käufers befindet, entsteht vor dem geistigen Auge das Bild eines gepflegten, aber streng serienmäßigen und vielleicht sogar etwas langeweiligen Fahrzeugs. Gepflegt ist der 323Ci E46, den Dieter Bergmann sich im Jahr 2000 als Neuwagen gönnte, in vorbildlicher Weise. Von „serienmäßig” oder gar „langweilig” kann im Fall des geschmackvoll individualisierten Coupés dagegen keine Rede sein.


Artikelbild für den Artikel "2000er BMW 323ci E46: ROT-GRAUE KOALITION" aus der Ausgabe 4/2019 von BMW Scene Live. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: BMW Scene Live, Ausgabe 4/2019

In Karbon-Optik wurden die Nieren überzogen, was farblich optimal zum „Stahlgrau metallic” der oberen Fahrzeughälfte passt.


Karbon und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von BMW Scene Live. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von VORSTART: EINLADUNG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VORSTART: EINLADUNG
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von BMW E9 Cabrio: Offen für wahre Schönheit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BMW E9 Cabrio: Offen für wahre Schönheit
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Termine 2019. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Termine 2019
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von REPORT BMW SCENE LIVE Show: EINLADUNG ZUR GROSSEN BMW- & MINI-PARTY !!!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REPORT BMW SCENE LIVE Show: EINLADUNG ZUR GROSSEN BMW- & MINI-PARTY !!!
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Bajuwarische Party. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bajuwarische Party
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von 2017er BMW M3 Competition F80: M3 Competition statt MV Agusta. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
2017er BMW M3 Competition F80: M3 Competition statt MV Agusta
Vorheriger Artikel
Termine 2019
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel REPORT BMW SCENE LIVE Show: EINLADUNG ZUR GROSSEN BMW- & MINI…
aus dieser Ausgabe

... M-Farben gehen immer. Dahinter: die Instrumente in Wagenfarben.


Alu-Pedale mit M-Logo und Fußmatten mit passenden Nähten peppen den Innenraum auf.


Ich bin früh mit Autos in Kontakt gekommen. Mit 16 bin ich Slalom mit einem Gokart gefahren, und sobald ich den Pkw-Führerschein hatte, mit einem BMW E21“, berichtet Dieter. Diesem ersten 3er folgte ein zweiter, diesmal aus der E30-Reihe; zwischendurch diente auch mal ein VW Polo 86c Coupé als fahrbarer Untersatz. Mittlerweile hatte der Frankfurter eine Lehre als Kfz-Mechaniker absolviert, dann traf ihn ein schwerer Schicksalsschlag: Seine Mutter verstarb unerwartet, doch statt eines Denkmals beschloss Dieter, ihr eine mobile Memorabilie zu setzen. „Den E46, den ich jetzt besitze, habe ich mir neu gekauft von dem Erbe meiner Mutter. Deswegen hege und pflege ich meinen BMW auch wie meine Mutter.“ Was auch beinhaltet, dass das in “Stahlgrau metallic” gespritzte Coupé nicht im Auslieferungszustand verbleiben sollte.

Blickfang ist zweifelsohne die Lackierung in “Deep Candy Red” unterhalb der Gürtellinie; den Übergang zum Grau markiert anstatt einer farbigen Trennlinie geschickt der Flankenfalz. Passend zur dunklen Nuance wählte der Hesse LED-Seitenblinker in Schwarz von In.pro, schwarze Klarglas-Frontblinker mit Chrombirnen sowie Klarglas-Nebelscheinwerfer und LED-Rückleuchten in Rauchgrau. Bei weitem nicht so auffällig sind die Dachleisten in Mattschwarz aus der Shadow-Line, doch trennen derlei Details ja bekanntlich die Spreu vom Weizen. Zusätzliche sportliche Akzente setzen die M3-Seitenspiegel, der M3-Heckspoiler und der Dachspoiler von AC Schnitzer; in dieselbe Kerbe schlagen auch die BMW-Niere und die BMW-Embleme in Karbon-Optik.

Der 2,5-Liter-Reihensechszylinder mit 170 PS blieb abgesehen vom K&N-Luftfilter unangetastet, allerdings wurden Motorabdeckung und Lufteinlass in Wagenfarbe lackiert. Das Fünfgang-Getriebe adeln indes eine Schaltwegverkürzung vom Z3 und ein Aluschaltknauf, den Abgasstrang ein Vierrohr-Endschalldämpfer aus dem Hause Eisenmann. Sollte im Begleitsoundtrack mal etwas Abwechslung zum kernigen Grollen gewünscht sein, springt das um einen Syrincs- „Rabiator”-12”-Subwoofer und eine Rodek-„R2180A”- Endstufe ergänzte BMW-Sound-System bereitwillig ein …

@@An der Heckscheibe wirkt ein AC-Schnitzer-Dachkantenspoiler als dezenter Hingucker.


@@Serienmäßiger Motor mit Abdeckung in Wagenfarbe und Drift-King-Domstrebe darüber.


@@Wer gern poliert, wird die Car Line „CM6” mit Rillenfräsung lieben.


