Lesezeit ca. 12 Min.

25 CLEVERE TIPPS FÜR FIREFOX


Logo von Computer Bild
Computer Bild - epaper ⋅ Ausgabe 17/2022 vom 12.08.2022

Firefox-Tipps

Alles wie früher?

Früher war vieles anders – auch die Tipps und Ratgeber in COMPUTER BILD. Damit wirklich alle folgen konnten, haben wir jeden einzelnen Schritt genauestens erklärt und mit roten Rahmen exakt markiert (von der Redaktion liebevoll „Bömmel“ genannt). Weil viele Leser mit uns gewachsen sind, war die Ausführlichkeit irgendwann nicht mehr nötig. Doch wenn man sich noch mal „ganz grundsätzlich“ an etwas heranwagt, zeigt die bewährte Herangehensweise wieder ihre Stärken. Das wollen wir in loser Reihenfolge immer mal wieder tun. Bislang in der „COMPUTER BILD Klassik-Serie“: Word (Ausgabe 6/2021), PowerPoint (12/2021), Outlook (18/2021) und Chrome (12/2022). Dieses Mal widmen wir uns der wegweisenden Surfsoftware Firefox.

Artikelbild für den Artikel "25 CLEVERE TIPPS FÜR FIREFOX" aus der Ausgabe 17/2022 von Computer Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Computer Bild, Ausgabe 17/2022

Google ist fast allgegenwärtig, der Chrome-Browser des Mega-Konzerns ist auf den meisten PCs und Mobilgeräten installiert. Dennoch schafft es eine Gruppe von ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Computer Bild. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 17/2022 von Die Chancen der Energiekrise Strom vom Balkon. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Chancen der Energiekrise Strom vom Balkon
Titelbild der Ausgabe 17/2022 von HIMMELS-KARUSSELL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HIMMELS-KARUSSELL
Titelbild der Ausgabe 17/2022 von ES GEHT LEIDER AUFWÄRTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ES GEHT LEIDER AUFWÄRTS
Titelbild der Ausgabe 17/2022 von FRISCHE FALTER!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FRISCHE FALTER!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
IMMER SCHÖN SACHTE
Vorheriger Artikel
IMMER SCHÖN SACHTE
AUSGESPERRT
Nächster Artikel
AUSGESPERRT
Mehr Lesetipps

... Internet-Enthusiasten seit Jahren, dem Giganten Marktanteile streitig zu machen. Das ist nur gerecht, denn es war Firefox, der heute selbstverständliche Neuerungen wie „Tabbed Browsing“ oder Erweiterungen, sogenannte Add-ons, erstmals auf den Weg gebracht hat.Auch heute noch kann sich die „Mozilla Foundation“ auf die Fahnen schreiben, eines der sichersten und vielseitigsten, vor allem aber flexibelsten Surfprogramme anzubieten – und das weiterhin völlig kostenlos.

Da wir heute alle ständig und überall im Netz unterwegs sind, haben zwei Dinge besonders an Bedeutung gewonnen: Übersichtlichkeit und mobile Verfügbarkeit von Informationen. COMPUTER BILD erklärt Ihnen, wie Sie selbst bei Dutzenden geöffneten Tabs noch den Überblick behalten und Firefox auf Ihrem iPhone, iPad oder Android-Gerät sinnvoll nutzen. Ihre persönlichen Einstellungen, Lesezeichen und Nutzerdaten nehmen Sie ganz einfach mit.

Außerdem lesen Sie, wie Sie Firefox noch sicherer machen, und lernen die besten Tricks und Addons kennen, mit denen Sie Ihre Suchergebnisse verbessern und damit Firefox noch effektiver machen können.

[sh]

1 DOPPELT SURFT BESSER

Heute ist man mit mehr als einem Gerät im Web unterwegs – neben dem PC zu Hause auch mit dem Laptop, Smartphone oder Tablet. Nutzen Sie Ihre Lesezeichen und Einstellungen überall dort, wo Sie sie auch wirklich brauchen!

1Klicken oder tippen Sie oben rechts auf den Menü-Button (drei waagerechte Linien) und dann auf Anmelden. Wenn Sie noch kein Firefox-Konto haben, legen Sie nun kostenlos eines an.

2Melden Sie sich auf Ihrem Zweitgerät ebenfalls mit Ihren Kontodaten bei Firefox an. Oder machen Sie direkt mit Punkt 3 weiter und melden Ihr Mobilgerät später an (siehe hierzu Tipp 10).

