Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 6 Min.

24 IDEEN FÜR DEN Advent


Traumwohnen - epaper ⋅ Ausgabe 6/2019 vom 06.11.2019

Füralle,diegernedekorieren,kommtjetztdieschönsteZeit.UnserestimmungsvollenAnregungenerhöhendieVorfreudeaufdasFest.


Artikelbild für den Artikel "24 IDEEN FÜR DEN Advent" aus der Ausgabe 6/2019 von Traumwohnen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Traumwohnen, Ausgabe 6/2019

AUS DER NATUR

Festliche Tafel mit Tannen und Lärchenzweigen

Kleine Tannentriebe sind nicht nur ein schönes Mitbringsel vom Waldspaziergang, sondern auch eine tolle Tischdeko: Mit Wurzeln und Wasser in große Gläser stellen, Gastgeschenke in Jutesäckchen (z. B. von Rayher) verpacken, mit Lärchenzweigen und Etikett versehen. Auf einem großen Fell arrangieren.

SCHUH-DEKO

Überraschungauf leisen Sohlen

Pantoffelhelden

In der Weihnachtszeit kommen Schuhe groß raus, und das nicht nur an Nikolaus. Hübsche ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Traumwohnen. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Liebe Leserinnen, liebe Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Im Haus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Im Haus
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von MAGISCHE Weihnacht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MAGISCHE Weihnacht
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Landhaus in Sahneweiß. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Landhaus in Sahneweiß
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von MIT SINN UND Sinnlichkeit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MIT SINN UND Sinnlichkeit
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von SO FEIERN WIR Weihnachten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SO FEIERN WIR Weihnachten
Vorheriger Artikel
SO FEIERN WIR Weihnachten
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel HOME & LIFESTYLE
aus dieser Ausgabe

... Pantoffeln, etwa solche reich verzierte marokkanische Babouches, eignen sich bestens, um gefüllt zu werden. Darin können etwa zwei kleine Geschenke des Adventskalenders zum Vorschein kommen oder sie dekorieren, bestückt mit einem Nikolaus und einem Kiefernzweig, die Garderobe (handgemachter Nikolaus aus Zementstein: Anna Jagmann).

STATT KRANZ

Nostalgischer Küchenheld in ungewohnter Mission

Ein Sieb aus Emaille, gefüllt mit teils silbrig gefärbten Zapfen, Nüssen und Kugeln, am Rand mit vier Baumkerzen in dunklen Haltern bestückt – und fertig ist der perfekte „Adventskranz“ für alle, die zwei linke Hände oder keine Geduld für’s Kranzbinden haben. (Sieb und Halter gibt es zum Beispiel von Ib Laursen.)

Hier kommt alles in die Tüte

Selbstgebackenes, praktische Kleinigkeiten oder was immer im Adventskalender versteckt werden soll: In diesen hübschen Tüten hat alles Platz. Mit einem Stempel von 1 bis 24 bedrucken, einer dekorativen Kordel verschnüren und mit einem nostalgischen, schön beschrifteten Kärtchen versehen, damit auch der richtige Empfänger die Tüte öffnet (Tüte und Kärtchen von Jeanne d’Arc Living).

Verpackung nähen

SIE BRAUCHEN:
• 2 Stoffstücke, gemustert (außen), ca. 30 x 20 cm
• 2 Stoffstücke, uni (innen), ca. 30 x 20 cm
• Kordel oder Gummikordel, ca. 10 cm
• Knopf • passendes Nähgarn

SO GEHT’S:
1 Innenstoff zuschneiden (30 x 20 cm), zwei Teile rechts auf rechts steppen, kurze Seite offen lassen.
2 Untere Ecken je so zusammenfalten, dass Bodennaht und Seitennaht aufeinandertreffen. Ecken stehen nun zur Seite ab. Mit Lineal und Stift 2,5 cm von der Spitze eine Linie zeichnen (ca. 5 cm lang).
3 An der Linie entlangnähen (= Boden). Überstehende Ecken 0,5 cm neben der Naht abschneiden.
4 Mit dem Außenstoff Schritt 1 bis 3 wiederholen.
5 Die Außentasche nun wenden und die Innentasche links auf links in die Außentasche stecken.
6 Die oberen Kanten jeweils ungefähr 1 cm nach links einschlagen. Die Kanten der beiden Stoffe gegeneinander feststecken. An einer Seite ein Stück Kordel für den Verschluss zwischen die beiden Stoffkanten stecken. Dieser sollte 2-3 cm aus dem Stoff hervorschauen. Einmal ringsherum alles relativ knappkantig aneinandernähen.
7 Zum Schluss den Knopf von Hand befestigen.

