Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 7 Min.

2021 SCHLÄGT ZURÜCK


IMTEST - Das Verbraucher Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 2/2021 vom 05.02.2021

Mit dem neuen Galaxy S21 tritt Samsung in direkte Konkurrenz zu Top-Smartphones wie Apples 12er iPhone. Ob der Plan aufgeht, verrät IMTEST. Dafür wurden alle drei S21-Varianten getestet


Artikelbild für den Artikel "2021 SCHLÄGT ZURÜCK" aus der Ausgabe 2/2021 von IMTEST - Das Verbraucher Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: IMTEST - Das Verbraucher Magazin, Ausgabe 2/2021

Nicht erweiterbar: Der Kartenschlitten der S21 fasst zwar zwei SIM-, aber keine Micro-SD-Karten.


Längenvergleich: Das Galaxy S21 (links) ist deutlich handlicher als das wesentlich größere S21 Ultra


Das Jahr 2021 ist noch jung, und sch on präsentiert Samsung mit dem Galaxy S21 die wich tigste Neuheit seiner Premium-Smartphone-Klasse: Mit gleich drei Ausführungen des neuen Spitzenmodells Galaxy S21 ringt der Tech nik-Konzern ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von IMTEST - Das Verbraucher Magazin. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2021 von VOLLE KRAFT VORAUS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VOLLE KRAFT VORAUS
Titelbild der Ausgabe 2/2021 von SERIENSTART BEI ASUS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SERIENSTART BEI ASUS
Titelbild der Ausgabe 2/2021 von SMARTE ASSISTENTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SMARTE ASSISTENTEN
Titelbild der Ausgabe 2/2021 von SPORTLICH BLEIBEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPORTLICH BLEIBEN
Titelbild der Ausgabe 2/2021 von GESUND LEBEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GESUND LEBEN
Titelbild der Ausgabe 2/2021 von SO TESTET IMTEST. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SO TESTET IMTEST
Vorheriger Artikel
NOTEBOOKS DER ZUKUNFT
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel LESER-AKTION: VIRENSCHUTZ GRATIS
aus dieser Ausgabe

... mit Huawei, Xiaomi und Apple um Kundenzuspruch und Marktanteile. Wie erfolgreich dieser Wett streit ausgeht, wird sich erst in einigen Monaten zeigen. Wie gut sich Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra im Labor und in der Praxis beim Telefonieren, Surfen und Fotografi eren bewähren, lesen Sie sch on jetzt in IMTEST

Dreimal Galaxy S21 im Detail

Für jeden soll etwas dabei sein - vom Einsteiger bis hin zum Profi: Smartphone-Hersteller wie Apple, Oppo, Xiaomi und Samsung bringen längst nich t mehr nur eine Ausführung ihrer aktuellen Top-Modelle in die Läden. Drei oder gar vier Varianten davon, wie bei Apples iPhone 12, gelten mitt lerweile sch on als Status quo. Samsungs Galaxy S21 gibt es in drei Ausführungen. Alle Exemplare unterstützen serienmäßig den neuen Mobilfunkstandard 5G, bieten das aktuelle Android-11-Betriebssystem und arbeiten mit Samsungs neuen High-End-Prozessor Exynos 2100. Untersch iede gibt es aber auch:

Galaxy S21: Das kleinste Galaxy S21 (mit 15,75 Zentimeter Display-Diagonale, 2.400 x 1.080 Pixel) ist zugleich das handlich ste aller drei S21-Smartphones - dank Abmessungen von 15,2 cm in der Höhe und 7,1 cm in der Breite lässt es sich noch rech t angenehm mit nur einer Hand bedienen. Im Gegensatz zu S21+ und S21 Ultra ist seine Rück seite aus Kunststoff gefertigt - die beiden anderen Ausführungen besitzen dort kratzfestes und weitgehend bruch si- ch eres Gorilla Glass 7 („Victus“), das glei- ch e Material übrigens, aus dem auch die Frontseiten aller drei S21 bestehen.