3Klicken Sie weiter unten im Menü auf Einstellungen. Suchen Sie auf der linken Seite den Bereich „Synchronisation“. Sie können genau festlegen, welche Daten Sie auf den angemeldeten Geräten teilen wollen. Klicken Sie dann auf Synchronisation aktivieren.

4Über Weiteres Gerät verbinden können Sie weitere Handys oder Tablets in die Synchronisierung einbeziehen, indem Sie den QR-Code mit der Kamera des jeweiligen Geräts scannen.

5Über das Menü und Jetzt synchronisieren gleichen Sie alle Ihre Daten jederzeit ab – je nach den in Schritt 3 vorgenommenen Änderungen Ihre Lesezeichen, Chronik, Einstellungen, Passwörter und vieles mehr.

2 BITTE MIT RECHTS!

Oft sind es die kleinen Dinge, die einen wirklich weiterbringen. Im Falle von Firefox ist das ein Klick, genauer gesagt der Klick mit der rechten Maustaste. Sie werden sehen: Der kleine Kniff eröffnet ungeahnte Möglichkeiten!

1Klicken Sie mit der rechten Maustaste irgendwo auf eine in Firefox geöffnete Webseite. Anschließend erscheint ein Fenster, mit dem sich so einiges anstellen lässt.

2Sie können damit unter anderem ein Bildschirmfoto machen, die Seite an ein verbundenes Gerät schicken (Tipp 1) oder auf Ihre Firefox-Erweiterungen zugreifen (Tipps 18-25).

3 TABS IM GRIFF

Auch ein Rechtsklick auf einen Tab kann viel bewirken. Sie können einen Tab anheften 1 , als Lesezeichen hinzufügen 2 , „klonen“, also die gleiche Seite in einem neuen Tab öffnen, oder an ein verbundenes Gerät (Tipp 1) senden 3 , etwa um einen Artikel auf dem Handy weiterzulesen.

Aufräumen

4 MEHR PLATZ FÜR INHALTE

Versperren Ihnen die vielen Menüleisten die Sicht auf das Wesentliche? Dann ist das hier genau der richtige Tipp für Sie!

1Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle in der Menüleiste oder die Tab-Leiste (neben dem letzten Tab auf der rechten Seite ist Platz dafür) und dann auf Menüleiste, um diese ausoder wieder einzublenden.

2Ihre Lesezeichen brauchen Sie vermutlich nur, wenn Sie einen neuen Tab öffnen. Deshalb wählen Sie bei Lesezeichen-Symbolleiste die Option Nur bei neuem Tab anzeigen.

3Über Symbolleiste anpassen können Sie selbst festlegen, welche Befehle links neben der Adresszeile erscheinen: Klicken Sie das Symbol an, und ziehen Sie es nach oben.

5 CLEVERE MULTI-TABS

Manchmal sieht man vor lauter Tabs das Internet nicht mehr. Schnell sind zig Seiten geöffnet, und man blickt einfach nicht mehr durch. Machen Sie es sich einfacher, zu sortieren und zu schließen, indem Sie mehrere Tabs gleichzeitig auswählen.

Halten Sie die STRG-Taste gedrückt, und klicken Sie mehrere Tabs an, um diese zu gruppieren. Die Tabs müssen nicht direkt nebeneinander liegen, sondern können über die ganze Tab-Leiste verteilt sein. Danach können Sie die STRG-Taste loslassen.

Halten Sie nun einen der Tabs mit der linken Maustaste fest. Die Tabs rücken jetzt zusammen und lassen sich an einen beliebigen Punkt in der Tab-Leiste ziehen.

Klicken Sie einen der Tabs mit der rechten Maustaste an, können Sie alle in Tipp 3 beschriebenen Funktionen ausführen – aber nicht nur für einen, sondern für alle Tabs Ihrer temporären Tab-Gruppe. So können Sie bequem viele Tabs auf einmal schließen.

Um die Gruppe aufzulösen, klicken Sie auf einen beliebigen anderen Tab, ohne dabei die STRG-Taste gedrückt zu halten. n Möchten Sie mehrere gleichzeitig geschlossene Tabs zurückholen, klicken Sie mit rechts auf einen beliebigen geöffneten Tab und wählen Tabs wiederherstellen.