Buchtipp

In Alles für Weihnachten nähen gibt Lisa Vogel viele Tipps, wie man Geschenke ganz persönlich und nachhaltig verpacken kann (72 S., 15,99 Euro, Christopherus Verlag).

BÄUMCHEN

Korken mit Namensschild

Handlettering

Handlettering bietet viele Möglichkeiten, um die verschiedensten Anlässe kreativ und individuell zu gestalten: Einfaches Packpapier mit kleinen Stempeln in ein persönliches Geschenkpapier verwandeln (Idee 7) und anschließend noch mit schöner Schrift verzieren oder Tischkärtchen basteln (Idee 6).

Buchtipp

In Handlettering Christmas gibt es 50 schön gestaltete Lettering- Ideen mit Sprüchen und Vorlagen für Kerzen und Co. (64 S., 12,99 Euro, EMF Verlag).

Winterstrauß

Blumiges Arrangement aus Ranunkeln, französischen Anemonen, Chrysanthemen, Prärie-Enzian, afrikanischen Zapfen, Fadenzypressen und Flechten. Blätter und Dornen entfernen, Flechten auf Draht ziehen, je zwei Stängel über Kreuz legen und dann spiralförmig binden (Idee: Jeanne d’Arc Living).

Vom Himmel hoch

Diese nostalgischen Motive hießen früher auch Oblaten und wurden gerne neben die persönliche Widmung in Poesiealben geklebt. Inzwischen erleben sie eine Renaissance als Anhänger aus Metall, die man etwa als Girlande mit Kiefernzweigen aufhängen kann (zum Beispiel von Ib Laursen).

PLÄTZCHENDEKO

Niedlich verzierte Anhänger für den Weihnachtsbaum

Verbrannte Plätzchen isst keiner gerne: Anstatt sie zu entsorgen, können Sie sie aber auch einfach mit einem Zuckerguss bestreichen, hübsch verzieren und an den Baum hängen. (Für alle Ungeduldigen gibt es die „Gingerbread“-Anhänger aus glasiertem Ton aber auch bei The Contemporary Home zu kaufen.)

Zartes Gesteck

Sie sind die einzigen, die um diese Jahreszeit blühen und deshalb besonders schön: Christrosen. Damit sie lange Freude machen, in ein Keramiktöpfchen setzen und mit echtem Moos bestücken. Das speichert die Feuchtigkeit und muss nicht ständig gewässert werden (Idee: Ramona Kohler/Time & Vision).

NATUR IM HAUS

So wird das Wohnzimmer zum Winter-Garten

Große Äste können sehr dekorativ einen Dachstuhl schmücken und auch an die Wand gelehnt machen sie sich gut. Hier überwintert außerdem ein Olivenbäumchen und die Fenster sind mit grünen Kränzen dekoriert. Bei so viel Raumdeko kann sich der Tischschmuck etwas zurückhalten (Jeanne d’ Arc Living).

SPITZE &JUTE

Romantisch &rustikal

Geschenkdeko

Der Kontrast macht’s! Eine möglichst breite Spitzenbordüre um das Geschenk legen (es reicht, wenn die Oberseite und die Seiten bedeckt sind). Darüber mehrfach kreuzweise eine robuste Paketschnur wickeln und verknoten. Aus einem rechteckigen Stückchen Papier auf einer Längsseite ein Dreieck ausschneiden, lochen und als Namensschildchen an die Schnur knüpfen.

Ton in Ton in edlem 15 Silber und Grau

Haben Sie noch eine alte Puddingform auf dem Speicher? Bei diesem Arrangement kommt sie zu neuen Ehren: Einfach mit etwas Tonerde füllen, eine Kalenderkerze (z. B. von Ib Laursen) hineinstellen, dann Flechten, Moos oder getrocknete Zweige in silbrigen Schattierungen (kann man jetzt in der Natur finden, aber auch bei Blumenhändlern kaufen) drumherum dekorieren (Idee: Jeanne d’Arc Living

VON HERZEN

Deko aus Lebkuchenteig zum späteren Aufessen

Zum Verzehr sind diese Lebkuchenherzen natürlich eigentlich gedacht … aber bevor es soweit ist, dürfen sie lecker duftend und an einem Zweig hängend ihren Teil zur weihnachtlichen Dekoration beitragen. Übrigens: „God Jul“ wünscht man sich in Norwegen zum Fest. (Idee von Jeanne d’Arc Living.)

Kugel-Upcycling

SIE BRAUCHEN:
• Weihnachtskugeln
• Vintage Paint in den Farben „Black Velvet”, „Stone Grey“ und „French Grey“
• Metallic Effekt-Farbe „Gold“
• 1 Pinsel
• 1 Schwamm

SO GEHT’S:
Die Kugeln erst vollständig mit der schwarzen Farbe streichen, dann mit einem Schwamm die Grautöne auftragen. Trocknen lassen und an einigen Stellen mit etwas Gold betupfen. Trocknen lassen.