Galaxy S21+: Die Sch nitt stelle zwisch en S21 und S21 Ultra nimmt das S21+ ein. Mit 6,7-Zoll-Display (17 cm Diagonale, ebenfalls 2.400 x 1.080 Pixel) fällt es ein gutes Stück größer aus (Höhe: 16,2 cm, Breite: 7,6 cm) als das S21. Ebenfalls größer ist im Vergleich auch der Akku (4800 mAh statt 4000 mAh). Genau wie das S21 besitzt es eine rück seitige Hauptkamera mit drei Linsen, die für eine maximale Fotoaufl ösung von 64 Megabyte sorgen können

Galaxy S21 Ultra: Neben einem noch - mals größeren Akku (5000 mAh), etwas mehr an Display (6,8 Zoll) und einer höheren Aufl ösung mit 3.200 x 1.440 Pixel bietet das S21 Ultra die eindruck svollste Hauptkamera aller drei Testkandidaten: Gleich aus vier Linsen sowie einem 100-fach Digi- tal-Zoom besteht das rück seitige Kamerasystem des größten neuen Galaxys aus der S-Klasse (siehe auch die Detail-Besch reibungen dazu im Kasten rech ts).

Neuer Prozessor, sehr hohe Leistung

Mit dem brandneuen Prozessor Exynos 2100 aus hauseigener Produktion feiert Samsung gleich eine doppelte Premiere: Erstmals statt et das Unternehmen nämlich seine neuen S-Klasse-Smartphones auch für den europäisch en Markt mit einem aktuellen Spitzen-Prozessor aus. Kein Wunder also, dass die drei S21 mit viel Leistung überzeugen können - S21 und S21+ stehen dafür 8 Gigabyte Arbeitsspeich er (RAM) zur Verfügung, dem S21 Ultra sogar 12 GB. Im Test überzeugten alle mit sehr hohem Arbeitstempo. Am sch nellsten sch nitt das S21 Ultra ab: Der Wert (ermitt elt mit dem Bench mark-Programm Geekbench 5) lag aber gut 800 Punkte hinter dem iPhone 12 Pro Max - dem bislang sch nellsten Smartphone. Abstrich e mussten aber auch bei S21 Ultra beim gänzlich ruck elfreien Bewältigen speich er- oder grafi kintensiver Apps und Spiele nich t gemach t werden. Die Messung der Grafi k-Leistungen ergab hingegen für die Galaxy-Smartphones neue Bestwerte: Den höch sten Wert erreich te hier das Galaxy S21+ (ermitt elt mit der Bench - mark-App 3DMark, Sling Shot Extreme).

Tribut für die enorme Rech en - und Grafi k-Leistung zollen allerdings die Akkus der S-Modelle: Einzig das S21+ bewältigte mit einer langen Laufzeit von 12:23 Stunden den IMTEST-Testparcours mit Surfen, Nach rich ten-Sch reiben, Soziale-Medien-Nutzen, YouTube-Filme-Sch auen, Videoanrufe- und Herkömmlich e-Telefonate-Führen. Das S21 musste hingegen gut vier Stunden vorher wieder aufgeladen werden (8:15 Stunden), das S21 Ultra gut eineinhalb Stunden (10:50 Stunden