6 PRAKTISCHER TAB-BAUM

Add-ons (Tipp 18-25) sind Erweiterungen – und die große Stärke von Firefox, auch beim Umgang mit Tabs.

1Klicken Sie auf den Menü-Button oben rechts und dann auf Add-ons und Themes. Suchen Sie mithilfe des Suchfelds nach „Tree Style Tab“, klicken Sie auf den entsprechenden Eintrag in den Suchergebnissen und Zu Firefox hinzufügen.

2Mit dem neuen „Tree Style Tab“-Icon rechts in der Adressleiste klappen Sie nun eine Sidebar mit allen geöffneten Tabs auf.

3Öffnen Sie in einem Tab einen weiteren Tab – zum Beispiel, indem Sie mit rechts auf einen Link klicken und In neuem Tab öffnen wählen. So reiht sich der neue Tab unter dem ersten Tab ein: Ein neuer Ast Ihres Tab-Baums ist entstanden.

4Auf diese Art können Sie Ihre Websuche organisieren. Mit einem Klick auf den Pfeil ganz rechts neben dem Haupt-Tab klappen Sie die Unter-Tabs ein oder aus. Klonen, verschieben oder löschen Sie den Haupt-Tab (Tipp 3), gilt das automatisch auch für alle Unter-Tabs.

7 PINNWAND

Manche Seiten besucht man immer wieder. Um sie schneller zu erreichen, nutzen Sie Ihre Firefox-Startseite als persönliche Pinnwand. Die dort angezeigten „Verknüpfungen“ richten sich nach Ihren Surfgewohnheiten und zeigen oft besuchte Webseiten an.

Wollen Sie bestimmte Seiten dort zuverlässig wiederfinden, klicken Sie in die rechte obere Ecke des betreffenden Eintrags und wählen Anheften oder bei Bedarf Entfernen oder Aus Chronik löschen. Mit Bearbeiten können Sie sogar ein Bild definieren, das statt des Standard-Icons angezeigt werden soll.

Clever surfen & suchen

8 GUTER START

Möchten Sie mehr Startseiten-Verknüpfungen anzeigen? Klicken Sie auf das Zahnrad oben rechts, und wählen Sie 3 Zeilen oder 4 Zeilen. Wollen Sie nicht, dass Ihre letzten Aktivitäten auf der Startseite erscheinen, entfernen Sie den Haken vor dem Eintrag. Hinter Weitere Einstellungen verwalten verbergen sich noch viel mehr Optionen, mit deren Hilfe Sie Ihre Startseite so anpassen können, wie es für Sie hilfreich und bequem ist. So können Sie die Startseite bei Bedarf auch durch eine benutzerdefinierte Seite austauschen.

9 RUCKZUCK ZUM LESEZEICHEN

Je mehr Lesezeichen man hat, desto umständlicher die Suche danach. Schneller geht es mit Schlagwörtern. Surfen Sie auf die Seite, die Sie markieren wollen, und klicken Sie auf den blauen Bookmark-Stern rechts im Adressfeld. Unter Schlagwörter tragen Sie nun einen oder mehrere durch Kommas getrennte Suchbegriffe ein.

Wenn Sie künftig einen dieser Begriffe in die Adressleiste eingeben, erscheint ein Direktlink zum Lesezeichen unten in der Suchergebnisliste. Sie müssen nur noch auf Zum Tab wechseln klicken.

BEGRIFFE ERKLÄRT

Add-ons

Das sind Zusatzmodule oder ergänzende Programme, die einer Software bestimmte Funktionen hinzufügen. Bei Firefox wie auch bei den meisten konkurrierenden Browsern wie Chrome oder Edge heißen diese Add-ons „Erweiterungen“ (siehe Seite 106). Dank der Erweiterungen lässt sich der Browser schlank halten. Nutzer fügen nur das hinzu, was sie wirklich brauchen.

Kontextmenü

Das ist das Menü, das nach einem Rechtsklick auf ein Objekt, ein Bild oder einen Textbestandteil erscheint. Da sich die im Menüfenster enthaltenen Optionen von Fall zu Fall stark unterscheiden können, sind sie eben „kontextbezogen“.

Tab

So heißt die Registerkarte im Browserfenster, die für gewöhnlich eine Webseite enthält. In der Tab-Leiste am oberen Bildrand werden die geöffneten Tabs in Form von Reitern horizontal angeordnet angezeigt. Nur die Webseite des aktuell im Vordergrund stehenden Tabs ist vollständig sichtbar.