UPCYCLING

Alte Christbaumkugeln aus Kunststoff erstrahlen neu in matter Optik. Passende Farbtöne (s. o.) gibt es von Jeanne d’Arc Living.

DO IT YOURSELF

Stoffreste-Verwertung

Adventskalender

Was tun mit der übrigen Meterware vom letzten Nähkurs? Stoffreste sind wie geschaffen, um daraus kleine Säckchen für den Adventskalender zu basteln. Wer den Stoff befüllt und dann einfach mit Geschenkband umwickelt, muss nicht mal zur Nähmaschine greifen und kann ihn sogar wiederverwenden.

Schaukasten

Ein persönliches Geschenk oder eine stimmungsvolle Dekoration: Der heimelige Schaukasten mit LEDBeleuchtung eignet sich für beides. Das Material wird als Bausatz verschickt. Dazu schildert eine ausführliche Anleitung, wie die Box gemacht wird. „Your story in a box“ gibt es in vielen Motiven (Rayher).

Warme Stimmung

So eine Bettflasche wurde früher mit heißem Wasser befüllt und sorgte dafür, dass es zur Schlafenszeit schön warm unter der Decke war. Heute erwärmt sie vor allem unser Deko-Herz: mit einem Kerzenhalter versehen und auf einer Spitzenunterlage arrangiert (mehr solcher Ideen finden Sie ab Seite 62).

TÜRKRANZ

Von drauß’ vom Walde komm ich her …

Zapfen im Mix mit Moos, Flechten und ein paar Nadelzweigen mit Draht auf einen Rohling aus Bast oder Holz gebunden, verströmen einen angenehmen Waldduft und schmücken die Eingangstüre. Weitere Ideen von Ramona Kohler finden Sie auf www.timeundvision.de oder Instagram @timeundvision

Lebkuchenhaus

„Knusper, knusper, Knäuschen, wer knabbert an meinem Häuschen?“ Was uns im Märchen sehr geläufig ist, scheint in der Realität immer seltener zu werden: Obwohl das Lebkuchenhaus irgendwie der Inbegriff der Advents- und Weihnachtszeit ist, scheuen wir zunehmend die Mühe, die damit verbunden scheint. Die gute Nachricht: es ist gar nicht so schwer, wie die detaillierte Anleitung auf dem Rezeptblog www.moeyskitchen.com beweist.

Nostalgische Grüße

Natürlich kann man auch an Weihnachten eine WhatsApp verschicken. Doch gerade für die Liebsten lohnt es doch, sich etwas mehr Mühe zu geben, zum guten alten Füllfederhalter zu greifen und ein paar persönliche Zeilen auf so eine schön nostalgische Postkarte (wie hier von Jeanne d’Arc Living) zu schreiben – die kommt mit Sicherheit gut an.

Stillleben

Für eine romantische Weihnachtsstimmung sorgen diese Motive aus weißem Steinzement: in einer Emaille-Schüssel mit Kiefernzweigen, Zapfen und silbernen Kugeln hauchen sie den oft tristen Eingangsbereichen vor allem jetzt im Winter ein wenig Leben ein und entlocken so manchem Besucher ein Schmunzeln bei der Ankunft (Figuren von Anna Jagmann).

ANHÄNGER

Souvenir aus Paris

Für den Baum

Im Laufe der Jahre und Reisen sammeln sich viele Souvenirs an. Sie lassen sich wunderbar zu individuellem Christbaumschmuck umfunktionieren. Mit einer edlen Kordel oder einem feinen Samtband versehen, wird so aus einem kleinen Eiffelturm ein dekorativer Baum-Anhänger (z. B. von Depot).


FOTOS: New Media Images, Jeanne d´Arc Living, Time & Vision u. a.

VERLAG /LISA VOGEL, EMF / INA MIELKAU, JEANNE D´ARC LIVING; ADOBE STOCK (UNOROBUS, LITTLE_AIROLANE, JENESESIMRE, LOGARYPHMIC)

JEANNE D´ARC LIVING, SHYROKOVA / ADOBE STOCK; ADOBE STOCK (LITTLE_AIROLANE, JENESESIMRE, LOGARYPHMIC)

JEANNE D´ARC LIVING, ANNIE SLOAN, ADOBE STOCK (LITTLE_AIROLANE, JENESESIMRE, LOGARYPHMIC, MALKOVKOSTA)

JEANNE D´ARC LIVING, ANNA JAGMANN; ADOBE STOCK (UNOROBUS, LITTLE_AIROLANE, JENESESIMRE, LOGARYPHMIC)