Mit 5G fi t für die Mobilfunk-Zukunft

Eine gute Nach rich t für alle Interessenten an einem Galaxy S21: Alle drei Modelle sind serienmäßig mit einem 5G-Modem der neuesten Generation ausgestatt et. Damit dürft en die Smartphones auch in den kommenden Jahren optimal für die Mobilfunk-Anforderungen gerüstet sein. Alle Geräte funken auf allen relevanten 5G-Frequenzen: 1,8 Gigahertz (dem sogenannten „Mid-Band“) für 5G-Nutzung in Ballungsräumen und städtisch en Gebieten, 700 Megahertz („Low-Band“), das als Ersatz für langsames DSL auf dem Land zum Einsatz kommt, und 3,5-3,6 GHz („High-Band“). Diese auch als „n78“ bezeich nete Frequenz eignet sich hauptsäch lich für 5G-Anwendungen wie Video-Übertragungen in sehr hoher Aufl ösung an stark frequentierten Orten - etwa in Fußballstadien oder auf Messen. Bei Tempo-Messungen auf der n78-Frequenz lagen die drei S21 beim Maximal-Tempo nah beieinander. Mit solch en Spitzenwerten um 860 Mbit/s (siehe dazu auch das Bild auf der näch sten Seite) können bislang nur Apples 12er iPhones und die S21-Vorgänger-Modelle der Galaxy S20-Reihe mithalten. IMTEST hat etwa für ein S20 Ultra im Hamburger Stadtgebiet ein maximales Surft empo im 5G-Netz von Vodafone von 866 Mbit/s gemessen.

Höhenunterschiede: Die Kameras von S21 (links), S21+ (hinten) und S21 Ultra (rechts) ragen unterschiedlich aus den Gehäusen. Das S21 Ultra wackelt recht stark , das 21 kaum, wenn es auf der Rückseite liegt.


Weitblick: Das Weitwinkelobjektiv des S21 Ultra lichtet Motive (mit bis zu 108 MP) in guter Qualität ab.


Nah dran: Per optischem Zoom kann das S21 Ultra bis zehnfach vergrößern (links), digital bis 100-fach.


Surfparade: Im Hamburger Stadtgebiet erzielte das S21 Ultra einen Spitzenwert im 5G-Netz (Vodafone).


Nervig: Samsung hat Werbung ins Menü der Galaxy S21 integriert - sie lässt sich aber abschalten.


Für Tempo in heimis en und berufli en WLAN-Netzen ist bei allen Galaxy-S21-Modellen dank der Unterstützung von Wi-Fi 6 (WLAN ax) gesorgt. Das S21 Ultra ist zudem das erste Smartphone, das Wi-Fi 6E unterstützt. Damit soll ab dem zweiten Quartal 2021 Surfen via WLAN auf der neuen 6-Gigahertz-Frequenz mögli sein – Voraussetzung dafür ist dann ein Wi-Fi-6E-fähiger WLAN-Router (siehe dazu au den Test auf imtest.de/wifi -6-router).

Kamera-Thron fürs S21 Ultra

Vor bald einem Jahr glänzte der Vorgänger des S21 Ultra im Test von IMTEST mit vielen guten bis sehr guten Fotoeigensch aften - und sich erte sich nich t nur damit den Testsieg, sondern auch die Auszeich nung als bestes Foto-Smartphone. Mit dem neuen S21 Ultra kann Samsung die guten Werte des S20 Ultra sogar noch toppen: Das Weitwinkelobjektiv seiner Hauptkamera mit f/1.8-Blende sorgt für eine maximale Aufl ösung von 108 Megapixel (12.032 x 9.024 Bildpunkte). Der Sich tt est von IMTEST att estiert den Aufnahmen dabei eine rich tig gute Bildqualität. Auf den Fotos sind sehr viele Details zu sehen, die Bilder zeigen eine sehr hohe Sch ärfe und sehr natürlich e Farben, außerdem ließ sich auf den Aufnahmen kaum Bildraus ch en ausmach en. Wer die Fotos später am Computer bearbeiten möch te, kann sie beispielsweise beim S21 Ultra auch als RAW-Bilddateien mit sehr vielen zusätzli- ch en Bild-Informationen abspeich ern