Taskleiste

Reihe von Programmsymbolen am unteren Bildschirmrand. Das sind in der Regel alle wichtigen Programme, die Sie regelmäßig nutzen. Um Firefox dort einzubinden, öffnen Sie Firefox, klicken unten mit rechts darauf und auf An Taskleiste anheften.

Für iOS und Android

10 FIREFOX AUF REISEN

Auch unterwegs will heute kaum noch jemand auf das Internet verzichten. Natürlich gibt es auch eine mobile Firefox-Version, die Sie sich aus dem App Store für iPhone und iPad oder aus dem Play Store für Android herunterladen können. Beim ersten Start werden Sie gefragt, ob Sie die Synchronisierung aktivieren möchten. Alternativ tippen Sie unten rechts auf den Menü-Button und dann auf Zum Synchronisieren anmelden. Verwenden Sie dazu Ihr Firefox-Passwort, oder gehen Sie im Firefox-Menü auf dem PC zu Einstellungen, Synchronisation, Weiteres Gerät verbinden. Scannen Sie anschließend den QR-Code mit Ihrem Handy ein.

11 VOM PC AUF DIE APP

Sicher kennen Sie das: Gerade waren Sie auf einer Webseite, müssen nun aber schnell los. Mit dem mobilen Firefox kein Problem – wenn Sie die Synchronisierung eingeschaltet haben (Tipp 10). Tippen Sie in der App in der unteren Menüleiste auf die geöffneten Tabs 1(ein Quadrat mit einer Zahl darin). Im Fenster Offene Tabs finden Sie in der Mitte den „Inkognito-Modus“ und rechts daneben Direktlinks zu allen Ihren verknüpften Geräten 2. Unterhalb des Namens Ihres PCs sind alle Webseiten aufgelistet, die Sie zuletzt besucht haben. Falls sie nicht ganz aktuell sein sollten, klicken Sie unten rechts auf 1 2 Jetzt synchronisieren. Tippen Sie auf einen Link, um ihn direkt zu öffnen, oder halten Sie den Finger darauf und wählen In neuem Tab öffnen.

12 STARTSEITE ANPASSEN

Unterwegs will man immer das parat haben, was man braucht, und nichts sonst! Die Startseite der Firefox-App lässt sich in diesem Sinne anpassen. Scrollen Sie ganz nach unten, und wählen Sie Startbildschirm anpassen. Im Bereich Auf Startseite einblenden legen Sie fest, was Sie dort sehen möchten. Unter Verknüpfungen sammelt Firefox die von Ihnen am häufigsten besuchten Webseiten. Sie können sie auf der Startseite dauerhaft anheften, indem Sie den Finger darauf halten und Anheften wählen. Umgekehrt können Sie unerwünschte Einträge im gleichen Menü auch entfernen. Alternativ zur Startseite können Sie auch den zuletzt geöffneten Tab als Ausgangspunkt jeder Surfsession wählen.

13 SPUREN VERWISCHEN

1Achten Sie ganz besonders unterwegs und in der Öffentlichkeit auf Ihren Datenschutz! Tippen Sie dazu unten rechts auf den Menü-Button (drei Striche bei iOS, drei Punkte bei Android) und dann auf Einstellungen.

2 Wechseln Sie in den Bereich Daten und Datenschutz. Scrollen Sie dort etwas nach unten, und tippen Sie auf Datenverwaltung.

3Tippen Sie auf Website-Daten, um synchronisierte (Tipp 10) Anmeldedaten gezielt zu löschen, oder wählen Sie ganz unten Private Daten löschen, um alle Spuren vorheriger Sessions zu verwischen.

4Zurück im Bereich „Datenverwaltung“ können Sie gezielt verräterische Spuren beseitigen wie etwa „Besuchte Seiten“, den temporären Zwischenspeicher („Cache“) oder Markierungen von besuchten Webseiten, die sogenannten „Cookies“.

14 AUF NUMMER SICHER

Mehr Privatsphäre, bitte! Klicken Sie auf den Menü-Button des Desktop-Firefox (drei Striche oben rechts), auf Einstellungen, und sehen Sie sich im Bereich „Datenschutz und Sicherheit“ um. Dort können Sie Cookies und Webseiten-Daten löschen oder Zugangsdaten verwalten. Speichern Sie Ihre Passwörter im Browser, aktivieren Sie Hauptpasswort verwenden, um sich vor fremdem Zugriff zu schützen. Im Bereich „Chronik“ wählen Sie Nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen 1 , oder klicken Sie auf Chronik löschen 2 , um Ihren Verlauf zu verbergen. Sorgen Sie dafür, dass besuchte Webseiten künftig automatisch gelöscht werden 3 , wenn Sie Firefox schließen.