Fahrwerksseitig fanden sich weitere Optimierungsanlässe: Um „Hoch wie Bus“-Sprüche von vornherein zu unterbinden, sorgen H&R-Federn vorne für 50 und hinten für 20 Millimeter mehr Tiefgang. Zudem gab es für die Vorderachse eine Domstrebe von Drift-King und gelbe Koni-Stoßdämpfer, die von außen einstellbar sind. Selbstverständlich hatten die vergleichsweise banalen Serienräder auffälligeren Nachrüst-Alus zu weichen, in diesem Fall 17-zölligen Car Line „CM6” mit Rillenfräsung.


Die rauchgrauen Rückleuchten fügen sich bestens in das Two-Tone-Kleid ein. Herr Eisenmann sorgt dabei für Musik.


@@Wintergurken gibt‘s bei Dieter nicht, seinen E46 bewegt er tatsächlich ganzjährig. Hier schön zu sehen: die Scheibengravur.


Hinterm blitzenden Leichtmetall verstecken sich vorne wie hinten ATEPower-Disc-Bremsscheiben, die bei Bedarf den Hankook „S1 EVO2” zügig die Rotation austreiben.

Passend zum Exterieur installierte Dieter eine auf 260 km/h erweiterte Tachoscheibe in Grau und lackierte höchst stimmig dazu die Zeiger mit roter Farbe. Quasi obligatorisch war das BMW-MLederlenkrad in Karbon-Optik mit Ziernähten in den Farben Blau-Blau-Rot, die sich auch auf den schwarzen Teppichen in Fahrgastraum und Gepäckabteil finden. Ferner hielt die M-Palette Alupedale in Schwarz, einen Alu-Handbremshebel und eine Original-M-Fußstütze bereit. Weitere sportlicheelegante Akzente setzen die Lüftungseinfassungen in gebürstetem Aluminium, die auf LED umgerüstete Innenraum-Beleuchtung sowie die Teilleder-Ausstattung. „Seit ich ihn habe, fahre ich meinen E46 im Sommer wie auch im Winter“ – da hat Dieter mit der erwähnten gründlichen Pflege definitiv nicht übertrieben. Und Lorbeeren könne auch ein Alltagsauto sammeln, fährt er fort: „Mittlerweile hat der 3er schon neun Pokale eingeheimst. Dass es dazu kommen konnte, verdanke ich der Hilfe der Autohaus Matthes GmbH in Meiningen, dem Karosseriebau Henkel in Frankfurt, Martin und Edgar von der Autoklinik Hanau sowie Felgenaufbereitung VAV (Vuk) – und natürlich meiner Freundin Maria.“

FEATUREFACTS 2000er BMW E46 323ci

Motor: M52B25TU-DOHC-24v-Reihensechszylinder, 2494 ccm, 170 PS bei 5.500 U/min, 245 Nm bei 3.500 U/min; Bohrung × Hub in mm: 84 × 75; Verdichtung: 10,5:1; Motorabdeckung und Lufteinlass in Wagenfarbe K&NLuftfilter; Eisenmann-Vierrohr-Endschalldämpfer

Kraftbertragung: Fünfgang-Getriebe mit Schaltwegverkürzung vom Z3, Hinterradantrieb, Achsübersetzung 3,07:1

Fahrwerk: H&R-Tieferlegungsfedern 50/20 mm; vorn gelbe Koni-Stoßdämpfer, von außen einstellbar; Drift-King Domstrebe, rundum ATE-Power-Disc-Bremsscheiben

Räder: Car Line „CM6” mit Rillenfräsung in 9 × 17” ET33 vorne und 10 × 17” ET33 hinten

Reifen: Hankook „S1 EVO2” in 225/45/R17 vorn und 255/40/R17 hinten

Karosserie: Lackierung in „Stahlgrau metallic” oben und „Deep Candy Red” unten, AC-Schnitzer-Dachspoiler, M3-Spiegel und -Heckspoiler, Dachleisten in Shadow-Line-Mattschwarz, BMW-Niere und -Embleme in Karbon-Optik, hintere Seitenscheiben graviert, schwarze In.pro-LED-Seitenblinker, schwarze Klarglas-Frontblinker mit Chrom-Birnen, LED-Rückleuchten und Nebelscheinwerfer in Rauchgrau

Innenraum: Teilleder-Ausstattung, BMW-M-Lederlenkrad in Karbon-Optik mit Nähten in M-Farben, schwarze Teppiche in Fahrgast- und Kofferraum mit Nähten in M-Farben, BMW-M-Alupedale, Alu-Handbremshebel und -Fußstütze, Alu-Schaltknauf, Lüftungseinfassungen in Alu gebürstet; Tachoscheibe in Grau, erweitert auf 260 km/h; Zeiger umlackiert; Innenraum-Beleuchtung auf LED umgerüstet

HiFi: BMW-Sound-System, Subwoofer Syrincs „Rabiator” 12”, Rodek-„R2180A”-Endstufe


Fotos: Frank Schwichtenberg