Per optisch em Zoom lassen sich Fotos mit dem S21 Ultra bis zu zehnfach vergrößern. Dafür sorgen zwei Telekameras mit jeweils 10 Megapixeln, die für unters ch iedlich e Vergrößerungen sorgen. Damit solch e Aufnahmen nich t verwack eln, ist ein optisch er Bildstabilisator an Bord, der im Test verlässlich seinen Dienst tat. Sollen Motive noch dich ter „herangeholt“ werden, lässt sich ein digitaler 100-fach -Zoom zusch alten - Samsung nennt diese Funktion „Space Zoom“. Eine auf künstlich er Intelligenz (KI) basierende Fotosoft ware hilft dabei, das anvisierte Motiv maximal digital zu vergrößern. Trotz Bildstabilisator können Aufnahmen ohne Verwack ler aber nich t aus der freien Hand gesch ossen werden - hier hilft nur ein Stativ.

Obwohl im S21 Ultra die beste Kamera steck t, konnten auch S21 und S21+ beim Foto-Test durch aus überzeugen. Etwa bei Aufnahmen, die in Dunkelheit erstellt wurden. Und bei der Detailgenauigkeit: Hier zeigten alle drei hohe Sch ärfe, natürlich e Farben und nur wenig bis leich te Farbverfäls ch ungen. Allen drei Galaxy-S-Kameras ist überdies gleich , dass sie „Single Take“ unterstützen. Ist diese Funktion in der Kamera-App aktiviert, lassen sich aus einer Aufnahme innerhalb von drei bis zehn Sekunden nach dem Auslösezeitpunkt bis zu 14 versch iedene Fotos und Videos erstellen. Daraus können dann wiede rum (künstlich er Intelligenz sei Dank) die besten Aufnahmen des fotografi erten Motivs ausgewählt werden - ganz gleich ob als Ultra-Weitwinkel-, Weitwinkel- oder Zoom-Aufnahme.

Wenn es an den Kameras der getesteten Galaxy S21 überhaupt etwas zu bemängeln gibt, sind es die teils etwas zu kräft igen Farben, die auf den qualitativ guten Fotos und Videos wiedergeben werden.

Besonderheiten: Zubehör und Stift

Beim Lieferumfang zum S21 mach t Samsung den Apple und spart wie auch der US-Konzern bei seinen 12er iPhones Netzteil und Headset ein. Wer keines hat, kann mit Extra-Kosten für ein Sch nellade-Netzteil (15 Watt) ab 25 Euro planen - ein USB-C-Kabel wird immerhin mitgeliefert. Genau wie bei Apples iPhone lässt sich keine Micro-SD-Karte zur Speich ererweiterung einsetzen - das war bei den Vorgänger-Modellen noch möglich . Neu ist auch die Unterstützung des S-Pen zum Zeich nen oder Sch reiben auf dem Display des S21 Ultra. Erstmals kann der optionale Bilds ch irm-Stift für ein Galaxy-Smart phone der S-Klasse genutzt werden und mach t es so zur Galaxy-Note-20-Ultra-Alternative.

FAZIT

Wie alle Top-Smartphones haben auch die neuen Samsung Galaxy S21 ihren Preis: Dieser startet in diesem Testfeld bei 849 Euro fürs S21 (128 GB Speicher) und endet bei 1249 Euro beim S21 Ultra (128 GB). Dank seiner richtig guten Kameraeigenschaften und seines besseren Displays schiebt es sich vor S21+ und S21. Dennoch sind auch diese beiden Modelle richtig gute Smartphones. Das S21 punktet mit handlichen Abmessungen, das S21+ mit der längsten Akku-Laufzeit im Test. Alle drei Smartphones unterstützen sehr schnelles 5G, haben einen leistungsstarken Prozessor und sind wasserdicht. Der Plan geht auf: Samsungs S21-Smartphones schließen mit vielen guten Funktionen zu Apples 12er iPhones auf. Preistipp: Wer 5G und eine gute Kamera möchte, kann auch zum Galaxy S20 Ultra (um 850 Euro) greifen