15 NICHT MIT MIR!

Unter Einstellungen und Datenschutz und Sicherheit können Sie den Browser-Datenschutz von Standard auf Streng setzen. Das kann beim Surfen aber recht lästig sein, da viele Webseiten und Funktionen dann nicht mehr richtig rundlaufen. Wählen Sie stattdessen Benutzerdefiniert, um selbst zu bestimmen, was Sie zulassen möchten und was nicht. „Fingerprinter“ etwa versuchen, Sie anhand Ihrer Surfspuren zu identifizieren, „Krypto-Miner“ missbrauchen Ihren PC, um digitale Währungen zu „schürfen“. Beides sollten Sie unbedingt unterbinden!

Sicherheit

16 PRIVATER SUCHEN

Sie wissen nun, wie Firefox sicherer wird (Tipp 14). Doch was ist mit anderen Datensammlern? Besonders Google interessiert sich sehr dafür, was Sie interessiert. Wehren Sie sich dagegen!

1 Klicken Sie in die Adressleiste des Firefox-Browsers.

2 In der Leiste unterhalb der eingeblendeten Suchvorschläge sehen Sie eine Leiste mit Suchanbietern. Wählen Sie neben Einmalig suchen mit eine Suchmaschine, die Ihre Privatsphäre respektiert, etwa DuckDuckGo.

3 Noch besser: Klicken Sie auf das Zahnrad ganz rechts in der Leiste unter den Suchvorschlägen. Sie werden in die Einstellungen und in den Bereich „Suche“ weitergeleitet.

4 Wählen Sie im Ausklappmenü unter Standardsuchmaschine DuckDuckGo aus. Um den Suchanbieter selbst zu bestimmen, scrollen Sie einfach etwas nach unten und klicken anschließend auf Weitere Suchmaschine hinzufügen.

17 DER FIREFOX-STICK

Möchten Sie auf Reisen auf einem fremden PC surfen, beispielsweise im Hotel? Dann nehmen Sie Ihren persönlichen Firefox-Browser einfach mit, um Ihre Einstellungen und Lesezeichen zu nutzen und keine Spuern zu hinterlassen. Sie brauchen dazu nur einen USB-Stick mit rund 500 Megabyte Speicherplatz und die Installationsdatei, die es unter der Adresse https://portableapps.com/de/ apps/internet/firefox_portable zum Gratis-Download gibt.

Die besten Erweiterungen

18 FIREFOX NOCH BESSER MACHEN

1 Add-ons oder Erweiterungen sind gewissermaßen das Markenzeichen von Firefox. Klicken Sie auf den Menü-Button (die drei Punkte oben rechts), dann auf Addons & Themes und auf Weitere Tools sowie Erweiterungen.

2 Suchen Sie eine Ihnen bekannte Erweiterung, zum Beispiel eine unserer Empfehlungen (Tipp 6, 18–25), über das Suchfeld. Alternativ scrollen Sie nach unten und klicken auf Mehr Add-ons ansehen.

3Haben Sie das Gewünschte gefunden, klicken Sie auf Zu Firefox hinzufügen und Erweiterung hinzufügen. Überprüfen Sie die Berechtigungen, die diese App verlangt, und bestätigen Sie abermals, dass Sie die Nutzungsbedingungen akzeptieren, sofern Sie einverstanden sind.

4 Die meisten Addons sind über ein neu hinzugefügtes Icon oben rechts in der Adressleiste abrufbar.

5Möchten Sie Näheres zu einem Add-on erfahren, dessen Einstellungen ändern, es deaktivieren oder löschen, gehen Sie wieder zu Add-ons & Themes und Erweiterungen. Klicken Sie dort auf die drei Punkte oben rechts beim betreffenden Add-on.

19 KEINEN TAB VERLIEREN

Es kann sehr ärgerlich sein, wenn Sie den Browser geschlossen und noch nichts gespeichert haben. Manchmal sind damit Stunden der Sucherei und Recherche verloren. Das Firefox-Add-on „Tab Session Manager“ hilft!

1 Klicken Sie das „Tab Session Manager“-Icon (eine türkise Diskette) in der Adressleiste an, um das Add-on zu öffnen. Dort finden Sie unter anderem eine Liste mit früheren Sitzungen. Wählen Sie eine davon aus, und klicken Sie auf das Symbol mit den zwei Fenstern, um diese Session mit allen Tabs wiederherzustellen.

2 Individuelle Einstellungen nehmen Sie mit einem Klick auf das Zahnradsymbol oder über das Erweiterungen-Menü (Tipp 18) vor. Wenn Sie viele Tabs verwenden, aktivieren Sie Tabs verzögert laden. Dann werden Ihre Tabs nur vollständig geladen, wenn Sie darauf klicken. Das spart Bandbreite und Zeit.

20 KEINE PANIK!

Ups! Sie sind gerade auf einer Webseite, auf der Sie eigentlich nicht sein sollten, da geht plötzlich die Tür auf … Kein Problem, wenn Sie den „Panic Button“ installiert haben!

1Klicken Sie im Ernstfall einfach auf das orangene Ausrufezeichen in der Adressleiste, oder tippen Sie auf F1 – schon wird das verräterische Fenster minimiert. Ein weiterer Klick bringt Sie zum Ausgangsort zurück.

2Wenn Sie das Verhalten des „Panic Buttons“ ändern möchten, so können Sie das über die Add-on-Einstellungen tun (Tipp 18). Verstecken und Ersetzen öffnet beispielsweise blitzartig eine unverfängliche Seite.

3 Auch die standardmäßige Panik-Taste lässt sich ändern. Klicken Sie dazu in den Add-on-Einstellungen auf Tastenkombinationen von Add-ons verwalten. Dort können Sie dann ganz einfach selbst bestimmen, was den „Panic Button“ auslösen soll.

21 FLAGGE ZEIGEN

1 Nach der Installation (Tipp 18) von „Flag Fox“ wird Ihnen rechts im Adressfenster das Land angezeigt, in dem der Server steht, von dem Sie gerade Informationen abrufen 1 .

2 Wollen Sie es noch genauer wissen, fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber 2 .

22 VOLLE RÖHRE

Sie wollen YouTube in der besten Bild- und Soundqualität erleben? Und das immer, voll automatisch? Dann ist „You-Tube High Definition“ genau das Add-on, das Sie brauchen! Legen Sie Ihr bevorzugtes Ausgabeformat bis zu 4K fest, ändern Sie die Größe des Player-Fensters, wählen Sie die für Sie angenehmste Lautstärke als Standard und vieles mehr.

23 STIL IST IMMER EIN THEMA

Bringen Sie Leben in den Surf-Alltag! „Themes“ lasen sich in Firefox genauso installieren wie Add-ons (Tipp 18). Die Möglichkeiten sind grenzenlos.

1 Gehen Sie in den Einstellungen zu Add & Themes und zunächst in die Ansicht „Themes“.

2 Die „Empfohlenen Themes“ unter Themes verwalten sind nur eine Mini-Auswahl! Scrollen Sie nach unten, und klicken Sie auf Mehr Addons ansehen.

3 Scrollen Sie ganz nach unten. Dort sind die Themes in Kategorien wie „Abstrakt“, „Natur“ oder „Film & Fernsehen“ geordnet.

4 Haben Sie das für Sie passende Theme gefunden, klicken Sie darauf und dann auf Theme installieren und Hinzufügen.

5Unter Themes verwalten (siehe Punkt 2) können Sie Ihr Theme später auch jederzeit ändern.

24 WEB-GESCHICHTE

„Web Archives“ sammelt historische Schnappschüsse von Webseiten. Geben Sie eine Adresse ein, klicken Sie auf das Icon und dann ganz links im Zeitstrahl auf „Captures“. Wählen Sie ein Datum aus, und die Zeitreise beginnt!

25 ENDLICH VOLL IM BILD

Wenn Ihnen Worte nicht weiterhelfen: Suchen Sie einfach nach dem Bild! Mit dem Add-on „Search by Image“ geht das sehr einfach. Klicken Sie nach der Installation auf das Icon in der Adressleiste, und wählen Sie eine Suchmaschine oder alle gleichzeitig. Sind auf der aktuellen Seite mehrere Bilder, klicken Sie auf das gewünschte – die Bildersuche bringt verblüffende Ergebnisse und überwindet jede Sprachbarriere.